Zurück zur Homepage des SV Kehlen

 

Informationen aus dem Jugendspielbetrieb 

aktualisiert am 03. Aug 15

Fußballjugend SV Kehlen

Fußball-Camp in Kehlen vom Wetterglück begünstigt

Mit einer Beteiligung von 75 Kindern ging am Samstag das Jugendcamp 2015 des SV Kehlen zu Ende. Am Abschlusstag präsentierten die Teilnehmer ihren Eltern und Familien, was sie über die drei ersten Ferientage hinweg trainiert und erlernt haben.

Kehlens Fußball-Abteilungsleiter Franz Bernhard und Jugendleiter Martin Diemers konnten dabei auf ein kleines Jubiläum zurück blicken: zum zehnten Mal wurde das Kehlener Fußball-Camp in Zusammenarbeit mit der DFA Deutsche Fußballakademie durchgeführt. Hierzu überreichten sie dem Campleiter Harald Heidrich eine Fotocollage zur Erinnerung.

„Die Kinder hatten viel Spass am Training, auch deshalb, weil wir neue Übungen eingebaut haben. Schwerpunkte waren das fußballspezifische Koordinationstraining sowie eine vielseitige ballorientierte Bewegungsförderung“, so Harald Heidrich im Rückblick auf die Kehlener Veranstaltung. „Somit konnten wir wettkampnahe und motivierende Lernsituationen schaffen, die auch individuelle Besonderheiten jedes Kindes berücksichtigten.“

Franz Bernhard ergänzte, dass die hohe Disziplin der Kinder einen reibungslosen Ablauf der drei Tage ermöglichte. „Vor allem der Kick der Kinder gegen ihre Mütter und Väter war ein Riesenspass. Zudem hatten wir mit dem Wetter Glück, da nur ein Vormittag verregnet war. Am Abschlussnachmittag hatten wir schon wieder besten Sonnenschein“, so Franz Bernhard.

Der Sportverein bewirtete den Nachmittag.

Bild: Zum Ende des Camps wurde das 10jährige Jubiläum gefeiert: von links Jugendleiter Martin Diemers, Peter Zimmermann vom DFA-Förderer „BKK Gildemeister Seidensticker“, Campleiter Harald Heidrich, Lars Weirauch, Franz Bernhard sowie Daniel Näther. Weirauch und Näther sind stellvertretende Jugendleiter im SVK.

zu Bildern vom Camp 2015

.

Ergebnisse vom Wochenende: <<<<<  F- & E- & D-Jugend zum Abschluss in Fischbach >>>>>

 

Bambini’s sind dann mal weg….

Mit dem letzten Training und einem Match „Eltern gegen Bambini’s“  verabschiedeten sich die Jung-Kicker vergangenen Mittwoch in die Sommerpause. 

Aufgrund der erneut sehr schwülen Witterung fand das Training und besagtes Spiel zwischen dem Haupt- und dem Kohlbachplatz im Schatten der Bäume statt.

Scheinbar kamen die Kids mit dem doch sehr holprigem Terrain wesentlich besser zurecht, denn am Ende besiegten sie die hoffnungslos unterlegenen Mama’s und Papa’s verdient mit 4:2.

Von kommendem Donnerstag bis Samstag findet für viele unserer Talente aber noch das 3-tägige Fußballcamp der Deutschen Fußball Akademie in Kehlen statt, bevor es dann aber wirklich in die wohlverdienten Ferien geht.

Der Trainingsauftakt ist dann wieder am Mittwoch, 16. September. Übrigens auch für die KEHLCHEN.


F-Jgd.: Turnier der F1 bei der SGM Fischbach/Schnetzenhausen

Mit durchwachsenen Leistungen beim Turnier in Fischbach verabschieden sich nun auch unsere F-chen in die Sommerpause.

Drei Niederlagen und ein Sieg reichten am Ende lediglich für das Platzierungsspiel um Rang 9. Dieses konnte dann knapp aber verdient mit 1:0 gegen Münsingen gewonnen werden.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

SV Kehlen 0 - 2 RSK Esslingen

SV Kehlen 2 - 1 FC Rot-Weiß Salem

SV Kehlen 0 - 3 SpVgg Freudenstadt

SV Kehlen 0 - 1 SV Weingarten

Spiel um Platz 9.

SV Kehlen 1 - 0 TSG Münsingen

Spieler: Jason, Rayn, Denis, Edwin, Kevin, Tobias, Jamy, Oliver, Nicolas

 

E-Jgd.: Turnier der E1 in Fischbach

Beim letzten Turnier der Saison in Fischbach gaben unsere Kicker nochmal alles. Gegen starke Brochenzeller konnte ein 0:0 abgerungen werden. Auch im zweiten Spiel gegen den TSV Tettnang konnte ein Rückstand zum 1:1 aufgeholt werden. Im letzten Spiel der Gruppenphase begegnete man dem VfB aus Friedrichshafen. Leider lag uns ein Tor nur auf dem Fuß, dennoch ging das 0:0 am am Ende in Ordnung. Leider verließen die Kicker dann im Spiel um Platz 5 die Kräfte und musste ein 5:0 hinnehmen. Somit blieb unterm Strich ein toller sechster Platz.

Es spielten Tom, Fabian D, Altan, Elvis, Fabian S, Kevin, Jannik, Maart, Florian und Dennis

 

D-Jgd.: Turnier in Fischbach

Die D1-Jugend erwischte einen Start nach Maß in Ihr letztes Turnier einer äußerst erfolgreichen Saison. Gleich im ersten Spiel traf man auf die U13 des VfB Friedrichshafen und konnte mit einem knappen 1:0 die ersten Punkte verbuchen. Im zweiten Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger TSG Münsingen erreichte man ein 0:0 und stand somit im Viertelfinale gegen die SpVgg Freudenstadt. Hier gelang zunächst keinem der Teams ein Treffer, womit ein 9m-Schießen über den Halbfinaleinzug entscheiden musste. Leider waren unsere Kicker hier nicht ganz so treffsicher wie der Gegner, weshalb die Hoffnungen aufs Treppchen schon früh begraben werden mussten. In der Folge unterlag das U12-Team auch der zweiten Mannschaft aus Freudenstadt, ehe im abschließenden Spiel die TSG Ailingen mit 2:1 geschlagen werden konnte.


Für den SVK spielten: Patrick Benz - Matthias Dick - Kai Diemers - Chantal Ebinger - Justin Schmid - Sokol Cerkini - Lukas Romann - Felix Stöckler - Gianluca Vulpis - Fabian Müller

Die Jugendleitung (Martin Diemers, Daniel Näther, Lars Weirauch) wünschen allen Kids schöne Ferien mit ganz viel Spaß und Abenteuern. Und nach den Ferien geben wir alle zusammen wieder richtig Gas…

 

Vorschau:

Am Freitag, den 11. September treffen sich bereits alle Jugend-Mannschaften zur Saison-Eröffnung, an der auch die Mannschaftsfotos geschossen werden.

Internationales Turnier im August wirft seinen Schatten voraus: Vom 21. – 23.08. 2015 findet auf dem Sportgelände Kehlen die 26igsten Kehlener Jugendfußballtage, der Bodensee-Spieleland-Cup, statt.

Im Bild die erfolgreichen Spieler des letzten Jahres von Bosnien-Herzegowina.

Dieses Jahr haben sich gleich fünf Mannschaften aus der Region angekündigt. Die U 19 von OU Ljiljan Meskovici und von der Fußballschule Rainci Gornji  die U17/U15/U13 und U 11. Sie dürften beim Turnier eine gewichtige Rolle spielen

 

Zeitplan/Teilnehmer:

Fr. 21.08. - 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr D Jugendturnier: SF Schwäbisch Hall, FC Wangen, Rainci Gornji (BH), SC Markdorf, FV Ravensburg, SV Kehlen.

Sa. 22.08. - 9:00 bis 13:30 Uhr C Jugend: FC Kempten, FC Wangen, FV Ravensburg, Rainci Gornji (BH), SV Weingarten, SGM Haslach-Amtzell, FC Radolfzell, VfB Friedrichshafen I und II, Millerntor Fußballschule Bremerhaven, FC Höchst (A), SG Buchloe, SV Kehlen.

Sa. 22.08. – 14:00 Uhr – 19:00 Uhr A Jugend: OU Ljiljan Meskovici (BH), SGM Blaufelden, TSV Tettnang, SC Pfullendorf, SKV Rutesheim, SV Weingarten, FC Radolfzell, FC Wangen, JSG Ueberaz._Georgenhausen, FC Dachsberg, SV Kehlen

So. 23.08. – 10:00 –13:00 Uhr E Jugendturnier: SV Zimmern, SC Konstanz-Wollmatingen, Fußballschule Rainci Gornji (BH), MTU Leistungszentrum, SC Markdorf, SV Kehlen, FC Hard (A), 1. FC Garmisch-Partenkirchen.

So. 23.08. – ab 14:00 Uhr Mäd. SGM MBK, TSV Tettnang I und II, SV Schopfheim

So. 23.08. –ab 14:00 Uhr F Jugend: SV Kehlen, FC Mühldorf, FC Hörbranz (A), FV Olympia Laupheim, SV Oberzell

So. 23.08. – 10:00 – 17:00 Uhr B Jugendturnier: SG Endingen/Roßwangen, FC Wangen, Rainci Gornji (BH), TSV Warthausen, FAC Wien (A), FC Rottenburg, SV Weingarten, SGM Hege/Nonnenhorn, FC Radolfzell, VfB Friedrichshafen, FV O. Laupheim, SF Liggeringen, SV Kehlen.
.

<<<<<  D-Jgd. beim Turnier in Salem – B-Jgd. am Lago – Kehlchen gegründet  >>>>>

 

KEHLCHEN

Nochmals der Hinweis an alle Kids, die für das Kinderturnen zu groß, für die Bambini’s aber noch zu klein sind. Der SV Kehlen hat die KEHLCHEN gegründet. Betreut werden die Jüngsten von Sara und Vanessa Mazzola, die zwar an keinem Turnier-Geschehen teilnehmen, aber spielerisch die ersten Berührungen mit dem Ball und bestimmt viel Spaß haben werden. Trainiert wird mittwochs zeitgleich mit den Bambini’s von 16:30 – 17:30 Uhr auf dem Sportplatz in Kehlen.

Wer also nach den Sommerferien Lust hat und mindestens 4 Jahre alt ist, ist herzlich zum Training eingeladen. Für Informationen steht Lars Weirauch (Jugendleitung) unter 07542-936194 gerne zu Verfügung.

 

 

F-Jgd.

Die F-chen feierten vergangenen Freitag Ihr Sommerfest am Sportplatz in Kehlen. Zünftig ging’s zu mit Würschtle, Salat, Eis und Schleckzeug. Nebenbei wurde aber auch fleißig gekickt und auch ein Gewitter-Regenguß tat der Stimmung keinen Abbruch.

Zwischendurch wurde natürlich auch die zurückliegende Saison beleuchtet und tolle Spiele und viel Einsatz mit großem Applaus der Eltern bedacht.

Drei Kinder aus dem Jahrgang 2006 verabschieden sich nun von den „F-chen“ und wurden von Trainer Dmitrj Preijs an Daniel Näther bei den „richtigen E-fchen“ übergeben.

Viel Erfolg und Spaß weiterhin.

 

 

D-Jgd.

Schloßseecup in Salem
Dass sie als jüngerer Jahrgang in dieser Saison zumeist gegen jahrgangsältere Teams spielen mussten, waren unsere D-Jugendlichen ja
gewohnt - beim Schloßsee-Cup in Salem bekamen sie es vergangenes Wochenende jedoch mit Gegenspielern zu tun, die einer U13 schon längst entwachsen zu sein schienen. Trotzdem starteten unsere Kicker mit einem 1:0 Sieg gegen die SG Salem, dem zwei torlose Remis gegen den VfL Brochenzell und die Sportfreunde Bitz folgten. Gegen den späteren Turniersieger und körperlich deutlichst überlegenen SV Mühlhausen unterlag man dann mit 0:4, womit im letzten Spiel unbedingt gewonnen werden musste, um das Viertelfinale noch zu erreichen. In diesem Spiel gegen den SV Überlingen fiel der Siegtreffer für den SVK dann tatsächlich nur wenige Sekunden vor Abpfiff, wodurch man in der
nächsten Runde stand und auf den SV Gablenberg traf. Auch hier fiel kein Treffer, womit ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen musste, das unsere Kicker leider verloren. Im Platzierungsspiel gegen den SV Oberkirch jedoch lief es wieder rund und man gewann mit 2:0. Kommenden Samstag folgt dann das letzte Turnier in Fischbach, ehe es in die verdiente Sommerpause geht.

 

 

B Jugend verbringt tolles Wochenende am Lago Maggiore

Eine 15köpfige Abordnung der B Jugend verbrachte letztes Wochenende ein vergnügliches Wochenende in Sesto Calende am Lago Maggiore. Gleich nach der Ankunft am Freitag stand ein köstlicher Grillabend an. Immer wieder war aber da schon klar, dass ein „Abtauchen“ im Lago zur Erfrischung notwendig war. Dies war ja kein Problem, standen doch die Zelte in unmittelbarer nähe zum Wasser.

Am Samstag startete das Team mit einer Trainingseinheit bevor das ausgedehnte Frühstück eingenommen wurde. Danach wich man der Hitze aus. Dies gelang wiederum beim Baden und den Spielturnieren wie Tischtennis im Schatten der großen Bäume. Nach einem kurzer Besuch  in Sesto C. mit Eisessen folgte ein internes Match mit Alt gegen Jung. Waren im Match die Jüngeren erfolgreich, konnte sich die Älteren im Elfmeterschießen durchsetzen.

Das köstliche Dinner folgte abends beim Chef Eduardo von La Sfinge. Seit der WM 1990 bestehen die Beziehungen des SV Kehlen zum Campingplatz „La Sfinge“. Bezog man dort damals schon Quartier und besuchte von da aus die deutschen WM-Spiele in Mailand. Es folgten viele weitere Besuche mit Trainingslager und Spiele gegen „La Sfinge“.

So folgte am Sonntagmorgen auch dieses Mal ein Spiel gegen das Lokalteam. Lagen die Gastgeber in der ersten Halbzeit noch mit 3:2 in Führung, so kam die B Jugend in der zweiten Halbzeit immer mehr auf und gewann das traditionelle Match am Ende mit 7:4. Anschließend bat Eduardo zu einem kleinen Mahl mit Umtrunk. Nach einem Erfrischungsbad machte sich dann das Team auf den Heimweg. Wie sagte ein Spieler: „Das war eine geile Geschichte, aber nächstes Mal sollten wir eine Woche da bleiben.“

Im Bild die B Jugendabordnung des SV Kehlen mit ihrem Gegner „La Sfinge“ beim traditionellen Match. Das die Kehlener Jungs mit 7:4 für sich entscheiden konnten

 

Vorschau:

F-Jgd.

25.07.15    Turnier der F1 bei der SGM Fischbach/Schnetzenhausen

E-Jgd.

26.07.15    Turnier der E1 in Fischbach – 9:30 Uhr

 

D-Jgd.

25.07.15    Turnier in Fischbach

B-Jgd.

17. -19.07. Ausflug an den Lago Maggiore mit Turnier

 

Internationales Jugendturnier – Bodensee-Spieleland-Cup -  in Kehlen  im August – auch ein Turnier für die Kleinen

Wie letzte Woche berichtet, stellen sich qualitativ gute Fußballteams sowohl bei den A-, B und C Jugendlichen beim Kehlener internationalen Fußballturnier zum Wettkampf.

Aber auch bei den Kleineren ist Internationalität und Spannung angesagt.

So sind bei den D Jugendlichen das Talentteam des FV Ravensburg und ein Team aus Bosnien am Start. Der FC Wangen, der SC Markdorf, der SF Schwäbisch Hall und die Einheimischen, in der letzten Saison gleich zweimal aufgestiegen sind, stellen zwar eine kleinere Riege dar, die aber ein hohes Niveau erwarten läßt.

Zehn E Jugendmannschaften kämpfen um den Bodensee-Spieleland-Cup. Favoritenrollen dürften hier vor allem dem Leistungszentrum MTU und dem Team Bosnien (Granji zu fallen. Teams wie  FC Hard (A), SC Konstanz, 1. FC Garmisch-Partenkirchen und  FC Wangen werden eher Außenseiterchancen eingeräumt. Bei den F Jugendlichen ist ganz vorne mit Olympia Laupheim und dem FC Hörbranz (A) zu rechnen. Aber auch die weiteren Teilnehmer werden versuchen hier mit zu mischen.

Auch sechs Mädchenteams bewerben sich um Platz und Sieg.

Neben den Turnierspielen freuen sich die Kinder auch auf den Besuch des Spielelands.
.

Jung-Schiedsrichter bereiten sich auf die neue Saison vor

Nicht nur die Mannschaften bereiten sich für die neue Runde vor, sondern auch Kehlens aufgestockte Schiedsrichtergarde. 

Dass der Schiri-Job ganze Jungs und Mädchen verlangt, ist hinlänglich bekannt, sind doch starke Charaktere gefragt. Für den SV Kehlen gehen dieses Jahr an die Pfeife:

Hintere Reihe von links: Dennis Petri, Dennis Horvat, Marcel Scheuböck, Andre Stetter. Vordere Reihe von links: Manuel Buchmüller, Leon Buchmüller, Ibrahim Özden. Nicht auf dem Bild Sinan Özden.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

<<<<<<<<  D-Jgd. mit Turniersieg  -  Bambini zu Abschluß in Ailingen  -  KEHLCHEN gegründet  >>>>>>>

Bambini’s in Ailingen

Die Bambinis trafen sich zu Ihrem letzten Turnier vor dem Sommer und in dieser Zusammensetzung in Ailingen. Die Temperaturen waren zwar nicht ganz so heiß wie in der Vorwoche in Weissenau, aber Wassereimer und Spritzpistolen waren wieder am Start.

In zwei Gruppen mit einmal stärkeren Mannschaften und den jüngeren Kickern spielten unsere Kids gegen Ailingen, Tettnang, Baindt und Friedrichshafen.

Ab Herbst wiird sich die Mannschaft dann teilen; der Jahrgang 2009/10 wird unter Stefan Brugger bei den Bambini’s bleiben. Die Jungs und Mädels des Jahrgangs 2008/07 werden mit Heike Weirauch zu den „F-chen“ aufsteigen.

Aufgrund der großen Nachfrage wurden übrigens „aus der Not heraus“ die KEHLCHEN gegründet. Betreut werden die Jüngsten von Sara und Vanessa Mazzola, die zwar an keinem Turnier-Geschehen teilnehmen, aber spielerisch die ersten Berührungen mit dem Ball und bestimmt viel Spaß haben. Trainiert wird zeitgleich mit den Bambini’s.

Wer also nach den Sommerferien Lust hat und mindestens 4 Jahre alt ist, ist herzlich zum Training eingeladen.

Für Informationen steht Lars Weirauch (Jugendleitung) unter 07542-936194 gerne zu Verfügung.

Für Kehlen spielten: Anna H und Anna  W, Sina, Pietro, Devin, Simon, Jeremy, Janik, Chris

 

F-Jgd.

Ein erfolgreiches Turnier beim Nachbarn in Meckenbeuren spielte unsere F-Jugend unter Trainer Dmitrj Prejs und Christian Radu. Am Ende reichte es bei dem sehr stark besetzten Turnier zu einem super 5. Platz. Die Ergebnisse:

SVK – TSV Blaustein 0:3

SVK – TSV Meckenbeuren 1:1

SVK – SGM Untergruppenbach 3:2

Spiel um Platz 5

SVK – SGM Untergruppenbach II 5:1

Es spielten: Edwin, Kevin, Oliver, Nikolas, Denis, Jamy, Tobias, Ryan

 

E- Jgd.: 

Turnier der E1 beim TSV Meckenbeuren

Nach zähem Beginn bei hohen Temperaturen hat sich die Mannschaft um Trainer Reik Pennewitz in das Turnier gekämpft und letztlich ihre Leistung abgerufen.

Zudem war geballte SVK-Frauen-Power auf dem Platz…. Es spielten: Niklas, Emilia, Marco Lina, Lara, Denis S.,

 

D-Jgd.

Souveräner Turniersieg in Immenstaad
Ohne Punktverlust und auch ohne Gegentor gewann unser U12 das Turnier in Immenstaad. In den 5 Spielen erzielten unsere Jungs 13 Tore und waren eigentlich nie gefährdet irgendein Spiel an diesem Tag zu Verlieren. Der Trainer gratuliert der Mannschaft zu diesem tollen Erfolg.
Deutlich schwieriger wird es wohl nächste Wochenende beim Schloßseecup in Salem. Dieses U13 Turnier ist sehr stark besetzt und unser Team kann sich auf spannende Spiele gefasst machen.
 

Vorschau:

 F-Jgd.

25.07.15    Turnier der F1 bei der SGM Fischbach/Schnetzenhausen

 

E-Jgd.

26.07.15    Turnier der E1 in Fischbach – 9:30 Uhr

 

D-Jgd.

18.07.15    Schloßseecup in Salem ab 18:00 Uhr
25.07.15    Turnier in Fischbach

B-Jgd.

17. -19.07. Ausflug an den Lago Maggiore mit Turnier

Internationales Turnier im August wirft seinen Schatten voraus

Während die meisten Jugendteams Pause machen, haben die Organisatoren alle Hände voll zu tun, das Turnier vorzubereiten.

Am 22./23. August findet in Kehlen das internationale Jugendturnier – der Bodensee-Spieleland-Cup statt. Neben Zusagen von nah und fern scheint das Turnier besonders bei höherklassigen Teams der ältern Jahrgänge mit den Jahren einen guten Anklang zu finden.

So sind einige Teams der Oberliga am Start, welche dieses Turnier in der Vorbereitung gerne zur Standortbestimmung und Formfindung nutzen.

Heute Vorstellung der A-, B-  und C- Jugendmannschaften.

Bei der A Jugend dürfte der Verbandsstaffelmeister der WFV Staffel Nord, SKV Rutesheim, einer der Favoriten sein. Aber der badische Vertreter, der SC Pfullendorf, wird hier wohl ein gewichtiges Wort mitreden. Die Verbandsstaffelteams FC Radolfzell, SV Weingarten und FC Wangen werden ebenso nicht tatenlos zu sehen. Zwei Teams von der JSG Ueberau-Georghausen, der FC Dachsberg, der TSV Tettnang und die Gastgeber wollen hier den ein oder anderen Überraschungspunkt landen.

Bei der B Jugend ist das Feld nicht weniger hochkarätig besetzt. FV Olympia Laupheim, FC Rottenburg, SV Weingarten, FC Wangen, VfB Friedrichshafen und TSV Plattenhardt sind hier die ersten Anwärter auf Platz 1. Die großen Unbekannten sind die Gäste aus Bosnien-Herzegowina (Granij), die letztes Jahr schon aufgetrumpft haben, sowie die Gäste aus der österreichischen Hauptstadt, der FAC Wien. Weiter Gäste aus nah und fern komplettieren das 14er Feld und lassen ein spannendes Turnier erwarten.

Das  C Jugendturnier scheint diesmal am stärksten besetzt. Mit den Neu- und Alt-Oberligisten VfB Friedrichshafen und FV Ravensburg stehen zwei hochbegabte Kader am Start. Dazu gesellt sich die Millerntor-Fußballschule aus Bremerhaven und ein weiteres Bosnisches Team aus der Fußallschule Granij.  Der FC Wangen, der FV Lauda, der SV Weingarten, der SC Konstanz, der FC Höchst aus Vorarlberg, sowie der SC Buchloe aus Bayern komplettieren neben drei einheimischen Teams das hochkarätige Teilnehmerfeld.

Fortsetzung D/E/F Jugend und Mädchen nächste Woche.
.

<<<<<<<<  Hitzeschlachten und Wassereimer  >>>>>>>

Bambini’s in Weissenau

Nach ihrem Sommerfest am Samstag reisten 13 hitzebeständige Bambinis am Sonntag zum Turnier nach Weissenau.  Aufgrund der neuen vom Verband festgelegten Spielform konnte der im Vorjahr bei genau diesem Turnier gewonnene Pokal leider nicht verteidigt werden, aber so ist das nun einmal mit Wanderpokalen.

Aufgrund der extremen Temperaturen wurde pro Spiel kräftig durch gewechselt und jeder Spieler hatte seinen eigenen 10lt. Wasser-Erfrischungseimer, die eigens eingeteilte Eltern permanent füllten. Letztlich ist es schwer zu sagen, was den Kids um das Trainer-Team Weirauch/Brugger mehr Spaß gemacht hat: Das Kicken oder die Wasserschlachten…  

Für Kehlen spielten: Anna, Sina, Pietro, Nico, Flori, Chris, Noah, Simon, Dennis, Janik, Tony, Leorand und Jonas

 

F-Jgd.

Turnier der F1 & F2 um den Schwörer Haus Cup 2015 beim VfL Brochenzell

 

F l

SV Kehlen 1 - 1 VfL Brochenzell

SV Kehlen 0 - 0 FC Wangen

Halbfinale

SV Kehlen 1 - 2 TSV Meckenbeuren

 Spiel um Platz 3.

SV Kehlen 0 - 3 FC Wangen

 Es spielten: Jamy, Rayn, Tobias, Kevin, Nicolas, Edwin

 

Fll

SV Kehlen 0 - 0 FC Friedrichshafen

SV Kehlen 1 - 1 VFL Brochenzell

Spiel um Platz 3: SV Kehlen 0 - 2 TSV Eriskirch

Es spielten: Davide, Leonie, Sina, Oliver, Florian, Denis

 

E- Jgd.:  

E1 Argental – SV Kehlen I  7:3

 

U11:

Im letzten Tabellenspiel gegen den SG Argental schienen unsere Spieler keine Kräfte mehr zu haben und fingen sich ein Tor nach dem anderen ein. In der gesamten Spielzeit rief das Team lediglich für 5 Minuten ihr Potential ab und schossen auch gleich 2 Tore in Folge. Am Ende hieß es 7:3 für die Argentaler. Unsere U11 konnte die Tabellenrunde dennoch mit einem tollen vierten Platz beenden.

Der SVK gratuliert dem Nachbarn aus Bürgermoos, der sich in einem spannenden Spiel um Platz 1 gegen TSV Bodnegg nach Verlängerung verdient durchsetzte!

Unsere Spieler: Emilia, Altan, Kevin, Jannik, Elvis, Fabian S, Fabian D., Denis und Marco

E-Jugendturnier in Brochenzell:

Am Samstag trat unsere E-Jugend in Brochenzell zum Jugendturnier an. Aufgrund des heißen Wetters mussten leider einige Mannschaften absagen und auch wir konnten nur antreten da uns die F-Jugend aushalf. Gegen die Gastgeber VfL Brochenzell I musste gleich eine 2:0 Niederlage hingenommen werden. Allerdings gingen die Jungs unbeeindruckt ins zweite Spiel gegen die starken Kicker vom TSV Meckenbeuren I und holten sich ein mehr als verdientes 0:0. Hier lag uns der Siegteffer sogar schon auf dem Fuß. Nun gepusht von den letzten beiden Spielen gelang es sogar den TSV Berg mit 2:1 zu besiegen, wobei das Tor der Berger nur aus einem nicht gebenswürdigen Strafstoß entstand. Zuletzt spielte man noch auf Augenhöhe gegen den TSV Tettnang II. Tettnang erzielte jedoch ein glückliches Tor und wie ließen 2 super Chancen ungenützt. Endstand 1:0. Am Ende blieb der siebte Platz und ein richtig toller Auftritt unserer Jungspieler.

Vielen Dank auch nochmal an den VfL für das tolle Turnier! Es spielten: Denis, Fabian, Jannik, Kevin P, Nikolas, Kevin Pr., Marco und Fabian

 

D-Jgd.

Ein intensives Fußball-Wochenende verbrachte unsere D-Jugend in Haslach und Brochenzell. Zunächst waren beide Teams in Haslach im Einsatz, nachdem die D-Jugend des SVK der Bitte des SVH nachgekommen ist und den Rückzug des SV Weingarten mit einer zweiten Mannschaft kompensierte. Kehrseite der Medaille war, dass beide Kehlener Teams aufgrund diverser Spieler-Absagen bei rekordverdächtigen Temperaturen ohne Ersatzspieler antreten mussten. Trotzdem erkämpfte sich die D2 in ihrer Gruppe einen 5. Platz und stand am Ende des Turnieres auf Platz 10. Besser lief es bei der D1: trotz des zusätzlichen Handicaps zweier verletzter Spieler konnten in der Gruppe alle Spiele gewonnen und auch im Endspiel der SC Unterzeil mit 2:1 geschlagen werden.

Beim Nachbarn in Brochenzell warteten dann am Sonntag sehr hochkarätige Mannschaften auf unsere D1-Jungs. Nach einem Auftaktsieg gegen den FC Friedrichshafen (3:0) gelang es, dem FV Ravensburg ein 0:0 abzutrotzen und mit dem gleichen Ergebnis gegen den FC Rot-Weiß Salem ins Halbfinale einzuziehen. Gegen den Bezirksligameister vom VfB Friedrichshafen entwickelte sich dann eine sehr hochklassig Partie, in der unsere Jungs zwar durchaus Chancen auf eine Überraschung hatten, letzten Endes aber mit 0:1 den Kürzeren zogen. Im kleinen Finale war die Luft dann etwas raus und man beendete das Turnier mit einer weiteren knappen Niederlage gegen die SG
Waldburg-Ankenreute (1:2).

Vorschau:

 

Bambini‘s

08.07.15   Trainings-Kick beim TSV Eriskirch

12.07.15   Turnier in Ailingen

 

F-Jgd.

12.07.15    Turnier der F1  beim TSV Meckenbeuren

25.07.15    Turnier der F1 bei der SGM Fischbach/Schnetzenhausen

 

E-Jgd.

11.07.15    Turnier der E1 & E2 beim TSV Meckenbeuren – 14:00 Uhr bzw. 9:30 Uhr

26.07.15    Turnier der E1 & E2 in Fischbach – 9:30 Uhr bzw. 13:30 Uhr

 

D-Jgd.

11.07.15    Turnier in Immenstaad
17.07.15    Schloßseecup in Salem
25.07.15    Turnier in Fischbach

C-Jgd.

 

 

B-Jgd.

17. -19.07. Ausflug an den Lago Maggiore mit Turnier

.

D-Junioren des SV Kehlen gelingt der Durchmarsch

Gerademal sieben Monate sind vergangen, seit die D-Junioren des SV Kehlen unter der Leitung von Trainer Michael Bodenmüller von der Qualistaffel in die Leistungsstaffel aufgestiegen sind. Vergangenen Mittwoch sollte dann der zweite Streich der jungen Kicker im Relegationsspiel in Bad Wurzach folgen, nachdem im letzten Spiel der Leistungsstaffel-Herbstrunde mit einem 4:1 Erfolg gegen die TSG Ailingen noch der Sprung von Platz 4 auf Platz 2 gelang. 

Der SV Kehlen drückte in diesem entscheidenden Spiel gleich von Beginn an aufs Tempo und erspielte sich eine Fülle von besten Einschussmöglichkeiten, die jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. Gegen Ende der ersten Hälfte kam dann auch der Gastgeber TSG Bad Wurzach immer wieder zu gefährlichen Kontern, die die Kehlener Defensive jedoch meistens noch rechtzeitig unterbinden konnte. Die zweite Halbzeit bei noch immer hochsommerlichen Temperaturen wurde dann zu einem immer mehr ausgeglichen Spiel, wobei sich mit zunehmender Spieldauer auch die stärkere Physis der Gastgeber durchsetzen konnte. Diese hatten dann allerdings Glück, dass der ansonsten exzellent leitende Unparteiische in der letzten Spielminute nicht auf den fälligen 9-Meter entschied, als ein Kehlener Stürmer durchbrach um am Trikot niedergerissen wurde. So musste die Entscheidung in der Verlängerung fallen, die für den SV Kehlen mit dem erlösenden Führungstreffer begann. Diesen Vorsprung verteidigten die Jungs des SVK dann bis zum Spielende, wobei sie sich sogar noch den Luxus eines verschossenen 9-Meters in der Schlussminute leisteten. 

Beim Abpfiff kannte der Jubel bei Spielern, Eltern und Fans der SVK D-Jugend dann keine Grenzen und es wurde noch lange nach Spielende im Wurzacher Stadion der zweite Aufstieg in dieser Saison gefeiert. Dieser ist umso bemerkenswerter, als die Mannschaft des SV Kehlen die gesamte Runde nahezu ausschließlich mit Spielern des jüngeren Jahrgangs bestritt und sogar den Ausfall ihres Stammtorhüters zu verkraften hatte. Auch in der kommenden Bezirksligasaison wird der Kader des SVK mit Ausnahme von Nils Bodenmüller, der zum FV Ravensburg in die Talentrunde wechseln wird, zusammenbleiben und versuchen, sich in der neuen Liga dann abermals gut verkaufen zu können.

Foto:  Große Freude herrschte bei den D-Junioren des SV Kehlen nach dem zweiten Aufstieg in einer Saison. Hintere Reihe: Kai Diemers, Justin Schmid, Jugendleiter Martin Diemers, Fabian Müller, Trainer Michael Bodenmüller, Gianluca Vulpis, Kai Scheffold.
Vordere Reihe: Nils Bodenmüller, Lukas Romann, Moritz Nussbaumer, Max Reinhart, Matthias Dick, Chantal Ebinger, Patrick Benz, Felix Stöckler

.

D1 in der Relegation gegen Bad Wurzach - Bambini’s erfolgreich in Bürgermoos – F-chen 5te in Eriskirch  

Bambini’s in Bürgermoos:

Sowohl die Kleineren, als auch die Größeren haben sich anfangs mit den doch sehr klein abgesteckten Feldern schwer getan und verloren das erste Spiel. Die nächsten Matches gingen knapp aus, bevor sich die Kehlener Bambinis richtig rein bissen. Auch ein heftiger Regenguss konnte unsere Teams dann nicht mehr stoppen und so schloss man am Ende mit Siegen, vielen Toren und Selbstbewusstsein ab. Ein wenig schade, dass es am Ende dieses Staffeltags keine offizielle Verabschiedung oder die für die Kids immer sehr wichtigen Medaillen gab.
Über alles gesehen aber war es ein schönes Turnier.  Die Eltern gaben auf den Rängen wieder Vollgas und man begab sich stolz auf den Heimweg nach Kehlen.

Bevor es nun am kommenden Wochenende zur „Titelverteidigung“ nach Weissenau geht, steht am Mittwoch noch ein Trainings-Kick bei unseren Freunden aus Eriskirch an. Generalprobe sozusagen….

Und da diese englischen Wochen manch eine Profi-Mannschaft an den Rand Ihrer Substanz bringen würde, darf auch die Team-Bildung nicht zu kurz kommen….  Und so lud Sponsor Francesco Mazzola kurzerhand die Bande zum Pizza-Essen ins Rössle nach Hirschlatt ein – Danke nochmals dafür vom Team und der Mannschaft.
Gespielt haben: Simon, Janik, Sandro, Flo, Noah H., Noah W, Christoph, Nico und Pietro.

 

F-Jgd.

F1 spielt ein Turnier beim TSV Eriskirch und schließt mit Platz 5 ab :

SV Kehlen-  FC Wangen  0 - 4

SV Kehlen - SV Weingarten 0 - 2

SV Kehlen - VfL Winterbach/TV Weiler 2 - 1

SV Kehlen - TSV Eschach 5 - 0

Spiel um Platz 5: SV Kehlen - TSV Eriskirch 2 - 0  

Spieler: Oliver, Jamy, Nicolas, Tobias, Denis, Kevin, Rayn, Edwin, Dustin

 

E- Jgd.:  

E1 Argental – SV Kehlen I  - wurde verlegt auf Dienstag 30.06. 17:30 Uhr

E2 TSV Tettnang IV – SV Kehlen II  5:1

Sonntag ein E-Turnier beim TSV Eriskirch

 

U10:
Leider konnte die U10 auch im letzten Spiel gegen den TSV Tettnang IV keine Punkte einfahren. Unter der Hitze im Manzenbergstadion fanden unsere Kicker nicht wirklich ins Spiel. Lediglich ein sehr schöner Freistoß von Kevin ins Lattenkreuz rettete den Ehrentreffer zum 5:1. Allerdings ließen die Spieler auch nach diesem verlorenen Spiel die Köpfe nicht hängen und starteten wieder ihre fast schon traditionelle Wasserschlacht. Das ist Teamgeist vom feinsten und macht die Mannschaft aus.

Es spielten: Jannik, Kevin, Lara, Lina, Elvis, Florian, Maart, Fabian, Dennis

 

 

D-Jgd.

SV Kehlen I -  Ailingen  4:1

TSV Tettnang 2 - SV Kehlen II   2:3
SV Kehlen II  - SGM Langenargen/Eriskirch  1:2

und Turnier in Eriskirch

Im Herzschlagfinale der D1 Leistungsstaffel standen sich vergangenen Samstag die ersten vier Mannschaften der Tabelle gegenüber und der SVK musste gegen den Dritten aus Ailingen unbedingt gewinnen, wollte man noch ein Chance auf den Relegationsplatz haben. Zwar war es der Gast, der zunächst besser ins Spiel kam, das Tor jedoch machten unsere Jungs im Anschluss an den ersten Eckball. Die Freude währte jedoch nur kurz denn Ailingen gelang fast postwendend der Ausgleichstreffer. Davon unbeeindruckt kämpfte sich das Team um Trainer Michael Bodenmüller zurück ins Spiel und ging noch vor dem Seitenwechsel abermals in Führung. Auch nach der Pause blieb der SV Kehlen am Drücker und erzielte durch einen 9-Meter zunächst das 3:1, dem Mitte der zweiten Hälfte dann auch noch das 4:1 folgte. 

Diesen Vorsprung brachte man dann auch über den Rest der Spielzeit, womit das bange Warten auf das Ergebnis der beiden Spitzenteams begann. Als dieses bekannt wurde durften die Kicker dann auch endlich jubeln: das dortige Remis reichte dem SV Kehlen aus, um von Platz vier noch auf den Relegationsplatz zu springen. Ein toller Erfolg der jungen Mannschaft, die sich somit in der Leistungsstaffel gegen durchweg ältere Teams bravourös aus der Affäre zog. Das Relegationsspiel lautet nun TSG Bad Wurzach - SV Kehlen und findet am 30.06.2015 um 18:30 Uhr in Bad Wurzach statt.
Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor) - Felix Stöckler - Gianni Vulpis - Fabian Müller - Moritz Nussbaumer - Nils Bodenmüller - Kai Diemers  - Justin
Schmid  - Matthias Dick - Chantal Ebinger - Lukas Romann - Kai Scheffold

Ein hartes Wochenende brachte die D2 hinter sich.
Start war am Donnerstag beim Nachholspiel in Tettnang. In der ersten Halbzeit taten sich unsere Jungs sehr schwer und lagen zur Halbzeit mit 0:1 zurück. Nach der Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bei dem sich unser Team letztendlich mit 3:2 durchsetzen konnte.
Am Samstag kam es dann zum erwartet schweren Spiel gegen Langenargen/Eriskirch.
Leider mussten sich die Jungs trotz ihres wohl besten Saisonspiels hier geschlagen geben.
Mit einem ordentlichen 6. Platz beendet die D2 eine Saison in der sie immer wieder gegen erste Mannschaften spielen musste.

Es Spielten: Kareem, Kevin Breitenstein, Laurenz, Sandro(1 Tor), Abdullah, Sokol, Sion, Eric(3), Maik, Kevin Bräuner(1), Lukas(2), Emilia und Kai


Gleich mit beiden D-Jugendteams trat der SVK am Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen beim Turnier in Eriskirch an. Sowohl die D1 als auch die D2 zeigten dabei schönen Kombinationsfußball und konnten in ihren Gruppen jeweils Platz 2 belegen. Da es in diesem Turnier kein Halbfinale gab,
standen sich die beiden Teams dann im kleinen Finale direkt gegenüber. Hier zog sich die D2 dann mehr als achtbar aus der Affäre und machte es der auch in diesem Turnier ungeschlagenen D1 sehr schwer, zum Torerfolg zu kommen.
Letzten Endes fielen die Treffer dann aber doch noch für den Favoriten und nach einem schwer erkämpften 3:0 stand der SV Kehlen dann auf Platz 3 und 4. Turniersieger wurde die SG Argental vor dem SV Kressbronn

C-Jgd.

SV Kehlen – Fischbach/Schnetzenhausen  0:3

Zum letzten Saisonspiel trat die c-Jgd im Heimspiel gegen den SGM Fischbach/Schnetzenhausen an. Die Jungs begannen wie immer stark mit gutem Kombinationsspiel, das Mittelfeld wurde schnell überbrückt. Etwa nach 10 min folgte die erste Großchance durch Jamel Breit nach Vorlage Julian Eberhard. Der Torwart hielt stark, verletzte sich bei dieser Rettungsaktion, konnte dann aber weitermachen. Mitte der 1. Halbzeit dann aus dem Nichts das 0:1 für Fischbach. Die starken Außen flankten einen Ball scharf in die Mitte, wo der Ball vom eigenen Innenverteidiger unglücklich ins Tor gelenkt wurde. Das zweite Tor der Gäste fiel kurze Zeit später, wieder durch Abstimmungsfehler in der Kehlener Hintermannschaft. In der zweiten Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen, wobei die Gäste durch einen berechtigten Elfmeter zum 0:3 Endstand kamen. Fazit des Spiels: der SVK hätte mehr verdient gehabt durch sein gefälliges Kombinationsspiel nach vorne. Die Gäste agierten dagegen meist nur durch lange Bälle, um ihre guten Stürmer einzusetzen, was letztendlich den verdienten Erfolg ausmachte!

Zum Einsatz kamen Claudius Stritt, Moritz Heilig, Justin Sillmann, Samuel Lang, Niklas Meßmer, Louis Schmid, Julian Eberhard, Dimitri Windholz, Jamel Breit, Jonas Willmann, Christoph Bucher, Leon Buchmüller, Silas Knöpfler und Felizian Stöcker.


Nach dem Spiel gab es noch einen kleinen Saison-Abschluss mit Currywurst/Pommes und reichlich Spezi! Die Trainer wurden noch mit netten Geschenken bedacht, dafür sagen beide nochmals herzlichen Dank bei Spielern und Eltern!
Am nächsten Samstag findet abschließend noch ein Feldturnier beim VfL Brochenzell statt.

 

A-Jgd.
SV Kehlen – FC Lindenberg 3:5 (2:3)

Im letzten Heimspiel der Saison empfing die A-Jugend des SVK die Mannschaft aus Lindenberg. Es war von Beginn an eine schnelle und hochklassige Partie und unser Torhüter Fabian Looser, musste bereits in der 3. Minute zeigen was er kann. Er vereitelte überragend eine hundertprozentige Chance der  Gäste aus Lindenberg und hielt damit seine Mannschaft zu diesem frühen Zeitpunkt im Spiel. Die Gäste kamen immer wieder mit schnellen Spitzen und dies spürte der SVK in der 6. Spielminute sehr deutlich. Ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung wurde eben durch diese Spieler eiskalt ausgenutzt und der SVK lag mit 0:1 hinten.

Die Mannschaft aber steckte diesen schnellen Rückstand sehr gut weg und so kam es, dass  Kapitän Veton Cerkini in der 12. Minute einen Abpraller zum 1:1 Ausgleich verwandeln konnte. Beide Mannschaften spielten nun mit offenem Visier und schon im direkten Gegenzug konnten die Gäste in der 15. Minute einen schnellen Konter zur erneuten Führung zum 1:2 nutzen. Der erneute Ausgleich ließ wiederum nicht sehr lange auf sich warten, denn in der 23. Minute erzielte Robert Becker durch eine schöne Einzelleistung den 2:2 Ausgleichstreffer.

Die Zuschauer sahen nun ein Spiel auf Augenhöhe mit sehr vielen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, doch die Gäste hatten das größere Glück. Lindenberg konnten noch vor dem Halbzeitpfiff in der 37. Minute die 2:3 Führung erzielen. Nach der Halbzeit waren es dann wiederum die Gäste, die etwas konzentrierter wirkten und in der 50. Minute ihre Führung zum 2:4 ausbauen konnten. Die jetzt auftretende Verunsicherung des SVK wurde in der 55. Minute eiskalt ausgenutzt und die Führung auf 2:5 ausgebaut.

Der SVK gab sich aber noch nicht geschlagen und kam in der 67. Minute durch den Treffer von Michael Blum auf 3:5 heran. Kehlen warf alles nach vorn, konnte aber keine zwingenden Chancen mehr herausspielen und so musste man im letzten Spiel der Saison diese Niederlage akzeptieren. Ein besonderer Dank noch einmal an alle B-Jugend Spieler, die immer wieder in dieser Saison mit sehr guten Leistungen unterstützten.

An dieser Stelle noch einen großen Dank an Elmar Klink, der einen neuen Satz Trikots sponserte.

Im Bild stehend von links nach rechts: Co-Trainer Stefan König, Can Mende, Michael Blum, Christoph Schwärzler, Florian Wagner, Felix Aggeler, Rüdiger Manz, David Tadler, Veton Cerkini, Trainer Thomas Segeroth, 
Vordere Reihe: Wladislaw Carkin, Martin Schreiner, Robert Becker, Giuseppe Coppola, Fabian Looser, Nikola Sanduljevic, Simon Maier.

 

Vorschau:

 

Bambini‘s

01.07.15   Trainings-Kick beim TSV Eriskirch

04.0715    Sommerfest in der Obstplantage

05.07.15   Turnier beim SV Weissenau

12.07.15   Turnier in Ailingen

 

F-Jgd.

05.07.15   Turnier der F1 & F2 in Brochenzell

12.07.15    Turnier der F1  beim TSV Meckenbeuren

25.07.15    Turnier der F1 bei der SGM Fischbach/Schnetzenhausen

 

E-Jgd.

04.07.15    Turnier der E1 & E2 in Brochenzell – 14:00 Uhr

11.07.15    Turnier der E1 & E2 beim TSV Meckenbeuren – 14:00 Uhr bzw. 9:30 Uhr

26.07.15    Turnier der E1 & E2 in Fischbach – 9:30 Uhr bzw. 13:30 Uhr

 

D-Jgd.

Relegation um den Aufstieg:

TSG Bad Wurzach - SV Kehlen am 30.06.2015 um 18:30 Uhr

C-Jgd.

04.07.        Turnier beim VfL Brochenzell

 

B-Jgd.

17. -19.07. Ausflug an den Lago Maggiore mit Turnier

Weitere Infos – Rund um den Fußball in Kehlen

 

SV Kehlen – Abteilung Fußball schließt mit der Wilhelm-Schussen-Grundschule Kehlen offiziell eine Fußballpartnerschaft.

Im Rahmen der Bundesjugendspiele der Wilhelm-Schussen-Grundschule, welche von den Leichtathleten des SV Kehlen unterstützend mit organisiert wurde, absolvierten die Grundschüler auch das MCD-Fußball-Sportabzeichen des DFB, welches von der AH des SV Kehlen abgenommen wurde.

Dies ist nur ein Baustein der neuen Kooperationsvereinbarung zwischen dem SV Kehlen, der Grundschule (mit dem Schulträger Gemeinde Meckenbeuren) und dem Württembergischen Fußballverband.

Weitere Aktionen im laufenden Jahr waren gemeinsame Fortbildungsmaßnahmen, die Ausrichtung der Mini-WM und ein spezielles Fußball-Training für die Mädchen.

Auch beim traditionellen 3-Löwen-Cup (einem Schulübergreifenden Turnier der 3. Und 4. Klassen, wurden den Teams aus Kehlen von „Profi-Trainern“ des SVK betreut.

Am Ende der Bundesjugendspiele wurde die offizielle Fußball-Partnerschaft besiegelt. Erwähnenswert ist, dass dies landesweit die erste offizielle Partnerschaft dieser Art ist.

Zur Unterzeichnung der Partnerschaft waren alle Beteiligten anwesend und gingen nochmals auf den Wert des Sports an sich, dessen Bedeutung und die Möglichkeiten einer solchen Verbindung ein. Siehe auch Tagespresse. Im Bild die Unterzeichner der ersten offiziellen Fußballpartnerschaft in Württemberg -zwischen dem SV Kehlen und der Grundschule Kehlen.

v.l. Für den Schulträger – Herr Bürgermeister Schmid; für die Grundschule – Frau Rist; für den WFV – Herr Moosmann; für den SV Kehlen – Herr Bernhard und für den Schulamtsbezirk – Herr Hofmann

.

B-Jugend-Meister auch im achten Spiel der achte Sieg – Bambini’s fast Weltmeister – toller F-Jugend-Staffeltag – E1 bleibt oben dran – D1 vor Relegation

Bambini’s:
Nach einem Vorbereitungskick am vergangenen Mittwoch gegen Tettnang, reisten unsere Bambini’s topfit zur (Mini-) Weltmeisterschaft beim Ausrichter TSV Eriskirch – „Deutschland“ (ohne Bestechungsgelder). Nach einem stimmungsvollen Einmarsch aller teilnehmenden Nationen und dem Abspielen der Hymnen, trafen unsere „brasilianischen“ Kicker in der Gruppenphase auf namhafte Teams wie „Spanien“ (Kressbronn), „Italien“ (VfB Friedrichshafen) und „Argentinien“ (Neukirch).

Die Vorrunde schlossen die Jung-Stars um Trainerin Heike Weirauch nach 1 Sieg, 1 Niederlage und 1 Unentschieden als 3. ab, so dass das Platzierungsspiel um Platz 5 erreicht wurde.

Nach einem aufregenden Spiel gegen Russland (Langenargen), in dem es für beide Abwehrreihen Schwerstarbeit zu verrichten gab, musste nach dem 1:1 nach der regulären Spielzeit das undankbare 9m-Schießen entscheiden. Nach zwei verschossenen Schüssen vom Punkt wurde Kehlen guter 6.

Weltmeister wurde übrigens nach einem spannenden Finale ebenfalls im 9m-Schießen die „Elfenbeinküste“ (Tettnang).
Für „Brasilien“, äh die Kehlener Bambini’s spielten: Anna Weirauch, Anna Hartwich, Dennis Näther, Julian Mirl, Sandro Hartl, Flori Jeckl, Noah Frei, Leorand Krasniqi, Tony Plate

F-Jgd.
Große Stimmung und schlechtes Wetter beim Heim-Staffeltag unserer F-chen in Kehlen. Beim erwartungsgemäß top organisierten Event der 1. & 2. F-Jugenden traten insgesamt 14 Mannschaften an, so dass mächtig was los war auf dem Sportgelände und am Crêpes-Stand.

Die Jungs und Mädels vom Trainer-Team Preijs/Radu verteilten als guter Gastgeber allerdings keine Geschenke, sondern spielten zum größten Teil souverän auf. Hier die einzelnen Ergebnisse:

SV Kehlen I - SV Blitzenreute  6 - 0

SV Kehlen I - SV Horgenzell  0 - 2

SV Kehlen I -  SV Bergatreute  5 - 1

SV Kehlen I - SV Vogt  2 – 2

Spieler: Nicolas, Tobias, Dustin, Jamy, Ryan, Elvis, Edwin, Kevin, Oliver

SV Kehlen ll - SV Vogt ll  1 - 6

SV Kehlen ll - SV Bergatreute ll  1 - 3

SV Kehlen ll - TSV Berg ll  2 – 3

Spieler: Leonie, Florian, Dennis, Davide, Jason, Sina, Eyüp, Denis

 

 

E- Jgd.:  

SV Kehlen I - Bodnegg 3:2

SV Kehlen II  - Waldburg/Ankenreute II  1:8

 

U11:

Am vorletzten Spieltag empfing unsere U11 den Tabellenersten TSV Bodnegg. Schon zu Beginn zeigten die Bodnegger ihr können und setzte unsere Jugend gleich unter Druck was innerhalb von Minuten zu einem Eigentor führte. In einem aber an Sich dann ausgeglichenen Spiel gelang es dem Gegner dennoch das 0:2 zu setzen. Unsere E-Kicker ließen sich jedoch nicht beeindrucken und spielten weiter konzentriert ihr Spiel. Trotz einem unsererseits verschossenen 9 m konnte das Spiel am Ende noch zu einem 3:2 gedreht werden!

Es spielten: Emilia Heilig, Altan Cimen, Jannik Näther, Maart Stöckler, Fabian Denkinger, Marco Stocker, Fabian Shala, Elvis Shala

 

U10:

Leider konnte unsere U 10 auch gegen SGM Waldburg/Ankenreute II keine Punkte einfahren. In der ersten Spielhälfte bestimmte noch das fehlende Selbstvertrauen das Spiel, zur Pause stand es dann bereits 1:6 für die Gegner. Erst in der zweiten Spielhälfte zeigten unsere Spieler dann ihre Stärken und ließen nur noch 2 Gegentore zu. Am Ende ging das Spiel mit 1:8 verloren, allerdings mit einer großartigen zweiten Spielhälfte.

Es spielten: Niklas Egger, Kevin Pennewitz, Denis Shoshaj, Kevin Prejs, Nikolas Prejs, Lara Nonnenmacher, Davide Sanseverino,Florian Podibrad, Jean-Pierre Jalouf

 

D-Jgd.

Baindt/Baienfurt - SV Kehlen I  0:0

Oberreitnau – SV Kehlen II  - wurde verlegt

SGM Baindt/Baienfurt - SV Kehlen 0:0
Die Ausgangslage vor diesem Spiel war klar: wollten die Kicker des SVK noch weiter im Aufstiegskampf dabeibleiben, mußten unbedingt drei Punkte geholt werden. Entsprechend zielstrebig gingen unsere Kicker dann auch ins Spiel und erspielen sich immer wieder hochkarätige Chancen. Aber auch der Gastgeber präsentierte sich gegenüber dem Dienstagsspiel in Ailingen stark verbessert und so entwickelte sich ein sehr hochklassiges Spiel in dem beide Mannschaften ausreichend Möglichkeiten auf einen Treffer hatten. Das spielerische Übergewicht war zwar auf Seiten des SV Kehlen, leider sprang die gesamten 60 Minuten nichts Zählbares heraus und da alle anderen Spitzenmannschaften ihre Spiele gewinnen konnten, finden sich unsere Kicker sich aktuell auf dem 4. Tabellenplatz wieder. Trotzdem bleibt noch eine kleine Chance: da am letzten Spieltag die beiden Erstplatzierten gegeneinander spielen und Kehlen auf den Dritten Ailingen trifft, wäre der Relegationsplatz bei einem eigenen Sieg und einem entsprechenden Ausgang des Spitzenspieles noch theoretisch erreichbar.

Starten wird der Showdown auf dem Sportplatz in Kehlen am Samstag ab 14:15 Uhr und unsere Jungs wären über lautstarke Unterstützung sehr dankbar. Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor) - Felix Stöckler - Gianni Vulpis - Fabian Müller - Moritz Nussbaumer - Nils Bodenmüller - Kai Diemers  - Justin Schmid (1/0) - Matthias Dick - Chantal Ebinger - Lukas Romann

 

C-Jgd.

Bergatreute/Wolfegg – SV Kehlen 2:0

 

 

B-Jgd.

SV Kehlen – SV Weissenau 7:1 

Obwohl die Meisterschaft bereits unter Dach und Fach ist, ließ sich die B Jugend auch im achten Spiel nicht hängen. Zunächst begann das Team etwas behäbig und geriet dadurch prompt mit 0:1 in Rückstand. Doch bereits zur Halbzeit lagen die Einheimischen mit 2:1 in Führung.

In der zweiten Halbzeit spielte sich das Team, das diese Woche von Marci Scheuböck betreut wurde, in einen wahren Spielrausch und erzielte nach tollen Kombinationen vier weitere Treffer, dazu gesellte sich noch ein Eigentor der Gäste. Zum Einsatz kamen: Fabian Looser, Nils Knüppel, Luca Plattenhardt, Marcus Bentele, Nikola Sanduljevic, Martin Schreiner (1 Treffer), Robert Becker (3), Simon Maier, Florian Wagner (1), Eric Teufner, Jannik Herrmann, Lukas Ehmann und Domminik Trefzer. 

 

A-Jgd.
FG2010 Wilhelmsdorf/Ried/Zuss – SV Kehlen 4:1 (2:0)

Im letzten Auswärtsspiel der laufenden Saison, musste die A Jugend beim Tabellen 4. in Wilhelmsdorf antreten.

Man wollte auf jeden Fall an die kämpferische Leistung des letzten Wochenendes anknüpfen und die drei Punkte mit nach Kehlen nehmen, aber die Heimmannschaft hatte leider etwas dagegen. Die Mannschaft aus Wilhelmsdorf begann sehr stark und konzentriert und machte von Anfang an mächtig Druck und wollte sofort klar stellen, dass sie nicht ohne Grund im oberen Tabellendrittel stehen.

Ein sehr schnell gespielter Konter der FG,  in der 8. Minute ließ die Hintermannschaft des SVK sehr schlecht aussehen und sie mussten den 1:0 Rückstand hinnehmen. Man versuchte sich wieder zu fangen und besser ins Spiel zu kommen, aber es kam nur die eine oder andere Einzelaktion dabei heraus und es wollte kein Spielfluss zusammen kommen. Viel besser gelang dies der Heimmannschaft und diese konnte in der 19. Minute, wiederum durch eine Unachtsamkeit des SVK die 2:0 Führung erzielen. Den SVK kostete es sehr viel Kraft, die schnellen Spielzüge zu unterbinden und man wirkte dabei sehr unbeholfen, konnte aber einen höheren Rückstand zur Pause vermeiden.

Nach der Halbzeit kam noch einmal etwas Hoffnung auf, als Robert Becker durch eine sehr schöne Einzelleistung und in der 55. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Jetzt gelang dem SVK doch die eine oder andere Aktion und man spielte sich ebenfalls Torchancen heraus, konnte aber kein Kapital daraus erzielen. In der 63. Spielminute konnte dann die Heimmannschaft durch einen sehr gut geschossenen Freistoß die Führung auf 3:1 ausbauen und das Spiel wieder zu dominieren, was auch sehr gut gelang. Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber dann in der 75. Minute mit dem verdienten 4. Treffer, was auch gleichzeitig der Endstand war.

Der Traum vom Klassenerhalt war damit ausgeträumt und nun gilt es im letzten Heimspiel am kommenden Samstag gegen Lindenberg noch einmal eine anständige Leistung abzuliefern. Für den SVK spielten: Fabian Looser, Florian Wagner, Luis Zehrer, Giuseppe Coppola, Christoph Schwärzler, Veton Cerkini, David Tadler, Michael Blum, Can Mende, Robert Becker, Rene Reuter, Robert Auer, Niki Sanduljevic. 

 

Vorschau:

 

Bambini‘s

27.06.15   Staffeltag beim SC Bürgermoos

 

F-Jgd.

27.06.15   F1 spielt ein Turnier beim TSV Eriskirch

 

E-Jgd.

26.06.15   Kreisstaffel E1 Argental – SV Kehlen I  –18:30 Uhr   

                                       E2 TSV Tettnang IV – SV Kehlen II –17:15 Uhr    

27.06.15   E spielt ein Turnier beim TSV Eriskirch – 13:00 Uhr

 

D-Jgd.

27.06.15   Leistungsstaffel SV Kehlen I -  Ailingen - 14:15 Uhr

                 Kreisstaffel  SV Kehlen II – Langenargen/Eriskirch 12:45 Uhr

 

C-Jgd.

27.06.15   Leistungsstaffel  SV Kehlen – Fischbach/Schnetzenhausen 15:30 Uhr

B-Jgd.

28.06.15   Kreisstaffel Ailingen II – SV Kehlen <= ENTFÄLLT wg. Rückzug von Ailingen

A-Jgd.
27.06.15   Leistungsstaffel  SV Kehlen – FC Lindenberg 17:00 Uhr

.

Ergebnisse vom Wochenende: B-Jugend wird vorzeitig Meister – A-Jugend kann es noch – D-Jugend siegt weiter  

Bambini’s:

Nun fand dann doch noch ein Staffeltag statt….. Nachdem der erste Spieltag in Blitzenreute vor zwei Wochen den widrigen Platzverhältnissen zum Opfer gefallen ist, trafen sich unsere Jung-Kicker bei strahlendem Wetter am Samstag in Neukirch.

Angeführt von Ersatz-Ersatz-Ersatz-Trainer Frank Hildebrand spielte man gemäß der neuen Spielform 3 gegen 3 Stärkere/Größere und 3 gegen 3 Schwächere/Kleinere.

Ohne Ergebnis, Schiedsrichter und Platzierungen sollen so durch viel Spielzeit und viele Tore die Spielfreude der Bambini’s gefördert werden.

 

E- Jgd.:  SGM Achberg/Neuravensburg – SV Kehlen I 4:1    und  Tannau II – SV Kehlen II  14:2

 

U11

Leider zeigte unsere U11 um Daniel Näther wie schon beim letzten Spiel nicht ihr ganzes Können. Laufbereitschaft gegen die SGM Achberg/Neuravensburg III war nur von wenigen Spielern zu sehen und durch egoistische Einzelgänge wurden viele Bälle verloren. Am Ende wurde das Spiel etwas zu hoch mit 4:1 verloren. Dennoch ließen unsere Kicker nach dem Spiel nicht die Köpfe hängen und starteten eine spontane Wasserschlacht :)

Es spielten: Emilia Heilig, Denis Shoshaj, Jannik Näther, Altan Cimen, Elvis Shala, Fabian Shala, Fabian Denkinger, Lara Nonnenmacher und Marco Stocker  
.

 

Bambini’s:

Um im Spiel Rhythmus zu bleiben und sich für das kommende Wochenende vorzubereiten, trafen sich am Mittwoch die Bambini-Kicker mit den Freunden des TSV Tettnang zu einem Trainings-Kick.

Am Sonntag steht die Mini-Weltmeisterschaft beim TSV Eriskirch auf dem Spielplan und da sollte man natürlich vorher “ins Trainingslager” zur optimalen Vorbereitung.

Die Großen kickten 6 gegen 6 und die Kleinen beider Mannschaften trainierten fleißig.

Wieder einmal ein toller Nachmittag – mit Trikot und allem drum und dran – viel Spaß, vielen Toren und hoffentlich auch viel gelernt.

 

U10

Trotz der hitzigen Wetterlage zeigte unsere U10 gegen SV Tannau II enormen Kampfgeist. Leider war der Gegner körperlich überlegen weshalb wir uns in einigen Zweikämpfen geschlagen geben mussten. Die hohe Niederlage von 14:2 hat unsere Mannschaft unverdient getroffen, die Trainer Nadine und Adrian Egger waren mit dem gezeigten Einsatz sehr zufrieden!

Es spielten: Niklas Egger, Nikolas Prejs, Lina Schmidtchen, Kevin Prejs, Florian Podiebrad, Kevin Klein, Maart Stöckler, Kevin Pennewitz,

 

D-Jgd.: SV Kehlen I – SGM Bad Waldsee/Michelwinnaden 3:2 (0:2)
Bereits vor dem Spiel durften sich unsere D1-Kicker erstmals in ihren wunderschönen neuen Trikots ablichten lassen, die wie bereits schon die
Shirts der D2-Jugend von der Firma HAMMER Heizungsbau gespendet wurden. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür !
Auf dem Rasen dann allerdings lief zunächst nicht viel zusammen und bereits nach 7 Minuten führten die Gäste mit 0:2. In beiden Fällen ließ die
SVK-Defensive die notwendige Konsequenz in Ihren Aktionen vermissen. Ein Problem, das auch bereits in den letzten Spielen zu beobachten war. Zwar erspielten sich unsere Jungs in der Folge durchaus Torchancen, ins Tor jedoch wollte der Ball partout nicht. Auch die zweite Halbzeit bot zunächst das gleiche Bild und es dauerte bis zur 45. Minute, bis endlich der Anschlusstreffer gelang. Danach warfen unsere Jungs alles nach vorn, fighteten um jeden Zentimeter Raum und wurden 10 Minuten vor Abpfiff auch mit dem Ausgleich belohnt. Die Schlussphase war an Dramatik kaum mehr zu überbieten und als nach einem Getümmel im Gästestrafraum der Ball plötzlich frei lag, war es ein überlegter Schlenzer, der an Freund und Feind vorbei seinen Weg ins Gästetor fand.

Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor) - Felix Stöckler (0/1) - Gianni Vulpis - Fabian Müller - Moritz Nussbaumer - Nils Bodenmüller (1/0) - Kai Diemers (0/1)  - Justin Schmid (1/0) - Matthias Dick (1/0) - Chantal Ebinger - Lukas Romann.

SV Kehlen II – Kressbronn II  2:3

In einem spannenden Spiel unterlag unsere D2 gegen den SV Kressbronn 2 mit 2:3. Nach gutem Beginn gingen unsere Jungs schnell mit 2:0 durch Tore von Eric und Sokol  in Führung. Danach kamen wir gegen die spielerisch stärkeren Gäste immer mehr unter Druck und mussten noch vor der Halbzeit den Anschlusstreffer hinnehmen. In der zweiten Halbzeit nam Kressbronn das Spiel immer mehr in die Hand, und holte sich dann auch verdient die drei Punkte. 
Es spielten: Kareem, Kevin, Sion, Laurenz, Eric, Kai, Sokol, Sandro, Baris, Maik, Kevin und Abdullah

 

C-Jgd. SV Kehlen - Horgenzell  2:2

Bereits am Donnerstagabend hatte die C-Jugend das Spiel gegen den SV Horgenzell zu absolvieren. Leider waren einige Stammspieler verletzt bzw. verhindert, daher mussten zwei Spieler der D-Jugend aushelfen. Bei recht warmen Temperaturen brauchte es bei beiden Mannschaften ein paar Minuten bis die ersten Torchancen zustande kamen. Horgenzell ging nach ca. 15 min nach einem Abwehrfehler in Führung, Kehlen ließ sich davon aber nicht beeindrucken und markierte 5 min später durch einen schnellen Sprint von Jamel Breit den Ausgleich. Weitere Chancen folgten u.a. ein Freistoß-Pfostenkracher durch Julian Eberhard. Das aktive Pressen von Kehlen wurde nach einer halben Stunde belohnt.  Philipp Krawietz gelang nach schöner Vorarbeit von Leon Buchmüller der 2:1 Führungstreffer. Postwendend gelang Horgenzell unter kräftiger Mithilfe der Kehlener der Ausgleich noch kurz vor dem Halbzeitpfiff.

In der zweiten Halbzeit schwanden bei beiden Mannschaften die Kräfte, Chancen waren aber noch durchaus da um den Siegtreffer zu erzielen.

Es blieb letztendlich beim 2:2. Insgesamt ein zufriedenstellendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass einige Spieler fehlten.

Einen Dank gilt den beiden D-Jugendspielern Kai Scheffold und Erik Kuhn, die sich super in das Spiel integriert hatten.

Zum Einsatz kamen Moritz Heilig, Christoph Bucher, Justin Sillmann, Hendrik Herbst, Silas Knöpfler, Lennard Schmid, Julian Eberhard, Kai Scheffold, Eric Kuhn, Jamel Breit, Jonas Willmann, Philipp Krawietz, Dimitri Windholz und Leon Buchmüller“

 

B-Jgd.: SV Kehlen – SGM Ettenkirch/Oberteuringen

Die B-Jugend des SV Kehlen gewinnt auch das 7. Spiel in Folge und wird vorzeitig Meister. Mit der besten Saisonleistung wurde der Tabellenzweite SGM Ettenkirch/Oberteuringen souverän mit 5:1 geschlagen. Von Beginn begeisterte die Mannschaft die Zuschauer und ihr Trainerteam durch eine spielerisch geschlossene und engagierte Mannschaftsleistung. Bereits früh konnte man die Überlegenheit in Tore umsetzen und führte nach 10 Min. mit 2:0. Doch trotz der hohen Temperaturen wurde weiter das Tempo hochgehalten. So ging man verdient mit 4:0 in die Halbzeitpause. Aufgrund der Hitze und auch der kämpferisch dagegenhaltenden Gäste konnte das Tempo nicht mehr so hoch gehalten werden. Dennoch ergaben sich noch einige gute Torgelegenheiten von denen nur noch eine weitere genutzt wurde. Kurz vor Ende der Partie konnten die Gäste die nachlassenden Konzentration ausnutzen und erzielten noch ihren Ehrentreffer zum 5:1.  Torschützen: Nikola Sandujevic(2), Robert Auer, Eric Teufner und Felix Aggeler.

Gratulation dem Team, den Trainern und allen, die über die Saison zum Erfolg beigetragen haben.

 

A-Jgd.: SV-Kehlen – SGM Unterzeil / Aichstetten 2:1 (2:0)

Der SVK empfing im vorletzten Heimspiel den Tabellen 5., die SGM Unterzieh/Aichstetten zu Hause und musste auf jeden Fall die drei Punkte daheim behalten um noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Der Coach konnte in dieser Partie auf fast alle Stammspieler bis auf den Torhüter zurückgreifen.

Die Mannschaft des SVK begann sehr spielstark und konzentriert, galt es doch auf jeden Fall zu punkten und dies war allen Spielern durchaus bewusst. So wurde der Gegner von Anfang an unter Druck gesetzt um ihn nicht ins Spiel kommen zu lassen. In der 9. Spielminute konnte dann Veton Cerkini durch einen wunderbaren Heber auf Grund eines missglücktem Zuspiel und dem zu weit aufgerücktem Torhüter der SGM aus 25 Metern, die 1:0 Führung erzielen.

Der SVK machte weiter Druck, denn man spürte, dass hier mit Sicherheit alles möglich ist. Die SGM war durch den schnellen Rückstand spürbar geschockt. Die Kombinationen liefen jetzt flüssig und man erspielte sich die eine oder andere Chance um die Führung auszubauen.

Es folgte die 23. Spielminute und wieder war es Veton Cerkini, der schneller als die generische Hintermannschaft reagierte. Erneut konnte er durch einen sehenswerten Heber in einer eins gegen eins Situation den Torhüter der Gäste überwinden und das 2:0 erzielen. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Pause und einer Kräfte zehrenden ersten Halbzeit bei hohen Temperaturen, kamen die Gäste etwas stärker auf und erspielten sich nun ebenfalls gute Chancen. Gleich in der 49. Minute hatten sie eine sehr gute Möglichkeit um zu verkürzen, aber der sehr gut agierende und sichere Torhüter des SVK Fabian Looser war auf dem Posten. 

Er war in dieser Partie der sichere Rückhalt seiner Mannschaft, strahlte die nötige Ruhe aus, konnte sich das eine oder andere Mal mit starken Paraden auszeichnen und hielt die Mannschaft immer wieder im Spiel. Die Partie wurde nun ausgeglichener und beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten aus dem Spiel heraus. In der 75. Spielminute musste dann der SVK auf seinen Kapitän Steffen Ehmann verzichten, der nach einem Foulspiel vom sehr gut leitenden Schiedsrichter Kienle mit der roten Karte des Feldes verwiesen wurde.

Nach dem herben Verlust  musste der Coach T. Segeroth seine Mannschaft auf einigen Positionen umstellen, denn es galt nun den Vorsprung über die Zeit zu bekommen und die drei Punkte zu Hause zu behalten. Durch die mannschaftliche Geschlossenheit und den kämpferischen Einsatz jedes einzelnen, gelang dieses auch sehr gut, wobei die SGM in der 89. Minute noch den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen konnte.

Der Gegner machte in den letzten Minuten noch einmal auf und drängte mit aller Macht auf den Ausgleich, aber der SVK hielt dagegen und so waren letztendlich der Sieg und die Punkte an diesem Tag verdient. Die A- Jugend möchte sich auch noch einmal auf diesem Weg bei Elmar Klink, der einen neuen Satz Trikots sponserte recht herzlich bedanken - Danke Elmar!

Für den SVK spielten : Looser Fabian, Coppola Giuseppe, Manz Rüdiger, Ehmann Steffen, Zehrer Luis, Cerkini Veton, Tadler David, Blum Michael, Schwärzler Christoph, Steinhauser Tim, Auer Robert, Mazambi Exe.

 

Vorschau:

Bambini‘s

21.06.15        Mini-WM beim TSV Eriskirch

27.06.15        Staffeltag beim SC Bürgermoos

 

F-Jgd.

20.06.15        Staffeltag „dahoim“ für F1 & F2

 

E-Jgd.

19.06.15   Kreisstaffel E1 SV Kehlen I - Bodnegg –18:30 Uhr   

                                       E2 SV Kehlen II  - Waldburg/Ankenreute II –17:15 Uhr    

D-Jgd.

20.06.15   Leistungsstaffel D1 Baindt/Baienfurt - SV Kehlen I  14:15 Uhr

                 Kreisstaffel  D2 Oberreitnau – SV Kehlen II 14:15 Uhr

C-Jgd.

20.06.15   Leistungsstaffel  Bergatreute/Wolfegg – SV Kehlen 15:30 Uhr

B-Jgd.

21.06.15   Kreisstaffel SV Kehlen – SV Weissenau 11:00 Uhr

A-Jgd.
20.06.15   Leistungsstaffel Wilhelmsdorf/Ried/Zuss – SV Kehlen 17:00 Uhr

.

E1 unterliegt dem Spitzenreiter – Bambini’s auf „Single-Party“ – A-Jgd. geht unter

 

Bambini’s:

Vor einigen Wochen startete der Kindergarten Lochbrücke im Blättle einen Aufruf: „Wer will mit uns kicken“ – also quasi „Single sucht….“

Ein klarer Fall für unsere Bambinis. Schnell wurde der Kontakt zur Leiterin der KiTa Anja Staib hergestellt und ein Termin fix gemacht. Und dieses „blind date“ fand am vergangenen Mittwoch statt….

Zwar auf dem Trainingsplatz ausgemacht, traf man sich kurzentschlossen in der Halle in Kehlen. Regenmassen und kalte Temperaturen machten ein Spiel auf dem Platz draußen unmöglich. Die Tanzmäuse um Doro Wißmeyer weichten dankenswerterweise kurzerhand in den kleinen Übungsraum aus, so dass das erste Treffen im Trockenen stattfinden konnte. Nach kurzem Beschnuppern kickten dann die Lochbrücker in den Ersatz-Trikots der Kehlener gegen die Kleinsten unserer Bambini’s, während die Großen ihr reguläres Training absolvierten.

Ende vom Lied: „Liebe auf den ersten Blick“ – wie das Bild beweist. Mal schauen, ob es ein weiteres Date gibt…..

 

E- Jgd.:  

SC Bürgermoos – SV Kehlen  2:0
Leider konnte unsere U11 ihre Siegesserie nicht fortsetzen und unterlag in Bürgermoos in einem spannenden Regenduell 2:0. Das Spiel war über weite Strecken offen und unsere Offensive scheiterte immer wieder am überragenden Bürgermooser Torwart Tom. Somit musste auch die Tabellenführung an Bürgermoos abgegeben werden – wir sehen uns im Rückspiel wieder….

Unter den Trainern Daniel Näther und Reik Pennewitz spielten: Emilia Heilig, Fabian Denkinger, Altan Cimen, Denis Shoshaj, Maart Stöckler, Fabian Shala, Elvis Shala, Kevin Pennewitz und Jannik Näther

 

A-Jgd.
TSV Meckenbeuren – SV Kehlen  11:2 (4:1)

Eine sehr deutliche und schmerzhafte Niederlage musste die A-Jgd. des SVK letzten Donnerstag in Meckenbeuren hinnehmen. Die Mannschaft musste erneut auf einige Stammspieler verzichten, die verletzungsbedingt oder auf Grund von Abwesenheit ersetzt werden mussten. Dadurch rückten sechs B-Jugend Spieler in den Kader, was aber absolut nichts mit dem Spielverlauf und dem Ergebnis zu tun hat.

Trotzdem ging Kehlen optimistisch in die Partie und so begann die Anfangsfase sehr viel versprechend. Bereits in der 2. Spielminute konnte Cerkini Veton mit einem fulminanten Schuss aus 20 Metern die 0:1 Führung erzielen.

Der TSV verdaute diesen frühen Rückstand aber besser als erwartet und konnte schon in der 7. Minute den Ausgleichstreffer, in der 14. Minute durch eine Unaufmerksamkeit der Abwehr sogar die 2:1 Führung  erzielen. Das Kombinationsspiel des SVK wurde immer wieder aggressiv vom TSV unterbunden, ein weiterer grober Abwehrfehler brachte die 3:1 Führung der Grünen.

Der spielfreudige Ramazan Tetic auf Seite der Meckenbeurer konnte von der Abwehr des SVK zu selten an seinem Spiel gestört werden und als logische Konsequenz erzielte er durch eine sehr gute Einzelleistung mit seinem dritten Treffer den verdienten Halbzeitstand von 4:1.

Nach deutlichen Worten von Trainer Segeroth kam der SVK dann mit dem Willen aus der Kabine dem Spiel noch einen anderen Verlauf zu geben. Aber noch bevor man sich richtig sortieren konnte, nutzte der TSV wiederum eine Unaufmerksamkeit und erzielte in der 46. Minute den Treffer zum 5:1.

Nun nahm das Unheil aus Sicht der Kehlener seinen Lauf und der TSV nutzte jede Schwachstelle, um das Torkonto nach oben zu schrauben. Der SVK gab sich und das Spiel in der Folge auf und lud den TSV geradezu zum Tore schießen ein, was dieser auch dankend annahm:  6:1  51. Minute, 7:1  62. Minute, 8:1  69.. Minute, .

Zu erwähnen ist noch der Treffer von Felix Aggeler zum 8:2 bevor der TSV in den letzten 17 Minuten noch dreimal zum Endstand von 11:2 einnetzte. Dann endlich kam der erlösende Schlusspfiff. Nun ist große Aufbauarbeit bei den Spielern zu leisten, damit die letzten drei Spiele wieder „Fußball“ gespielt werden kann. Die Mannschaft hat sich in diesem Spiel deutlich unter Wert verkauft.

Es spielten für den SVK: Fabian Looser, Marcus Bentele, Giuseppe Coppola, Rene`Reuter, Luis Zehrer, Sanduljevic‘ Nikola,Veton Cerkini, Can Mende, Christoph Schwärzler, Aggeler Felix, Florian Wagner, Erik Teufner, Rüdiger Manz.

 

Vorschau:

 

Bambini‘s

13.06.15   Staffeltag – Ort noch unbekannt

 

E-Jgd.

12.06.15   Kreisstaffel E1 SGM Achberg/Neuravensburg – SV Kehlen I 17:15 Uhr   

                                       E2 Tannau II – SV Kehlen II  17:15 Uhr    

D-Jgd.

13.06.15   Leistungsstaffel D1 SV Kehlen – SGM Bad Waldsee/Michelwinnaden 14:15 Uhr

                 Kreisstaffel  D2 SV Kehlen – Kressbronn II 12:45 Uhr

C-Jgd.

13.06.15   Leistungsstaffel SV Kehlen - Horgenzell 15:30 Uhr

B-Jgd.

14.06.15   Kreisstaffel SV Kehlen – SGM Ettenkirch/Oberteuringen 11:00 Uhr

A-Jgd.
13.06.15   Leistungsstaffel SV Kehlen – SGM Unterzeil/Aichstetten 17:00 Uhr

.

D1 unterliegt dem Spitzenreiter – C-Jgd. verliert das Derby – B-Jgd. mit Auswärtssieg

D Jgd.:  TSV Eschach - SV Kehlen I  5:3

Im Spitzenspiel der Leistungsstaffel musste unsere D1-Jugend eine bittere Niederlage einstecken. Gegen den Spitzenreiter aus Eschach waren unsere Jungs tatsächlich über weite Strecken des Spieles tonangebend, paradoxerweise wurde Ihnen aber genau dies zum Verhängnis. Dass der
Gastgeber eine exzellente Kontermannschaft ist konnte man bereits nach 5 min sehen, als ein SVK Angriff abgefangen und der Ball über die schnellen Außenspieler vor das Tor der Kehlener gepasst wurde, wo der ebenfalls enteilte Stürmer nur noch einzuschieben brauchte. Zwar gelang unserer Auswahlspielerin Chantal zunächst der Ausgleich, jedoch musste man postwendend nach eklatantem Fehler in der Abwehr den 1:2 Halbzeitstand hinnehmen.

Hoffnung keimte nach dem Wechsel auf, als der SVK das 2:2 erzielen konnte, aber eine weitere Fehlerkette bei eigenem Abschlag führte
wiederum binnen Minuten zum 2:3. Als die Eschacher nach zwei weiteren SVK‘ler bis auf 2:5 davonziehen konnte, schwante den Meisten bereits
Böses. Zwar gelang unseren Kickern noch ein Treffer zum 3:5, die Hoffnung auf die Tabellenführung wurde jedoch somit jäh beendet. Den zweiten zur Relegation berechtigenden Tabellenplatz konnte der SVK zwar behaupten, dahinter ist das Feld jedoch deutlich zusammengerückt was eine spannende Endphase nach den Pfingstferien verspricht.
Für den SVK spielten: Felix Stöckler (Tor) - Gianni Vulpis - Fabian Müller (0/1) - Moritz Nussbaumer - Nils Bodenmüller (0/1) - Kai Diemers  - Justin Schmid (0/1) - Matthias Dick (1/0) - Chantal Ebinger (1/0) - Eric Kuhn (1/0) - Kai Scheffold - Lukas Romann.

 

D2  TSV Tettnang II - SV Kehlen ist verlegt worden – ein neuer Termin steht noch nicht fest

C-Jgd. TSV Tettnang - SV Kehlen 4:1

Am Samstag hatte die C-Jugend das Auswärtsspiel beim TSV Tettnang vor der Brust. Bei Sonnenschein entwickelte sich eine muntere Partie, in der sich Tettnang letztlich durch ihren schnellen Angriff deutlich mit 4:1 durchsetzen konnte. Zu Beginn ging TT früh in Führung, Kehlen schaffte aber fast postwendend durch Felix Dunger den Ausgleich. Leider herrschten in unserer Hintermannschaft Abstimmungsprobleme und so konnte der TSV verdient mit 3:1 zur Pausenführung erhöhen. In der zweiten Halbzeit war Tettnang mit mehreren Chancen deutlich überlegen, wobei Claudius Stritt im Tor der Kehlener einen super Tag erwischt hatte und mehrmals im Eins zu Eins retten konnte. Zudem parierte er noch einen Elfmeter. Kehlen war lediglich bei vereinzelnden Kontern gefährlich, aber im Endeffekt war der Sieg für Tettnang mehr als verdient. Für Kehlen kamen folgende Spieler zum Einsatz: Claudius Stritt, Christoph Bucher, Justin Sillmann, Moritz Heilig, Samuel Lang, Felizian Stocker,Jamel Breit, Felix Dunger, Louis Schmid, Jonas Willmann, Lennart Schmidt, Hendrik Herbst und Silas Knöpfler.

 

B-Jgd. SGM Haslach/Amtzell - SV Kehlen 0:3

 

 

Vorschau:

 

Bambini‘s

13.06.15   Staffeltag – Ort noch unbekannt

 

E-Jgd.

12.06.15   Kreisstaffel E1 SGM Achberg/Neuravensburg – SV Kehlen I 17:15 Uhr   

                                       E2 Tannau II – SV Kehlen II  17:15 Uhr    

D-Jgd.

13.06.15   Leistungsstaffel D1 SV Kehlen – SGM Bad Waldsee/Michelwinnaden 14:15 Uhr

                 Kreisstaffel  D2 SV Kehlen – Kressbronn II 12:45 Uhr

C-Jgd.

13.06.15   Leistungsstaffel SV Kehlen - Horgenzell 15:30 Uhr

B-Jgd.

14.06.15   Kreisstaffel SV Kehlen – SGM Ettenkirch/Oberteuringen 11:00 Uhr

A-Jgd.
21.05.15   Leistungsstaffel TSV Meckenbeuren – SV Kehlen  18:30 Uhr

13.06.15   Leistungsstaffel SV Kehlen – SGM Unterzeil/Aichstetten 17:00 Uhr
.

# #   E2-Jgd.holt die ersten Punkte – D1 souverän – A-Jgd geht unter    #

Bambini’s: Ausfall macht erfinderisch

Am Freitagmittag erreichte das Trainerteam um Heike Weirauch und Stefan Brugger die Information, dass der erste Bambini-Spieltag am Samstagmorgen in Blitzenreute aufgrund von Hochwasser der Schussen sprichwörtlich ins Wasser fällt. Sofort wurde reagiert, die Telefone glühten und die ebenfalls betroffenen Kicker vom TSV Eriskirch zu einem Freundschaftsspiel nach Kehlen eingeladen.

Und so kickte man am Samstagmorgen auf heimischen Platz und hatte mindestens genauso viel Spaß, wie bei einem Spieltag in Blitzenreute. Zudem sparte man sich die „lange“ Anreise und Eltern wie Kids konnten gemütlich ausschlafen.

Als Krönung gab’s anschließend für alle Jungs und Mädels aus Eriskirch und Kehlen "Pommes satt" im Vereinsheim.

 

F-Jgd.

F1 & F2 Staffel-Spieltag beim SV Bergatreute – die Ergebnisse:

 

F1

SV Kehlen I - TSV Berg  2:0

SV Kehlen I - SG Aulendorf  0:1

SV Kehlen I - SV Bergatreute  3:1

Spieler: Prejs Nicolas, Buck Dustin, Becker Edwin, Henning Jamy, Prejs Kevin, Radu Rayn, Shala Elvis.

.

F 2

SV Kehlen ll - SV Horgenzell IV  7:0

SV Kehlen ll -  SV Blitzenreute ll  4:0

SV Kehlen ll - SG Aulendorf lll  0: 3

Spieler: Florian Lang, Tobias Glas, Leonie Ils, Oliver Kremer, Jason Hohenberg, Denis Shoshaj.

 

E-Jgd.

E1 SV Kehlen – Eschach III  5:2

E2 SV Kehlen – Brochenzell III  3:2

 

U 11

Unsere U 11 konnte auch das dritte Spiel in Folge ungefährdet gewinnen und somit auch den ersten Tabellenplatz behaupten. Die Gäste vom TSV Eschach III konnten unserer motivierten Mannschaft kaum etwas entgegensetzen. Einen tollen und sicheren 5:2 Erfolg unter Daniel Näther sicherten sich Emila Heilig, Lina Schmidtchen, Altan Cimen, Marco Stocker, Fabian Denkinger, Jannik Näther, Maart Stöckler, Florian Podiebrad und Kevin Klein

 

U 10

Im Derby gegen den VfL Brochenzell gelang unserer U 10 nach 2 satten Niederlagen in einem spannenden Spiel nun endlich ein verdienter Sieg. Erst in der letzten Minute konnte das Siegtor zum 3:2 erzielt werden. Zum Sieg führten die Trainer Reik Pennewitz und Adrian Egger: Lara Nonnenmacher, Niklas Egger, Denis Shoshaj, Kevin Pennewitz, Fabian Shala, Elvis Shala, Kevin Prejs, Nikolas Prejs

 

ACHTUNG:

Die E Jugend sucht noch kickwillige Jungs und Mädchen, die in toller Gemeinschaft Sport und ihre Freizeit verbringen wollen. Meldet Euch bei Trainer Daniel Näther 07542-409296

 

D Jgd.:  

D1 SV Kehlen – Mochenwangen/Wolpertswende 3:0

D2 SV Kehlen -  Tannau/Neukirch 0:3

 

C-Jgd.

SV Kehlen - Aulendorf  0:3

B-Jgd.

SV Kehlen – Eriskirch/Langenargen 1:0

A-Jgd. SV Kehlen - Tettnang 2:7 (1:2 )

Am Samstag hatte unsere A-Jugend den TSV Tettnang zum Derby zu Gast und musste eine herbe Heimniederlage hinnehmen.

Es war von Anfang an die erwartet harte und emotionale Partie mit vielen Nickligkeiten auf beiden Seiten. Dies musste vor allem SVK-Stürmer Veton Cerkini schmerzhaft erfahren, da er bereits in der 10. Spielminute mit Kapselverletzung das Spielfeld verlassen musste.

In der 15. Minute kamen dann die Gäste zu ihrer ersten Chance und konnten diese auch gleich zur 1:0 Führung nutzen.

Der SVK ließ sich aber durch den Rückstand nicht sonderlich beeindrucken und erzielte durch eine feine Einzelleistung von Michi Blum den verdienten und viel umjubelten Ausgleichstreffer zum 1:1.

Noch bevor sich unsere Jungs aber wieder richtig sortiert hatten, setzte der TSV einen schnell eingeleiteten Konter und erzielte wiederum den 2:1 Führungstreffer, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach der Halbzeit verlor der SVK den Faden und konnte nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Der TSV Tettnang wusste dies zu nutzen und verzeichnete in den folgenden Minuten drei hundertprozentige Torchancen, die aber vom fehlerfrei agierenden Torhüter Fabian Looser vereitelt wurden.

In der 58. Minute passierte es allerdings und der TSV erzielte das bis dahin überfällige 3:1; nur eine Minute später sogar das 4:1. Eigentlich war zu diesem Zeitpunkt der Sack zu.

Doch der SVK witterte in der 65. Minute noch einmal die Chance ins Spiel zurück zu kommen als Steffen Ehmann mit einem Elfmeter auf 2:4 verkürzen konnte. Der TSV setzte jedoch in der 68. Minute durch einen schnellen Konter den entscheidenden Stich und war auch in der Folgezeit immer wieder den sogenannten Schritt schneller.

Kehlen wurde durch Verletzungen weiter ausgebremst, denn es mussten weitere drei Spieler aus dem Spiel ausscheiden. Coach Segeroth blieben keine Möglichkeiten für taktische Auswechslungen; er konnte lediglich Spieler für Spieler ersetzen.

Der SVK konnte nur noch reagieren und fand keine Mittel den TSV zu stoppen. So war es nicht weiter verwunderlich, dass die Tettnanger in der 75. Spielminute das 6:2 erzielten.

Durch einen weiteren Ausfall spielte Kehlen die restlichen 12 Minuten nur zu zehnt, der TSV setzte in der 78. Minute mit dem 7. Treffer nach einem Eckball den Schlusspunkt.

Die Mannschaft des SVK muss diese Niederlage jetzt schnellstmöglich aufarbeiten, bevor sie am kommenden Samstag beim TSV Meckenbeuren antritt. Für den SVK spielten: Fabian Looser, Steffen Ehmann, Rüdiger Manz, Mathias Link, Simon Maier, Erick Teufner, Tim Steinhauser, David Tadler, Rene`Reuter, Can Mende, Veton Cerkini, Marcus Bentele, Luis Zehrer, Michael Blum.

 

 

Vorschau:

 

E-Jgd.

19.05.15   Kreisstaffel E1 Bürgermoos - Kehlen 17:30 Uhr           

D-Jgd.

16.05.15   Leistungsstaffel D1 Eschach - SV Kehlen 12:45 Uhr

                 Kreisstaffel  D2 TSV Tettnang - SV Kehlen 12:45 Uhr

C-Jgd.

16.05.15   Leistungsstaffel TSV Tettnang - SV Kehlen 15:30 Uhr

B-Jgd.

17.05.15   Kreisstaffel Haslach/Amtzell - SV Kehlen 11:00 Uhr

A-Jgd.
16.05.15   Leistungsstaffel TSV Meckenbeuren - SV Kehlen 17:00 Uhr

.

 

# #  D-Jugend erfolgreich beim Cordial-Cup in Weingarten    # #

 

Bambini’s: Freundschafts-Kick mit Schnetzenhausen/Fischbach

Um im „Spiel-Rhythmus“ zu bleiben haben sich unsere Kleinsten am vergangen Mittwoch anstatt zum regulären Training mit den Jung-Kickern aus Schnetztenhausen/Fischbach verabredet.

Und so bot sich dem zufällig vorbei schlendernden Zuschauer ein ungewöhnliches Bild für einen Wochen-Nachmittag: An die 50 Kicker und Kickerinnen sowie fast 80 Zuschauer tummelten sich auf bzw. an dem Schussenplatz in Kehlen. Im Vordergrund standen wie immer der Spaß, das Spiel und die freundschaftliche Nachbarschaftspflege mit den Häflern.

Bei strahlendem Wetter waren nach dieser „Trainingseinheit“ alle begeistert und wollen sich schon bald zu einem Gegenbesuch in Schnetzenhausen treffen.

 

D Jgd.:  D1 mit guter Leistung beim Cordial Cup
Bei strömendem Regen trat unsere D1 am 1. Mai beim U13 Cordial Cup in Weingarten an. Neben den heimischen Teams waren auch Mannschaften wie der SC Pfullendorf, SSV Reutlingen, FV Illertissen oder Old Boys Basel am Start und so war das Ziel unseres schwerpunktmäßig aus U12 Spielern bestehenden Teams vor allem, sich einigermaßen achtbar aus der Affäre zu ziehen. Dass dieses
Turnier mit 11er Mannschaften auf der ganzen Größe des Spielfeldes gespielt wurde, machte diese Aufgabe nicht leichter. Dies zeigte dann die SGV Freiberg auch deutlich auf. Der souveräne Tabellenführer der dortigen Bezirksliga ließ nur selten Zweifel am Ausgang des Spieles aufkommen und so stand beim Abpfiff ein deutliches 4:0 zu Buche.

Nachdem dann der TSV Benningen mit 2:0 geschlagen werden konnte, wartete mit dem VfB Friedrichshafen der nächste Bezirksligatabellenführer auf unsere Kicker. In diesem Spiel zeigten unsere Jungs dann die beste Leistung an diesem Tag und trotzten dem Nachbarn beim 0:0 überraschend einen Punkt ab. Chancenlos waren sie dann allerdings beim 0:4 im letzten Gruppenspiel gegen eine Auswahlmannschaft aus Vorarlberg. Bedingt durch den Dauerregen wurden dann die Platzierungsspiele auf Neunmeterschießen reduziert, wo unsere Kicker die U14 Mädchen von Grashoppers Zürich mit 3:1 schlagen konnten.
Für den SVK spielten: Felix Stöckler, Matthias Dick (2/0), Kai Diemers (1/0), Nils Bodenmüller (1/0), Chantal Ebinger (1/0), Justin Schmid, Moritz
Nussbaumer, Kai Scheffold, Gianluca Vulpis, Eric Kuhn, Lukas Romann, Max Reinhart, Justin Schmid

U12 des SV Kehlen bietet 1860 München Paroli

Wie bereits im vergangenen Jahr durfte der 2003er Jahrgang des SV Kehlen wieder beim Inter Junior Cup antreten, der wie immer in der Nähe von Stuttgart ausgespielt wurde. Dieses zweitägige Turnier dient vielen Nachwuchsteams deutscher Bundesligisten als Vergleich auf höchster Ebene und auch wenn die U12 des SVK dem Einen oder Anderen aus der letztjährigen WFV-Endrunde noch bekannt gewesen sein könnte, so waren die schwarz-weißen doch als krasser Außenseiter in dieses Turnier gegangen. Dass sich aber auch vermeintlich Kleine tapfer zu wehren wissen, durfte der SV Sandhausen in seinem ersten Spiel erfahren. Tatsächlich waren es die Kehlener, die Mitte des Spieles durch Nils Bodenmüller einen Lattentreffer zu verzeichnen und auch in der Folge durchaus Chancen auf einen Torerfolg hatten. Dieser blieb aber beiden Mannschaften bis in die letzte Minute hinein verwehrt und als viele bereits auf die große Überraschung eines Kehlener Punktgewinnens gehofft hatten, waren es doch noch die Jungs des Zweitligisten, die über einen Treffer Sekunden vor Abpfiff jubeln durften.

Von der verpassten Chance ernüchtert gerieten die SVK Jungs dann gegen Kickers Offenbach früh in Rückstand und auch wenn bei einem der wenigen Konter durchaus ein Treffer erzielt hätte werden können, ging das Spiel letztendlich völlig verdient mit 2:0 an die Offenbacher. Im letzten Gruppenspiel warteten die Münchner Löwen auf den SV Kehlen und man merkte den Sechzigern an, dass sie zum Weiterkommen unbedingt einen Sieg benötigten. Diese Partie sollte sich zum besten Spiel des SVK entwickeln und lange Zeit bissen sich die Löwen ihre Zähne an der schwarz-weißen Defensive aus. Auch hier hatten die Kehlener bei einigen Kontern die Sensation auf dem Fuß aber wie bereits im ersten Spiel waren es letzten Endes dann doch wieder die Favoriten, die in der vorletzten Spielminute zum 1:0 Siegtreffer kamen.

Somit standen die SVK U12-Kicker nach Abschluss der Gruppenphase zwar mit leeren Händen da, hatten sich Ihrer Haut jedoch tapfer erwehrt und was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen konnte: ganz offensichtlich war die Kehlener Gruppe die stärkste des Turnieres denn nicht nur dass der TSV 1860 München das kleine Finale gegen Brighton Hove & Albion gewinnen konnte, die Kickers aus Offenbach wurden mit einem 1:0 im Endspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim gar Turniersieger.

Am zweiten Turniertag kam der SV Kehlen dann auch endlich zu einem richtigen Erfolgserlebnis: zwar verlor man noch gegen den Grazer AK mit 0:2, spielte dann jedoch gegen den FC Fasanerie München 2:2 und schlug im Platzierungsspiel den TSV Grünwald nach Neunmeterschiessen mit 4:1.

Foto: Der SV Kehlen wehrte sich lange Zeit erfolgreich gegen die Münchner Löwen – am Ende jedoch hatte der Favorit die Nase knapp vorn

 

Vorschau:

F-Jgd.

09.05.15   F1 & F2 Staffel-Spieltag beim SV Bergatreute

E-Jgd.

08.05.15   Kreisstaffel E1 SV Kehlen – Eschach III  18:30 Uhr      

                 Kreisstaffel E2 SV Kehlen – Brochenzell III  17:15 Uhr                                                                                                     

D-Jgd.

09.05.15   Leistungsstaffel D1 SV Kehlen – Mochenwangen/Wolpertswende 14:15 Uhr

                 Kreisstaffel  SV Kehlen -  Tannau/Neukirch 12:45 Uhr

C-Jgd.

09.05.15   Leistungsstaffel SV Kehlen - Aulendorf  15:30 Uhr

B-Jgd.

10.05.15   Kreisstaffel SV Kehlen – Eriskirch/Langenargen 11:00 Uhr

A-Jgd.
09.05.15   Leistungsstaffel SV Kehlen - Tettnang 17:00 Uhr

.

# #  E1 mit Lauf – D1 nun bereits auf Platz 2 – B-Jgd. gewinnt in Grünkraut    # #

 

F-Jgd.: SV Kehlen I & II beim Staffel-Spieltag in Blitzenreute und beim 3-Länder-Cup in Heimenkirch

 

Beide Mannschaften von Trainer-Team Dimitrj Prejs und Waldemar Becker waren auch am Samstag wieder erfolgreich. 

SV Kehlen I - SV Blitzenreute  5 : 1

SV Kehlen I - SV Horgenzell lll  2 : 1

SV Kehlen I - SV Bergatreute  1 : 1 

Spieler: Glas Tobias, Prejs Kevin, Henning Jamy, Radu Ryan, Kremer Oliver, Becker Edwin, Prejs Nicolas.

SV Kehlen II -  SV Vogt II 2 - 2

SV Kehlen II -  SV Bergatreute II 2 - 0

SV Kehlen II -  TSV Berg II 0 - 3

Spieler: Näther Dennis, Shoshaj Denis, Hohenberg Jason, Ils Leonie, Mirl Julian, Sanseverino Davide, Bodenmüller Sina.


Beim Dreiländer Quali-Turnier in Heimenkirch am Sonntag spielte die F-Jgd. wie folgt:

SV Kehlen - SG Waldburg/Ankenreute 0 : 3

SV Kehlen - TSV Eshcach ll 4 : 0

SV Kehlen - TSV Heimenkirch 2 : 2

SV Kehlen - Spvgg Lindau 1 : 2

SV Kehlen - TSV Ratzenried 1 : 2

Spiel um Platz 7

SV Kehlen - TSV Schlachters 1 : 1 ( n.E 3 : 4 )

Spieler: Prejs Nicolas, Glas Tobias, Radu Ryan, Henning Jamy,  Prejs Kevin, Becker Edwin

 

 

E-Jgd.: Meckenbeuren III  : SV Kehlen I 2:7      

             SV Schmalegg: SV Kehlen II  13:0

U 11:

Die E1 hatte den Schwung vom letzten Spieltag mitgenommen und trat auch beim TSV Meckenbeuren mit breiter Brust auf. Zwar dauerte es wieder einige Minuten bis ein Spielfluss aufkam, dann war jedoch meist ein sehr ansehnliches Spiel zu sehen. Bereits zur Halbzeit lagen unsere Kicker mit 1:4 vorne. Das sollte aber noch nicht genug der Tore sein. Die Mannschaft legte noch eine Schippe auf und gewann absolut verdient mit 2:7.

Um Trainer Reik Pennewitz spielten: Fabian Shala, Elvis Shala, Emilia Heilig, Fabian Denkinger, Altan Cimen, Marco Stocker, Maart Stöckler, Jannik Näther.

 

U 10:

Leider musste unsere E2 ohne Auswechselspieler auskommen, was gegen Ende der Partie immer deutlicher zu spüren war. Und „täglich grüßt das Murmeltier“ -  auch an diesem Tag lief es  ähnlich wie beim letzten Spiel. Gegen einen geordnet und konzentriert auflaufenden Gastgeber gab es eine 0:13 Niederlage. Bitter zudem, dass das Spiel eindeutig das Verhalten im Training wieder spiegelte.

Es spielten: Kevin Pennewitz, Florian Podiebrad, Kevin Prejs, Lina Schmidtchen, Jaen-Pierre Jalouf, Niklas Egger unter Trainer Daniel Näther

 

ACHTUNG:

Die E Jugend sucht noch kickwillige Jungs und Mädchen, die in toller Gemeinschaft Sport und ihre Freizeit verbringen wollen. Meldet Euch bei Trainer Daniel Näther 07542-409296

 

D Jgd.:  Vfb Friedrichshafen II :  SV Kehlen I  2:0

              Aulendorf : SV Kehlen I  0:1

              Lindau : SV Kehlen II  8:1


Die zweite englische Woche in Folge hatte es für unsere D1-Jugend in sich: Die beiden Erstplatzierten der Vorrunde warteten auf den SVK und erwiesen sich dann auch als die erwartet schweren Gegner. Beim VfB Friedrichshafen ließen unsere Kicker leider sämtliche Tugenden vermissen und liefen praktisch die gesamte Spielzeit Ball und Gegner hinterher. Zwar hielt man bis zum Seitenwechsel noch das 0:0, nach Wiederanpfiff jedoch münzte der VfB seine optische Überlegenheit auch in Zählbares um und behielt mit einem 2:0 die Punkte im Zeppelinstadion.

Am Samstag dann ging es für unsere Jungs nach Aulendorf, wo die ausgesprochen abwehrstarke SG von Anfang an massiert in der Defensive stand und fast ausschließlich mit langen Bällen operierte. Die kombinationssicherere Mannschaft war hier der SVK und Mitte der ersten Hälfte gelang dann auch durch einen satten Schuß aus der zweiten Reihe der 0:1 Führungstreffer für die schwarz-weißen. Diesem Rückstand rannte der Gastgeber dann bis zum Spielende hinterher und es waren dieses Mal die aufopferungsvoll kämpfenden Kehlener Jungs, die die Punkte mitnehmen und damit auf Platz 2 der Leistungsstaffel vorrücken konnten.
Für den SVK spielten: Felix Stöckler (Tor) - Gianni Vulpis - Fabian Müller - Moritz Nussbaumer - Nils Bodenmüller - Kai Diemers (0/1) - Justin Schmid (1/0) - Matthias Dick - Chantal Ebinger - Max Reinhart - Kai Scheffold.

 


C Jgd.: SV Reute : SV Kehlen 2:1

Die C-Jgd. des SV Kehlen musste zum Auswärtsspiel gegen den SV Reute antreten. Im Vorfeld wurde schon über den möglichen Dreier spekuliert, am Ende wurde man aber eines besseren belehrt. Das Spiel wurde verdient mit 2:1 verloren. Chancen wurden wieder mal zu Hauf liegen gelassen, zumal der Torhüter aus Reute nicht seinen besten Tag hatte und das eine oder andere Mal die Bälle nach vorn abklatschen lies. Daraus entstand auch das zwischenzeitliche 1:1 durch Felix Dunger nach Freistoß durch Julian Eberhard. In der zweiten Halbzeit machte Reute nach einem Konter das 2:1, begünstigt durch Fehler bzw. Unordnung in der Hintermannschaft der Kehlener. Nichtsdestotrotz hätte man vorne genug Gelegenheiten gehabt das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Nun bleibt es abzuwarten, wann endlich mal der erste und wichtige Dreier gelingt, der dem Team die nötigte Sicherheit geben würde.
Es kamen zum Einsatz Claudius Stritt, Louis Schmid, Christoph Bucher, Moritz Heilig,  Lennart Schmidt, Samuel Lang, Julian Eberhard, Niklas Meßmer, Felix Dunger,  Philipp Krawietz, Jamel Breit, Hendrik Herbst und Felizian Stocker

 

B Jgd.: SGM Grünkraut/Bodnegg – SV Kehlen  2:3

Die B-Jugend gewann auf dem Sportplatz in Grünkraut mit 2:3. Unnötig ging man mit 1:0 in Rückstand, obwohl man das Spiel bis zu diesem Zeitpunkt beherrschte. Die Sicherheit im Kehlener Spiel war nach dem 1:0 etwas verloren gegangen. Nach einer schönen Kombination konnte Felix Aggeler nur mit einem Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marcus Bentele sicher. Beim Stand von 1:1 wurden die Kehlener Jungs wieder etwas sicherer. Noch vor der Pause wurde Felix Aggeler steil geschickt. Dieses Mal war er nicht zu halten und überlupfte den Torwart zum 1:2 Halbzeitstand. Nach der Pause beherrschte Kehlen das Spiel, lies jedoch einige gute Möglichkeiten liegen. Eine Hereingabe vom rechten Flügel konnte Wladik Carkin letztlich zum 1:3 verwandeln. Nach diesem Tor verflachte das Spiel deutlich und die SGM konnte sich wieder etwas befreien. Mehr als ein 2:3 durch einen abgefälschten Freistoß sprang dabei aber nicht heraus.

Alles in allem ein verdienter Sieg der Kehlener B-Jugend.

 

A-Jgd.:  SGM Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau – SVK 4:2  (2:2 )

In dieser Begegnung musste der SVK zum Tabellenführer der Leistungsstaffel nach Schlachters.

Unsere Mannschaft begann sehr druckvoll und wollte zeigen, dass sie zu Unrecht am Tabellenende steht und so konnte, durch eine sehr schöne Einzelleistung von Florian Wagner, schon in der 4. Spielminute die 1:0 Führung erzielt werden.

In einer sehr kampfbetonten Partie mit Chancen auf beiden Seiten, konnte die SGM aber in der 32. Spielminute durch einen Freistoß den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen und erhöhte in der Folgezeit das Tempo.

Die SGM hatte im weiteren Spielverlauf die eine oder andere Chance in Führung zu gehen, was aber immer wieder von Kehlens gut aufgelegtem Torhüter Fabian Looser durch gute Paraden verhindert wurde. Letztlich musste Kehlen aber dem Druck der Heimmannschaft nachgeben und so kam es, dass die SGM durch einen schnellen Angriff wiederum die 2:1 Führung erzielen konnte. Noch bevor es aber in die Halbzeitpause ging, konnte Thomas Burkhardt in der 43. Minute durch einen Distanzschuss aus knapp 25 Metern den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielen.

Nach der Halbzeit war deutlich zu erkennen, dass der SVK die drei Punkte auf jeden Fall mit nach Hause nehmen wollte und ging volles Tempo. In der 72. Spielminute hatten die Kehlener den Torschrei bereits auf den Lippen, aber der Torhüter der SGM konnte mit viel Glück einen platzierten Distanzschuss noch über die Latte lenken.

Der SVK hielt das Tempo sehr hoch und erspielte sich weiterhin sehr gute Möglichkeiten. Knackpunkt dann in der 75. Spielminute, denn hier zeigte der sehr gut leitende Schiedsrichter nach einem Foul der SGM im eigenen Strafraum auf den Elfmeterpunkt.

Diese Möglichkeit zur Führung konnte der SVK aber nicht nutzen und der Ball strich knapp über das Gehäuse. Diese spielentscheidende Szene wusste der Gastgeber zu nutzen und erzielte in der 78. Minute die 3:2 Führung durch einen Kopfball nach einem Standard. In Spielminute 82. hatte dann der SVK, nach dem Mann und Maus nach vorne beordert wurden, noch einmal die Möglichkeit zum Ausgleich. Der gefährlich getretene Freistoß der Kehlener wurde aber auch dieses Mal vom gutenTorhüter der SGM entschärft.

Nun kam es wie es kommen musste und die SGM setzte in der 89. Spielminute gegen eine sehr hoch stehende SVK Mannschaft den Schlusspunkt dieser Partie und erzielte den Treffer zum 4:2 Endstand.

Im kommenden Heimspiel gilt es nun im Derby gegen den TSV Tettnang die nötigen Punkte zu holen. Daher hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung der Zuschauer.

Für die A-Jugend des SV Kehlen spielten: Looser Fabian, Coppola Giuseppe, Ehmann Steffen, Zehrer Luis, Wagner Florian, Tadler David, Cerkini Veton, Aggeler Felix, Blum Michael, Sanduljevic Nikola, Reuter Rene, Burkhardt Thomas.

 

 

Vorschau:

F-Jgd.

09.05.15   F1 & F2 Staffel-Spieltag beim SV Bergatreute

E-Jgd.

08.05.15   Kreisstaffel E1 SV Kehlen – Eschach III  18:30 Uhr      

                 Kreisstaffel E2 SV Kehlen – Brochenzell III  17:15 Uhr                                                                                                     

D-Jgd.

01.05.15   Cordial-Cup der D1 in Weingarten

09.05.15   Leistungsstaffel D1 SV Kehlen – Mochenwangen/Wolpertswende 14:15 Uhr

                 Kreisstaffel  SV Kehlen -  Tannau/Neukirch 12:45 Uhr

C-Jgd.

09.05.15   Leistungsstaffel SV Kehlen - Aulendorf  15:30 Uhr

B-Jgd.

10.05.15   Kreisstaffel SV Kehlen – Eriskirch/Langenargen 11:00 Uhr

A-Jgd.
09.05.15   Leistungsstaffel SV Kehlen - Tettnang 17:00 Uhr

.

# # E1 fährt den ersten Erfolg ein – D-Jgd. wieder  ganz stark – A-Jgd. holt den ersten Punkt  # #

F-Jgd.: SV Kehlen I & II beim Staffel-Spieltag in Vogt

Einen sehr beachtlichen Einstieg in die Staffelrunde schafften die F-chen von Trainer D. Prejs und Ch. Radu. Die Erste erreichte gegen starke Gegner einen Sieg, die Zweite blieb sogar mit zwei Siegen und einem 0:0 ungeschlagen.

Besonderen Dank an Dennis und Julian, die von den Bambini kommend der F2 ausgeholfen haben.

Die Ergebnisse:

SV Kehlen I :  TSV Berg  1:3

SV Kehlen I : SG Aulendorf lll   6:1

SV Kehlen I :  SV Vogt   1:2

Es spielten: Prejs Nicolas ( im Tor ), Henning Jamy, Glas Tobias, Prejs Kevin, Becker Edwin, Buck Dustin, Shala Elvis.

 

SV Kehlen II : SV Horgenzell lV   3: 2

SV Kehlen II : SV Blitzenreute ll   1: 0

SV Kehlen II : SG Aulendorf lV   0:0

Es spielten: Hohenberg Jason ( im Tor ), Özden Eda, Mirl Julian, Näther Dennis, Ils Leonie, Shoshaj Denis, Kremer Oliver.

 

 

E-Jgd.: SV Kehlen I : Ailingen III  6:4       und              SV Kehlen II : SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz  0:12

Mit einem tollen Erfolg startet die E I in die Tabellenrunde. In der ersten Halbzeit waren die Spieler noch etwas vorsichtig und eher defensiv eingestellt und erspielten sich bis zur Halbzeit ein 3:3. Erst nach der Pause kam der Mut zum Spiel nach vorne und ein sehr attraktives und spannendes Spiel endete mit einem 6:4 Sieg. Unter Trainer Daniel Näther spielten Emilia Heilig, Fabian Denkinger, Marco Stocker, Altan Cimen, Elvis Shala, Fabian Shala, Lina Schmidtchen und Jannik Näther.               

Unsere Zweite rief leider nicht die Leistung ab die sie zeigen kann. In der ersten Halbzeit ließen die Kicker mangels Laufbereitschaft bereits 8 Gegentore zu. In der Pause schien Trainer Reik Pennewitz die richtigen Worte gefunden zu haben, so dass teilweise ein sehr ansehnliches Spiel zustande kam. Leider durften dennoch die starken Gäste der SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz mit 3 Punkten und 0:12 Toren nach Hause fahren.

Das Bild charakteristisch: Kehlen läuft Ball und Gegner hinterher.

Es spielten: Niklas Egger, Florian Podiebrad, Maart Stöckler, Kevin Pennewitz, Lara Nonnenmacher, Jaen-Pierre Jalouf, Kevin Prejs, Denis Shoshaj

ACHTUNG: Die E Jugend sucht noch kickwillige Jungs und Mädchen, die in toller Gemeinschaft Sport und ihre Freizeit verbringen wollen. Meldet Euch bei Trainer Daniel Näther 07542-409296

 

D Jgd.:  SV Kehlen I : Horgenzell I 4:1

              SV Kehlen I : Meckenbeuren 6:3

              SV Kehlen II : Bodnegg 9:1

 

SV Kehlen II - TSV Bodnegg   9:1

Am Ende des Spiels stand ein deutlicher Sieg für den SV Kehlen, der das Spiel in der zweiten Hälfte klar dominierte. Zu Beginn vergaben die Kehlener einige gute Chancen um früh das Spiel zu entscheiden, dennoch gelang es vor der Pause ein Tor zu erzielen. Nach der Pause setzte das Team nach und wurden konsequenter, was sich am Ende in vielen gut herausgespielten Toren auszahlte.

Die Tore für Kehlen erzielten: Kai (3); Sokol (2), Sandro (2), Kevin Bräuner, Abdullah

Zum Einsatz kamen: Kareem Kramer, Emilia Heilig, Laurenz Spöcker, Eric Kuhn, Kevin Breitensteiner, Sion Roth, Maik Vetter, Kai Scheffold, Sokol Cerkini, Sandro Schmid, Kevin Bräuner, Abdullah Köse

 


SV Kehlen I - SV Horgenzell 4:1
SV Kehlen I - TSV Meckenbeuren 6:3

Durch die Teilnahme am Inter Junior Cup leicht verspätet ist jetzt auch unsere D1-Jugend in die Runde eingestiegen. Dabei bekam man es am Dienstag zunächst mit dem SV Horgenzell zu tun, der auch zunächst in Führung ging und diese bis kurz vor dem Halbzeitpfiff behaupten konnte. Erst in der zweiten Hälfte wachten unsere Kicker auf und legten noch drei Tore zum gelungenen Saisonauftakt nach.

Am Wochenende kam es dann zum Lokalderby gegen den TSV Meckenbeuren. Dieses Spiel verlief gänzlich anders, denn dieses Mal waren es die Spieler des SVK, die den Führungstreffer erzielen konnten. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es allerdings einige Aluminiumtreffer auf beiden Seiten. Mit der Führung und dem Wind im Rücken legten unsere D1-Jugendlichen bis zum Seitenwechsel noch drei Treffer nach, mußten jedoch in der zweiten Hälfte feststellen, dass auch der Nachbar die Windunterstützung zu nutzen wusste. Letztendlich blieben die Punkte mit einem 6:3 in Kehlen und man darf gespannt sein, wie die zweite englische Woche gegen die beiden Ersten der Vorrunde verläuft.

 

C Jgd.: SV Kehlen : SGM Waldburg/Ankenreute 0:6

Das Spiel gegen die SGM Waldburg/Ankenreute wurde etwas zu hoch mit 0:6 verloren. Konnte Kehlen das Spiel in der ersten Halbzeit noch etwas offen gestalten, ließen die Kräfte und der Wille in der zweiten Halbzeit doch merklich nach. Individuelle Fehler begünstigten  den ungefährdenden Sieg für die Gäste. Dennoch war sogar der Gästetrainer nach dem Spiel voll des Lobes über die kämpfenden Kehlener Jungs; hatte er doch etliche gute Spielansätze und feine Kombinationen der Schwarz-Weißen gesehen!

Zum Einsatz kamen Claudius Stritt, Moritz Heilig, Christoph Bucher, Justin Sillmann, Julian Eberhard, Louis Schmid, Lennart Schmidt, Samuel Lang, Jamel Breit, Felix Dunger, Hendrik Herbst, Philipp Krawietz, Kenan Özden und Felizian Stöcker. .

 

B Jgd. SV Kehlen : VfL Brochenzell  1:0

Die Kehlener Jungs taten sich gegen körperlich überlegene Brochenzeller sehr schwer. Spielerisch kam bei beiden Mannschaften sehr wenig zusammen. Chancen waren demnach in der ersten Halbzeit auch Mangelware. Dementsprechend ging es dann auch torlos in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte bot sich ein ähnliches Bild. Die Kehlener taten sich weiterhin schwer, konnten aber durch eine kämpferisch gute Leistung dass 0:0 halten. Kurz vor Ende der Partie tauchte dann Simon Maier alleine vor dem Brochzeller Tor auf und netzte zum 1:0 ein. Quasi mit dem Schlusspfiff ging es im Kehlener Strafraum nochmals heiß her. Jedoch konnten die Gäste den Ball nicht im Kehlener Tor unterbringen. 

Für Kehlen spielten: Fabian Looser, Samuel Lang, Marcus Bentele, Felix Aggeler, Martin Schreiner, Simon Maier, Florian Wagner, Eric Teufner, Lukas Ehrmann, Jannik Herrmann, Felix Dunger, Nicola Sanduljevic, Wladislaw Carkin und Dominik Trefzer

                                                                

A-Jgd.: SV Kehlen – SV Horgenzell 1:1 ( 1:0 )

Im zweiten Heimspiel empfing der SV Kehlen die Mannschaft des SV Horgenzell und zeigte eine sehr gute, kämpferische Leistung.

So wie in der vergangenen Partie musste Coach T.Segeroth erneut einige Ausfälle mit Spielern aus der B Jugend kompensieren, aber diese konnten einmal mehr beweisen, dass sie zu Recht im Aufgebot standen.

In einer sehr diszipliniert gespielten ersten Halbzeit wurde schnell klar, dass der SVK die zu vergebenen drei Punkte zu Hause behalten wollte und setzte den Gegner aus Horgenzell immer wieder gewaltig unter Druck.

Der Gegner konnte den einen oder anderen Spielzug nur durch Fouls unterbinden und so kam es, dass Steffen Ehmmann in der 19.Spielminute durch einen sehr gut ausgeführten direkten Freistoß die 1:0 Führung erzielte.

Die Mannschaft machte daraufhin weiter Druck und drängte auf den zweiten Treffer, der dann durch eine sehr gute Einzelleistung von Can Mende in der 27. Minute verdient gewesen wäre. Leider landete der Ball nur am Gestänge und so blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit, dauerte es einige Zeit, bis der SVK wieder in den Rhythmus der Anfangsphase kam. Der SV Horgenzell erhöhte nun das Tempo und auch die Gangart wurde spürbar härter, was aber der sehr gut leitende Schiedsrichter schnell wieder in den Griff bekam.

In der 72. Spielminute konnten dann aber die Gäste  eine Unaufmerksamkeit des SVK nutzen und erzielten den glücklichen 1:1 Ausgleichstreffer, was bis dahin aber nicht dem bisherigen Spielverlauf entsprach.

Die Zuschauer sahen fortan eine sehr intensive Partie, denn die Gäste witterten noch einmal Hoffnung, die drei Punkte aus Kehlen mitzunehmen. Es folgte ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten.

Es wurde auch noch einmal sehr spannend, als der SVK die letzten 5 Minuten wegen einer Zeitstrafe in Unterzahl spielen musste und der Gegner noch mehr Offensivdruck aufbaute.

Der SV Kehlen verstand es aber sich kämpferisch zu wehren und so blieb es letztendlich bei diesem Unentschieden, wobei man erwähnen muss, dass unsere Mannschaft zwei Punkte verschenkt hat.

Einen großen Dank gilt es den B-Jugend Spielern M. Bentele, F. Wagner, S. Maier und  F. Looser  auszusprechen, die durch ihren Einsatz maßgeblich an diesem Teilerfolg und dem guten Spiel beteiligten waren.

Für Kehlen spielten: Fabian Looser, Marcus Bentele, Florian Wagner, Simon Maier, Steffen Ehmann, Mathias Link, Giuseppe Coppola, Can Mende, Alick Jansen, Michael Blum, David Tadler, Rene Reuter, Veton Cerkini. 

 

Vorschau:

F-Jgd.

25.04.15   F1 & F2 Staffel-Spieltag beim SV Blitzenreute

26.04.15   F1 beim 3-Länder-Cup in Heimenkirch

E-Jgd.

24.04.15   Kreisstaffel E1 Meckenbeuren III  –– SVK 17:15 Uhr      

                 Kreisstaffel E2 Schmalegg II – SVK 17:15 Uhr                                                                                                     

D-Jgd.

21.04.15   Leistungsstaffel D1 Vfb Friedrichshafen II – SVK 18:00 Uhr

25.04.15   Leistungsstaffel D1 Aulendorf – SVK 14:15 Uhr

                 Kreisstaffel  D2 Lindau – SVK 14:15 Uhr

01.05.15   Cordial-Cup der D1 in Weingarten

C-Jgd.

25.04.15   Leistungsstaffel SV Reute – SVK 17:00 Uhr

B-Jgd.

26.04.15   Kreisstaffel SGM Grünkraut/Bodnegg - SVK 11:00 Uhr

A-Jgd.
25.04.15   Leistungsstaffel SGM Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau – SVK 17:00 Uhr
.

# # A-Jugend verliert auch ihr zweites Spiel – B-Jugend siegt auswärts  D-Jugend bietet 1860 München Paroli  # #

 

D Jgd.: Hochklassiges Turnier in Stuttgart

                              

Wie bereits im vergangenen Jahr durfte der 2003er Jahrgang des SV Kehlen vergangenes Wochenende wieder beim Inter Junior Cup antreten, der wie immer in der Nähe von Stuttgart ausgespielt wurde. Dieses zweitägige Turnier dient vielen Nachwuchsteams deutscher Bundesligisten als Vergleich auf höchster Ebene und auch wenn die U12 des SVK dem Einen oder Anderen aus der letztjährigen WFV-Endrunde noch bekannt gewesen sein könnte, so waren die schwarz-weißen doch als krasser Außenseiter in dieses Turnier gegangen. 

 

Dass sich aber auch vermeintlich Kleine tapfer zu wehren wissen, durfte der SV Sandhausen in seinem ersten Spiel erfahren. Tatsächlich waren es die Kehlener, die Mitte des Spieles einen Lattentreffer zu verzeichnen und auch in der Folge durchaus Chancen auf einen Torerfolg hatten. Dieser blieb aber beiden Mannschaften bis in die letzte Minute hinein verwehrt und als viele bereits auf die große Überraschung eines Kehlener Punktgewinnens gehofft hatten, waren es doch noch die Jungs des Zweitligisten, die über einen Treffer Sekunden vor Abpfiff jubeln durften. Von der verpassten Chance ernüchtert gerieten die Kehlener Jungs dann gegen Kickers Offenbach früh in Rückstand und auch wenn bei einem der wenigen Konter durchaus ein Treffer erzielt hätte werden können, ging das Spiel letztendlich völlig verdient mit 2:0 an die Offenbacher. Im letzten Gruppenspiel warteten die Münchner Löwen auf den SV Kehlen und man merkte den Sechzigern an, dass sie zum Weiterkommen unbedingt einen Sieg benötigten. Diese Partie sollte sich zum besten Spiel des SVK entwickeln und lange Zeit bissen sich die Löwen ihre Zähne an der schwarz-weißen Defensive aus. Auch hier hatten unsere Kicker bei einigen Kontern die Sensation auf dem Fuß aber wie bereits im ersten Spiel waren es letzten Endes dann doch wieder die Favoriten, die in der vorletzten Spielminute zum 1:0 Siegtreffer kamen. Somit standen unsere U12-Kicker nach Abschluß der Gruppenphase zwar mit leeren Händen da, hatten sich Ihrer Haut jedoch tapfer erwehrt und was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen konnte: ganz offensichtlich war die Kehlener Gruppe die stärkste des Turnieres denn nicht nur dass der TSV 1860 München das kleine Finale gegen Brighton Hove & Albion gewinnen konnte, die Kickers aus Offenbach wurden mit einem 1:0 im Endspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim gar Turniersieger.

Am zweiten Turniertag kam der SV Kehlen dann auch endlich zu einem Erfolgserlebnis: zwar verlor man noch gegen den Grazer AK mit 0:2, spielte dann jedoch gegen den FC Fasanerie München 2:2 und schlug im Platzierungsspiel den TSV Grünwald nach Neunmeterschiessen mit 4:1. Diesen Sieg mussten unsere Jungs jedoch leider teuer bezahlen: bei einer Abwehraktion brach sich Torhüter Patrick Benz den Arm und fällt somit für den größten Teil der Saison aus. Hoffen wir, dass die Jungs diesen Ausfall einigermaßen verkraften und doch noch zu einer guten Leistungsstaffel-Saison kommen.

 

C Jgd.: SV Kehlen : SV Weingarten 0:0

Beim Heimspiel der C-Jugend gegen die zweite Mannschaft des SV Weingarten kam nicht mehr als ein erneutes 0:0 zustande. Weingarten war das technisch bessere Team, Kehlen überzeugte wieder durch seinen kämpferischen Einsatz. Zwingende Chancen gab es allerdings nur wenige zu bestaunen. Lediglich Philipp Krawietz traf einmal die Latte, in der zweiten Halbzeit vergab Felix  Dunger gegen den starken Torwart. Weingarten dagegen blieb bei Standards immer gefährlich. Am Ende also ein gerechtes Unentschieden

 

Zum Einsatz kamen: Felix Dunger, Christoph Bucher, Justin Sillmann, Moritz Heilig, Julian Eberhard, Samuel Lang, Lennart Schmidt, Niklas Meßmer, Ibrahim Özden, Hendrik Herbst, Philipp Krawietz, Jamel Breit und Louis Schmid.

 

 

B Jgd. SGM Tannau/Neukirch/Argental - SV Kehlen 0:2

Gegen den Tabellenzweiten der Vorrunde zeigten die Kehlener Jungs eine starke kämpferische Leistung. Spielerisch gelang auf dem schwer zu spielenden Platz allerdings nicht viel. Die SGM kam besser ins Spiel und hatte einige gute Möglichkeiten, welche jedoch vergeben wurden. Fabian Loser im Tor der Kehlener hielt sein Team mit guten Paraden im Spiel. Durch gutes Zusammenspiel zwischen Simon Maier und Flo Wagner konnte Wagner endlich im zweiten Anlauf das 1:0 für den SVK erzielen. Nach einem Eckball der Spielgemeinschaft konnte der SVK einen Konter zum 2:0 nutzen. Robert Becker spielte Erik Teufner frei und dieser konnte unbehindert einschieben. In der zweiten Hälfte kam dann die SGM nochmals auf. Auch eine 5-Minuten Strafe gegen den SVK konnte die SGM jedoch nicht zum eigenen Vorteil nutzen. Die Kehlener Jungs überzeugten diesmal durch kämpferische Leistung und nahmen somit die drei Punkte verdient mit nach Hause.

 

Für Kehlen spielten: Fabian Looser, Samuel Lang, Marcus Bentele, Felix Aggeler, Martin Schreiner, Robert Becker, Simon Maier, Florian Wagner, Eric Teufner, Lukas Ehrmann, Jannik Herrmann, Felix Dunger, Nico Seefeld, Justin Sillmann

 

 

A-Jgd.: SV Kehlen – SV Blitzenreute  0:1

Die A-Jugend des SV Kehlen empfing am vergangenen Samstag im Heimspiel den Gegner aus Blitzenreute.

In dieser Begegnung musste Coach T.Segeroth erneut auf Spieler der B-Jugend zurückgreifen, da einige Stammspieler fehlten, was sich aber nicht nachteilig auswirkte.

F.Aggeler und F. Wagner brachten sich sehr gut ein und zeigten durch die eine oder andere gute Aktion, dass sie zu Recht in den erweiterten Kader der A-Jugend gehören.

Die Partie begann recht zerfahren und keine der beiden Mannschaften schaffte es ein geordnetes Spiel aufzubauen.

Der SV Blitzenreute agierte in der ersten Halbzeit viel mit langen Bällen auf ihre schnellen Stürmer, was der SVK aber sehr gut zu verteidigen wusste.

Der SVK hingegen, konnte den einen oder anderen Konter fahren, aber ein erfolgreicher Abschluss wurde dann letztendlich zu leichtfertig vergeben. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Pause wollte der SVK mehr, stand deutlich höher und machte mehr Druck. Durch einen Fehlpass in der Vorwärtsbewegung und den daraus resultierenden Konter in der 49. Minute musste das Team jedoch den 0:1 Rückstand hinnehmen.

Die Mannschaft kämpfte weiter und setzte den Gegner immer wieder unter Druck, konnte aber die ihre Chancen nicht erfolgreich nutzen.

In den letzten 10 Minuten setzte der SVK dann alles auf eine Karte, in dem der sehr stark spielende Sfeffen Ehmann  die zentrale Verteidiger Position verließ und in den Angriff wechselte.

Es blieb spannend bis zum Schluss, aber der SV Blitzenreute konnte den knappen Vorsprung mit sehr viel Glück und hohem Einsatz verteidigen und nahm somit die 3 Punkte mit nach Hause.

Nun gilt es im nächsten Heimspiel gegen den SV Horgenzell die ersten Punkte einzufahren.

 

Für den SVK spielten: T.Burkhart, G.Coppola, R.Auer, S.Ehmann, C.Schwärzler, F.Aggeler, D.Tadler, F.Wagner, A.Jansen, M.Blum, T.Steinhauser, R.Reuter.

 

 

Vorschau:

 

F-Jgd.

18.04.15  F1 & F2 – Staffel-Spieltag beim SV Vogt

 

E-Jgd.

17.04.15 -  Kreisstaffel E1 – SVK – Ailingen III  18:30 Uhr      

                - Kreisstaffel E2 – SVK – SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz 17:15 Uhr      

                                                                                               

D-Jgd.

14.04.15 – Leistungsstaffel D1 SVK – Horgenzell I 18:00 Uhr

18.04.15 -  Leistungsstaffel  D1 SVK – Meckenbeuren 14:15 Uhr

    Kreisstaffel  D2 SVK – Bodnegg 12:45 Uhr

21.04.15 – Leistungsstaffel D1 Vfb Friedrichshafen II – SVK 18:00 Uhr

C-Jgd.

18.04.15 – Leistungsstaffel SVK – Waldburg/Ankenreute 15:30 Uhr

B-Jgd.

19.04.15 – Kreisstaffel SVK - Brochenzell 11:00 Uhr

A-Jgd.
18.04.15 – Leistungsstaffel SVK – Horgenzell 17:00 Uhr

.

Vorschau U12: SV Kehlen - TSV 1860 München


Am 11. und 12.04. heißt es für unsere U12 wieder "SV Kehlen goes Bundesliga". Wie bereits im vergangenen Jahr dürfen unsere Kicker beim Inter-Junior-Cup in der Nähe von Stuttgart spielen, bei dem auch einige namhafte Teams aus dem In- und Ausland wie der VfB Stuttgart, Spartak Trnava, TSG 1899 Hoffenheim, FSV Mainz 05, Brighton Hove & Albion, 1.FC Kaiserslautern, SC Paderborn, Karlsruher SC oder der TSV 1860 München antreten.

Zur Freude des SVK U12 Trainers Micha Bodenmüller sind eben die Löwen einer der Gruppengegner unserer Kicker. Daneben dürfen sie mit dem SV Sandhausen und den Kickers aus Offenbach sich aber auch mit weiteren bekannten Gegnern messen. Weiter gesteigert wurde die Vorfreude unseres 2003er Jahrgangs noch durch das Losglück: egal wie die Spiele am Samstag verlaufen, auch am Sonntag wird der SV Kehlen wieder auflaufen dürfen - hoffentlich auch dann wieder gegen attraktive Gegner.

.

# # Sieg – Niederlage – Unentschieden. Durchwachsener Einstieg der Kehlener Jugend in die Saison  # #

 

E-Jgd.

Die E-Jugend verliert ihr Vorbereitungsspiel beim SC Bürgermoos mit 9:1                                                      

C Jgd.: TSV Meckenbeuren : SV Kehlen 0:0

Die C-Jugend war zum Auftakt der Frühjahresrunde beim erwartet schweren Gegner, dem Nachbarn aus Meckenbeuren zu Gast. Das Derby hatte es in sich, belagerten die Gastgeber in den ersten 25 min doch permanent das Kehlener Tor. Unsere Jungs konnten sich kaum mal über die Mittellinie befreien, lediglich Felix Dunger gelang es einmal zu einem guten Abschluss zu kommen. In Hälfte zwei dann ein anderes Spiel vor stattlicher Zuschauerkulisse. Die Abwehr um Claudius Stritt, Christoph Bucher und Justin Sillmann wurde immer sicherer; man stellte sich auf die meist körperlich und spielerisch überlegenen Meckaner ein. Es wurde nun öfter kombiniert und auch gefällig nach vorne gespielt. Die größte Chance hatte Silas Knöpfler kurz vor Ende mit einem satten Schuss vom Sechzehnereck an das Lattenkreuz. Im Nachhinein ein verdienter Punkt gegen die in Vorfeld hoch eingestuften Jungs vom TSV!

Zum Einsatz kamen: Felix Dunger, Claudius Stritt, Christoph Bucher, Justin Sillmann, Silas Knöpfler, Moritz Heilig, Julian Eberhard, Samuel Lang, Lennart Schmidt, Felizian Stocker, Niklas Meßmer, Kenan Özden, Hendrik Herbst, Philipp Krawietz und Louis Schmid.

 

B Jgd. SV Kehlen : SG Hege/Nonnenhorn 6:4

Im ersten Spiel der Saison musste die B-Jugend gegen SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz ran.

Unsere Jungs kamen nicht gut in das Spiel und gerieten so auch früh in Rückstand. Man fand jedoch rasch zurück zur eigenen Linie und erzielte durch Robert Becker den verdienten Ausgleich. Weitere Tore von Erik Teufner führten zu einer 3:1 Halbzeitführung.

Auch in Hälfte zwei hatte der SVK das Spiel unter Kontrolle und konnte durch Felix Dunger das Ergebnis schnell auf 4:1 ausbauen. Mit diesem Vorsprung im Rücken schaltete Kehlen  einen Gang zurück und gab dem Gegner somit die Chance ins Spiel zurückzufinden. Die SG H/N nutze dies auch umgehend aus und verkürzte auf 4:2. Dadurch wurden die Schwarz-Weißen wieder wach gerüttelt und begannen erneut das Spiel zu dominieren. Nach einer langen Phase ohne Tore gelang schließlich Felix Aggeler der vorentscheidende Treffer zum 5:2. In der Folge machten die Jungs von Trainer Lindebacher weiter Druck und Simon Maier erhöhte auf 6:2. Zwei Tore zum Ende der Begegnung für Hege/Nonnenhorn konnten die Partie letztlich nicht mehr kippen und somit war es insgesamt ein verdienter Sieg der Kehlener.

Für Kehlen spielten: Fabian Looser, Samuel Lang, Marcus Bentele, Felix Angerer, Martin Schreiner, Robert Becker, Simon Maier, Florian Wagner, Christoph Buchner, Eric Teufner, Lukas Ehrmann, Justin Sillmann, Felix Dunger

 

A-Jgd.: SGM Bergatreute/Wolfegg I : SV Kehlen 4:0
Einen misslungenen Saisonstart in der Leistungsstaffel erlebte die A-Jugend des SV Kehlen am vergangenen Samstag bei der SGM Bergatreute/Wolfegg I.

Die Mannschaft von Coach T. Segeroth musste in der ersten Begegnung nach der Winterpause auf einige Stammspieler verzichten, die aber durch stark aufspielende B-Jugend Spieler ersetzt wurden.

Gleich zu Beginn zeigte der Gastgeber, dass er ebenfalls seinen Aufstieg verdient hatte. Die Kehlener Hintermannschaft war noch ziemlich unsortiert, was vom Gastgeber eiskalt zu 1:0 Führungstreffer ausgenutzt wurde.

Der SVK kam die komplette erste Halbzeit zu keinem flüssigen und durchdachten Spiel, sondern musste sich permanent den sehr schnell vorgetragenen Angriffen der Gastgeber erwehren. Kehlen kam einfach nicht dazu das eigene Spiel zu gestalten.

Nach der Halbzeit kam dann der SVK etwas besser ins Spiel und hatte auch die eine oder andere Chance, welche aber nicht genutzt werden konnte.

Prompt erzielten die Gastgeber in der 68. Spielminute durch einen schnell vorgetragenen Konter das 2:0.

Danach hat sich deutlich gezeigt, wer die bessere Vorbereitung beider Teams hatte, denn es dauerte nicht lange und die SGM erzielte das 3:0 in der 73. Spielminute.

Die zahlreichen Zuschauer der SGM feuerten ihre Mannschaft kurz vor Spielende noch einmal kräftig an und wurden dann auch in der 85. Minute mit dem 4:0 belohnt, was auch gleichzeitig der Endstand war.

Der Sieg der SGM geht auf Grund der mannschaftlichen Geschlossenheit völlig in Ordnung. Nun gilt es beim ersten Heimspiel am 11.04.2015 um 17:00 Uhr gegen den SV Blitzenreute die richtige Antwort zu finden.

 

Vorschau:

 

E-Jgd.

01.04.15 Freundschafts-Kick gegen den TSV Meckenbeuren

D-Jgd.

11./12.04.15  - U12-Turnier in Stuttgart-Besigheim                                                                     14.04.15 – Leistungsstaffel D1 SVK – Horgenzell I 18:00 Uhr

C-Jgd.

11.04.15 – Leistungsstaffel SVK – Weingarten II 15:30 Uhr

B-Jgd.

12.04.15 – Kreisstaffel SGM Tannau/Neukirch/Argental – SVK 11:00 Uhr

A-Jgd.
11.04.15 – Leistungsstaffel SVK – Blitzenreute 17:00 Uhr

.

# # # # Bambini’s – F- und E-Jugend beim Budenzauber auf der IBO # # # #

 

Bambini’s – F- und E-Jugend

 

Die Jahrgänge 2010 bis 2004 durften sich an diesem Wochenende auf dem 8-eckigen Fußball-Court beim IBO-Cup messen. Am Samstagvormittag begannen die Kleinsten, die Bambini’s im sogenannten Käfig und schnell wurde klar, dass wird kein Wochenende für Filigran-Techniker. Kick & Rush war angesagt und ein gehöriger Part Körpereinsatz. Manch eine Mannschaft kam damit besser zurecht, die andere eher nicht so. Beispielsweise wurden beide F-Teams 3. in ihrer Gruppe.

 

Besonders auf der IBO ist auch, dass sowohl Zuschauer, als auch die nicht spielenden Teams ganz nah am Geschehen dran sind und das Adrenalin auf der Spielfeld förmlich spüren können.

Im Bild drei Bambini’s beim Anfeuern.

Und wer grad nicht spielte und eine Auszeit vom Kicken nahm, konnte sich in der Halle B4 beim Klettern, Slacklinenen, Badminton oder auf dem Fahrrad-Parcours vergnügen.

 

Mal ein etwas anderes Turnier, welches den Kids, Trainern und Betreuern aber dennoch riesig Spaß machte.

 

D-Jugend Vorbereitungsspiele

SV Weingarten II - SV Kehlen 0:1
FC Wangen II - SV Kehlen 1:3
FV Ravensburg II - SV Kehlen 3:1

Ein intensives Vorbereitungswochenende haben unsere U12 Kicker hinter sich gebracht. Zunächst maß man sich am Samstag in Weingarten im Rahmen eines Blitzturnieres mit den U12 Teams des SV Weingarten sowie des FC Wangen. In beiden Spielen brauchten unsere Kicker eine kurze Anlaufzeit - gegen den FC Wangen lag man sogar zunächst zurück - ehe sie ihre Chancen auch in Zählbares umsetzen und beide Spiele verdient gewinnen konnten.
Am Sonntag spielte unser Team dann beim Tabellenführer der Bezirksliga, der U12 des FV Ravensburg. Hier knüpften unsere Jungs nahtlos an die gute Leistung des Vortages an, mussten im ersten Drittel jedoch - leider aus klarer Abseitsposition - das 0:1 hinnehmen. Mit dem gleichen Ergebnis endete das zweite Drittel, ehe es gegen Ende des Spieles auch immer öfter gelang, gefährlich vor dem Tor des Gastgebers aufzutauchen. Lohn war der Treffer zum 1:3 und die Gewissheit, dass man durch disziplinierte Spielweise auch höherklassige Teams durchaus vor Probleme stellen kann.
Für den SVK spielten: Patrick Benz - Justin Schmid (3 Tore / 0 Vorlagen) - Moritz Nussbaumer - Felix Stöckler - Nils Bodenmüller - Kai Diemers (0/1) - Matthias Dick (1/1) - Chantal Ebinger - Fabian Müller - Gianni Vulpis - Lukas Romann (0/2).

 

 

Vorschau:

Der Ball rollt und der Staffelbetrieb im Freien beginnt wieder….- endlich. Während sich die E-Jgd. mit der 1. und 2. Mannschaft, sowie die D2- und B-Jgd. in ihren jeweiligen Kreisstaffeln messen, dürfen die D1, C und A-Junioren in Leistungsstaffeln antreten. Spannend….

Bambini’s und F-chen tragen ja noch eigene Spieltage aus, die aber bestimmt nicht weniger aufregend werden.

 

Allen Mannschaften viel Erfolg und tolle Spiele – haltet die Kehlener Fahne hoch!

 

E-Jgd.

 

28.03.15 Freundschafts-Kick gegen den SC Bürgermoos                                                      

01.04.15 Freundschafts-Kick gegen den TSV Meckenbeuren

C-Jgd.

28.03.15 – erster Spieltag der Leistungsstaffel TSV Meckenbeuren – SVK

B-Jgd.

29.03.15 – erster Spieltag der Kreisstaffel SVK – SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz

A-Jgd.
28.03.15 – erster Spieltag der Leistungsstaffel SGM Bergatreute/Wolfegg I - SVK
.

# # # # D-Jugend in Vorbereitung beim VfB Friedrichshafen # # # #

 

D1-Jugend
VfB Friedrichshafen (Jg.2003) - SV Kehlen (Jg.2003) 0:0
VfB Friedrichshafen (Jg.2002) - SV Kehlen (Jg.2003) 3:0

Zu einem Vorbereitungsblitzturnier trat unsere D1-Jugend beim VfB Friedrichshafen an. Gegen den Herbstmeister der Leistungsstaffel, den 2003er Jahrgang des Gastgebers, entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem es dem SVK immer wieder gelang, flüssig durchs Mittelfeld zu kombinieren. Beide Mannschaften hatten zwar durchaus Chancen auf einen Treffer, letztendlich blieb es jedoch beim leistungsgerechten 0:0. In der zweiten Hälfte bekam es unser Team mit dem 2002er Jahrgang des VfB, dem Tabellenzweiten der Bezirksstaffel zu tun. Hier mussten unsere Kicker, die erst seit einer Woche in der Vorbereitung stecken, Schwerstarbeit in der Defensive verrichten.
Einen glänzenden Tag erwischte dabei Felix Stöckler im Tor des SVK, der zwar ein ums andere Mal retten konnte, trotzdem drei Treffer des VfB zulassen musste.
Nächste Station in der Vorbereitung wird kommenden Samstag in Weingarten sein, wenn unsere Jungs auf den 3. (SV Weingarten) und 4. (FC Wangen) der Bezirksstaffel treffen. 

 

Vorschau:

 

Passend zur Rubrik „Vorschau“, im Bild die fleißigen Helfer des SV Kehlen, die den Court für den IBO-Cup auf der Messe in Friedrichshafen aufgebaut haben. Unter anderem wurden die Banden gestellt, der Spielunterboden verlegt, Tribünen errichtet, Umkleiden ausgestattet und und und….

Neben unserem Bürgermeister Andreas Schmid und Jasmin Ben Dallal (Sportkreisjugend) ließ es sich auch ein Bambini-Mädchen nicht nehmen, schon die ersten Schuss-Versuche im 8-eckigen Spielfeld zu unternehmen.

 

Von Mittwoch bis Freitag steht der Platz dann Schulklassen und Vereinen zum Unterricht und Training offen. Am Samstag um 10:30 Uhr eröffnen dann die Bambini’s den diesjährigen IBO-Cup, gefolgt von einem F1 und F2-Jugend Turnier am Nachmittag. Sonntag spielen die E-Jugendlichen ihren Sieger aus.

 

Alle Mannschaften freuen sich auf lautstarke Unterstützung in der „Action-Halle B4“. In unmittelbarer Nähe zum Fußball-Court gibt es in dieser Themen-Halle übrigens ein Jump-Trampolin, einen Fahrrad-Parcours, Slackline und ein Badminton-Feld zum Ausprobieren.

Ein Besuch lohnt sich also in der Halle B4.

 

 

Bambinis

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

21.03.15 F1 und F2 beim IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
21.03.15  Blitzturnier beim SV Weingarten

Ergebnisse vom Wochenende:

 

# # # # Bambini‘s auf Kunstrasen im Finale  - F-Jgd. mit dem Spieler des Tages # # # #

 

Bambini
Einen wahrhaft „gebrauchten Tag“ erwischte unser Team am Samstag in Wasserburg. Und dabei sollte nach längerer Wettkampfpause grad dieses Wochenende als Standortbestimmung dienen. Aber das ging wie gesagt gründlich daneben. In der engen Sumserhalle bekamen die Kehlener kein Bein auf den Boden und verloren gleich die ersten beiden Auftakt-Matches klar. Im 3. Spiel des Tages gab es zwar einen 3:0 Erfolg gegen Hege/Nonnenhorn, doch auch im abschließenden Spiel um Platz 5 beschränkte man sich wieder auf ehrfurchtsvolles Zuschauen.
Keine Aggressivität, keine Körpersprache – es wirkte, als ob die Mannschaft noch nie Fußball in Wettkampfform gespielt hätte. Wie gesagt, ein Tag zum Vergessen.

Die richtige Antwort wurde aber direkt am nächsten Tag in Deuchelried gegeben. In der WfV-Halle, die mit Kunstrasen ausgestattet und wesentlich größer dimensioniert ist; sie dient normalerweise den Talenten des Bezirks zur Förderung, traten die Kehlener mit einer ganz anderen Einstellung an. Kompakte Abwehr, flexibles Umschalten und pfeilschnelle Spitzen – einfach Präsenz auf dem Platz. Jeder sollte sehen, dass die Schwarzen nicht nur als Punktelieferant angetreten waren. Nach drei überzeugenden Siegen und einem torlosen Remis in der Vorrunde stand das Team von Heike Weirauch und Stefan Brugger berechtigt im Finale des 10-er Feldes. Hier traf man nun auf den SV Eglofs, der seine Vorrunden-Gruppe ebenso souverän gewinnen konnte. Und wie die Feuerwehr gingen die Allgäuer in die Partie und führten nach spannendem Hin und Her mit 2:0. Kehlen wollte nun alles auf eine Karte setzen doch man konnte sich nicht aus der eigenen Hälfte befreien und geordnet nach vorne spielen. Es kam was kommen musste und Eglofs netzte kurz vor Ende zum entscheidenden 3:0 ein. Das Spiel war damit gelaufen.

Vielleicht waren die Akkus nach diesem kräftezehrenden Wochenende dann doch ein wenig leer. Jedenfalls konnte das Trainerteam resümieren, dass den Schwarzen ein größeres Spielfeld wesentlich besser liegt, als die enge Halle und die Mannschaft den Platz für Dribblings und Positionsspiel braucht. Der 2. Platz war somit ein erfolgreicher Abschluss und die Erkenntnis blieb, dass man doch noch „Fußball spielen“ kann.

Es spielten Anna & Sina Weirauch, Anna Hartwich, Sandro & Noah Hartl, Florian Jeckl, Dennis Näther, Julian Mirl, Nico Brugger, Devin Mocan, Jannik & Jonas Heimpel, Simon Russolillo, Pietro Mazzola, Tony Plate

F-Jgd.

Die F-chen verbrachten das gesamte Wochenende bei der JSG Hege/Nonnenhorn in Wasserburg. Wobei davon ausgegangen werden darf, dass man zum Schlafen wieder nach Kehlen fuhr.

Am Samstag spielte die F1 eine ausgeglichene Runde mit je einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden. Im abschließenden Spiel um Platz 5 konnte man sich souverän mit 2:0 gegen Kressbronn durchsetzen.

 

Am Sonntag traten Trainer Dmitrj Prejs und Christian Radu dann mit Ihrem „zweiten Anzug“ an – und der passte mal richtig gut. Die Jungs und (3 !) Mädels fegten nur so durch die enge Sumserhalle und lagen nach der Vorrunde mit drei blitzsauberen Siegen auf Halbfinal-Kurs. In einem spannenden Spiel gegen Schlachters verlor die Truppe letztlich ein wenig zu hoch mit 0:3 und musste sich somit mit dem Einzug ins „kleine Finale“ begnügen. Gegen den Gastgeber Hege/Nonnenhorn stand es nach Ablauf der regulären Spielzeit 1:1 und das abschließende 9-Meter-Schießen sollte entscheiden.

Hier fehlte dann die letzte „Abgezocktheit“ und die Kehlener musste sich mit 0:2 geschlagen und mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Das i-Tüpfelchen auf das Wochenende setzte Tobias Glas, der von allen anwesenden Trainern zum „Spieler des Turniers“ gewählt wurde. Gratulation dazu.

Es spielten Sina Bodenmüller, Leonie Ils, Eda Özden, Nicolas & Kevin Prejs, Edwin Becker, Jamy Henning, Denis Shoshaj, Oliver Kremer, Jason Hohenberg, Jan-Niclas Kling und Tobias Glas

 

 

E-Jgd.

Leider konnte sich unser Team am Samstag in Wasserburg nicht für seine guten Leistungen belohnen. 3 der 4 Spiele gingen mit nur einem Tor Unterschied knapp verloren und am Ende blieb der Mannschaft von Daniel Näther und Reik Pennewitz leider nur der achte Platz.

Es spielten Jascha Frei, Marco Stocker, Fabian Denkinger, Jannik Näther, Kevin Pennewitz, Denis Shoshaj, Maart Stöckler.

 

Vorschau:

 

Bambinis

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

21.03.15 F1 und F2 beim IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
14.03.15. Vorbereitungsturnier beim Vfb Friedrichshafen

21.03.15  Blitzturnier beim SV Weingarten

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

Ergebnisse vom Wochenende:

 

# # # # A-Jugend eröffnet Vorbereitung gegen Markdorf # # # #

 

A-Jugend
Die A-Jugend des SV Kehlen trat am Samstag, nach nur einer Woche Vorbereitung zum 1. Vorbereitungsspiel bei der SG Markdorf an.

Der SVK wurde bereits in der ersten Spielminute eiskalt erwischt und musste nach einem gelungenen Spielzug der Markdorfer den schnellen 1:0 Rückstand hinnehmen. Ebenso überraschend konterte der SVK aber bereits in der 2. Spielminute. Michi Blum erzielte nach einem schönen Freistoß das 1:1. Lange hielt dieses Ergebnis aber wiederum nicht an, denn die SG  Markdorf netzte durch einen Konter in der 12.Minute zur erneuten Führung zum 2:1 ein. Nach diesem Blitzstart entwickelte sich in der Folgezeit ein ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

In der 30. Spielminute erzielten dann die Kehlener nach einem schnell  gespielten Konter den umjubelten 2:2 Ausgleichstreffer. Aber auch dieser Spielstand hatte nicht lange Bestand, denn die SGM konnte nur 4 Minuten später die erneute Führung erzielen.

In der 2. Halbzeit wurde dann deutlich, wer sich von den beiden Teams schon länger in der Vorbereitungsphase befindet, denn die Mannschaft von Thomas Segeroth konnte zum größten Teil nur noch reagieren statt selbst zu agieren. Aufgrund Unkonzentriertheiten der Kehlener erzielte die SGM in der 61. Minute die völlig verdiente 4:2 Führung.

Eine Minute später hatte die Mannschaft von Segeroth die Möglichkeit durch einen Elfmeter noch einmal heranzukommen, aber diese konnte leider nicht genutzt werden.

Markdorf setzte dann in der 75. Minute letztendlich den Schlusspunkt dieser Partie und erzielte durch eine Unaufmerksamkeit der SVK Hintermannschaft den völlig verdienten 5:2 Endstand.

In diesem Spiel wurde deutlich, dass auf Seiten der Kehlener noch intensiv gearbeitet werden muss, um in der kommenden Saison die Ziele zu erreichen.

Aber genau das ist ja der Sinn von Vorbereitungsspielen.

 

Vorschau:

 

Bambinis

07.03.15 Hallenturnier bei der JSG Nonnenhorn/Hege

08.03.15 Hallenturnier beim SV Deuchelried

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

07.03.15 Fl bei JSG Hege/Nonenhorn

08.03.15 Fll bei JSG Hege/Nonenhorn

21.03.15 F1 und F2 beim IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

07.03.15 E1 Hallenturnier in Wasserburg

08.03.15 E2 ebenfalls in Wasserburg

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
14.03.15. Vorbereitungsturnier beim Vfb Friedrichshafen

21.03.15  Blitzturnier beim SV Weingarten

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

.

# # # #  F-/ E-/ D- und C-Jugend spielen Turnier in Buch # # # #

 

C-Jugend
Beim Turnier in Buch trat die C-Jugend mit zwei Mannschaften an. Beide hatten dabei richtig viel Spaß und schossen ne Menge Tore.
Die C1 konnte alle Spiele in der Gruppenphase relativ deutlich gewinnen. Im Halbfinale bezwang man den FC Wangen knapp mit 3:2, im Finale setzte man sich dann überlegt und souverän mit 3:0 gegen die TSG Ailingen durch. Insgesamt eine sehr gute und kompakte Leistung des Teams, wenn man berücksichtigt, dass nur 6 Spieler zur Verfügung standen!
In der anderen Gruppe überzeugte die C2 mit guten und kampfbetonten Spielen. Leider war vor dem Halbfinale Endstation. Das Spiel um Platz 5/6 unterlag man dann auch noch knapp mit 1:2 gegen den SV Neuravensburg/Achberg!
Zum Einsatz kamen Claudius Stritt, Samuel Lang, Julian Eberhard, Lennart Schmidt, Louis Schmid und Felix Dunger bei der Siegermannschaft. Bei der Zweiten spielten Moritz Heilig, Hendrik Herbst, Justin Sillmann, Silas Knöpfler, Leon Buchmüller, Philipp Krawietz und Jamel Breit.
Glückwunsch der Trainer, Nun heißt es Vollgas in der Vorbereitung für eine erfolgreiche Runde.

D-Jugend
Mit einem relativ kleinen Kader trat unsere U12 am Samstag beim D1-Turnier des FV Bad Saulgau an. Nachdem der Auftakt gegen den FV Weissenhorn komplett verschlafen wurde (0:2), konnten sowohl der TSV Eschach (1:0), die SGM Tannheim (2:1) als auch der Gastgeber (4:0) geschlagen werden. Da in dieser Gruppe drei Mannschaften punktgleich waren, mussten unsere Kicker in ein 9m-Schießen um den Halbfinaleinzug. Hier zog man gegen den Mitaufsteiger
Eschach knapp den Kürzeren, womit lediglich das Spiel um Platz 5 gegen den SV Dotternhausen blieb. Auch hier musste letztendlich ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen, das dieses Mal auch gewonnen werden konnte.
Für den SVK spielten: Kai Scheffold (Tor), Matthias Dick (4/2), Kai Diemers (3/2), Fabian Müller (4/0), Nils Bodenmüller (2/0), Chantal Ebinger, Justin
Schmid (1/0).

# D-Jugend gewinnt eigenes Turnier #

Mit gleich zwei Mannschaften traten unsere D1-Jugendlichen beim eigenen Turnier am Sonntag an, wobei die Mannschaftszusammenstellungen in diesem Jahr per Los ermittelt wurden. Dass dies kein Nachteil sein sollte, bewiesen dann beide Teams in Ihren Gruppenspielen. Nach Siegen gegen den SV Weingarten 3 (5:0), den TSV Tettnang 2 (5:0) und die SGM Ettenkirch/Oberteuringen (8:0) zog der SVK I mit einem beeindruckenden Torverhältnis von 18:0 ins Halbfinale ein. Der SVK II wollte den Mannschaftskollegen dabei nicht nachstehen und schlug in seiner Gruppe den VfB Friedrichshafen 2 (2:0), die SGM Langenargen/Eriskirch (2:0) und die TSG Ailingen 2 (7:0) und kam somit auf immerhin 11:0 Tore. Ihr erstes Gegentor mussten die Jungs vom SVK I dann in ihrem Halbfinale gegen den VfB Friedrichshafen hinnehmen und nachdem sie auch nur zu einem Treffer kamen, musste einmal mehr ein 9m-Schießen die Entscheidung bringen. Wie bereits im Bezirksfinale behielten die Häfler Nachbarn die Oberhand und zogen somit ins Finale ein. Dies wollte auch der SVK II erreichen und nach einem ungefährdeten 2:0 Erfolg stand fest, dass es zur Neuauflage des Gruppenspieles kommt. Im kleinen Finale machte der SVK I dann mit der SGM Ettenkirch/Oberteuringen kurzen Prozess und sicherte sich mit einem abermaligen 8:0 Platz 3. Im Finale gelang es dann weder dem SVK II noch dem VfB Friedrichshafen ein Tor zu erzielen, womit auch dieses letzte
Spiel der Hallensaison per 9m-Schießen entschieden werden musste. 

Hier war es dann SVK Torhüter Patrick Benz, der zum Held avancieren sollte. Zunächst hielt er den letzten 9m des VfB und übernahm dann selbst die Verantwortung des letzten Schusses. Als dieser dann im Netz zappelte kannte der Jubel der Kehlener Jungs kaum mehr Grenzen und nach einer langen Hallensaison mit 17 Turnieren durfte der 6. Turniersieg dieses Winters gefeiert werden. Herzlichen Glückwunsch zu dieser super Leistung !

E-Jugend
Bei unserem Heimturnier konnten wir wieder mit 2 Mannschaften auflaufen und beide zeigten wieder eine tolle Laufbereitschaft.

Die Erste verlor ihr erstes Spiel gegen SG Waldburg-Ankenreute unglücklich mit 2:3. Die Spiele gegen den VfL Brochenzell (0:6) und Oberzell (2:7) wurden hingegen deutlich gewonnen. Im letzten Spiel der Gruppenphase wurde es nochmal spannend. Nach kurzer Spielzeit lagen unsere Spieler gegen den Turniersieger SGM Ettenkirch-Oberteuringen schon 0:2 hinten. Dank einer tollen Leistung aller Spieler konnte noch ein 2:2 Unentschieden herausgespielt werden. Das Spiel um Platz 5 gegen SV Wolfegg konnte dann wieder klar mit 5:2 gewonnen werden.

Unsere Zweite kam leider nicht so gut aus den Startlöchern. Die ersten 3 Spiele gegen TSV Meckenbeuren (0:2), VfB Friedrichshafen (3:0), und TSG Ailingen (1:0) gingen leider verloren. Jedoch konnte bei jedem Spiel eine Leistungssteigerung festgestellt werden. Das Letzte Spiel gegen SV Wolfegg wurde dann doch noch gewonnen, und am Ende gab es Platz 9.

Unter den Trainern Daniel Näther und Adrian Egger spielten: Elvis Shala, Fabian Shala, Fabian Denkinger, Kevin Prejs, Lara Nonnenmacher, Lina Schmidtchen, Jascha Frei, Florian Podibrad, Denis Shoshaj, Jannik Näther, Niklas Egger und Altan Cimen

 

F-Jugend

Die F-Jugend trat am Samstagmorgen in Immenstaad zum Turnier an. Und vielleicht hätten die Jungs und Mädels vom Trainerteam Prejis/Radu besser im Bett bleiben sollen…

Die ersten drei Spiele gingen sang und klanglos verloren, sodass keine Punkte und 0:7 Tore auf dem Konto standen.

Nach einer entsprechenden Ansage der Trainer ging ein Ruck durch’s Team und so wurde das nächste Spiel deutlich und souverän mit 3:0  gegen die Spvg  Fricklingen Altheim Lipperts. gewonnen. Im letzten Spiel des Tages ging es dann gegen den scheinbar übermächtigen Gegner vom Vfb Friedrichshafen. Und auch hier holte die Mannschaft alles aus sich heraus und verlor am Ende denkbar unglücklich mit 0:1.

Unterm Strich waren die Trainer, vor allem gegen Ende des Turniers, zufrieden mit der Mannschaft und der Einstellung. Stark gekämpft haben vor allem die zwei Mädels im Team und wurden vom Trainerteam besonders gelobt.

 

Sonntagmittag trat die Truppe dann beim eigenen Turnier in Buch entsprechend motiviert an.

Ein wenig müde vom Vortag verschlief man die erste Partie gegen Eschach, bevor es im zweiten Spiel gleich richtig zur Sache ging. Gegen den SV Wolfegg lag man bin 2min vor Schluss mit 2:1 in Front, während die Gäste durch Nachlässigkeiten in der Abwehr noch 2 Mal zum unverdienten 2:3 einschieben konnten.

Ein wenig geschockt verlor die Truppe anschließend gegen Bad Waldsee deutlich mit 0:3. Im letzten Spiel holten Zuschauer und Team nochmals alles aus sich heraus und das klare 3:0 gegen den Nachbarn aus Tannau wurde schließlich wie der Turniersieg gefeiert.

Im letzten Spiel des Tages um Platz 7 wurde gefightet was das Zeug hält und so siegte man nach spannendem Spielverlauf wiederum verdient mit 1:0 gegen den SV Reute.
Alles in allem eine ordentliche Leistung unser F-chen.

Spieler: Prejs Nicolas ( im Tor ), Ils Leonie, Kremer Oliver, Sanseverino Davide, Bodenmüller Sina, Prejs Kevin

 

Vorschau:

 

Bambinis

07.03.15 Hallenturnier bei der JSG Nonnenhorn/Hege

08.03.15 Hallenturnier beim SV Deuchelried

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

01.03.15 Mini Turnier in Tannau mit 4 Mannschaften

07.03.15 Fl bei JSG Hege/Nonenhorn

08.03.15 Fll bei JSG Hege/Nonenhorn

21.03.15 F1 und F2 beim IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

07.03.15 E1 Hallenturnier in Wasserburg

08.03.15 E2 ebenfalls in Wasserburg

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
14.03.15. Vorbereitungsturnier beim Vfb Friedrichshafen

21.03.15  Blitzturnier beim SV Weingarten

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

.

# # # #  D-Jugend spielt Turnier beim FC Wangen # # # #

 

D-Jugend
Durch Urlaub und Krankheiten dezimiert bzw. gezeichnet musste unsere U12 beim D1-Turnier des FC Wangen antreten. Zwar schien man zunächst gut ins Turnier zu kommen, musste jedoch gegen den TSV Eschach in der letzten Minute noch den vermeidbaren Ausgleichstreffer zum 1:1 hinnehmen. In der Folge lief dann leider nicht mehr viel zusammen und so musste man gegen den TSV Grünkraut (0:2), den FC Leutkirch (0:2) und den FC Wangen II (1:2)
Niederlagen einstecken, womit man zum Platzierungsspiel gegen die SGM Achberg/Neuravensburg antreten musste. Hier waren unsere Jungs zwar
spielerisch stärker, ein Torerfolg wollte jedoch auch hier nicht gelingen. 
Letzten Endes verlor man auch dieses Spiel mit 0:1 womit das Fazit dieses Turnieres lautet: es kann nur noch aufwärts gehen

 

Vorschau:

 

Bambinis

07.03.15 Hallenturnier bei der JSG Nonnenhorn/Hege

08.03.15 Hallenturnier beim SV Deuchelried

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

07.03.15 E1 Hallenturnier in Wasserburg

08.03.15 E2 ebenfalls in Wasserburg

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
21.02.15 Turnier beim FV Bad Saulgau

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

 

C-Jgd.
21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

.

E-Jugend 4-ter in Meckenbeuren – D-Jugend 5-ter in Vogt

 

E-Jugend

Von Beginn an gingen unsere jungen Kicker mit Volldampf in die Spiele. Zwar wurden die ersten beiden Begegnungen gegen den VFL Brochenzell und SG Baienfurt knapp mit 3:2 verloren, standen aber bis zuletzt auf der Kippe. Gegen den TSV Meckenbeuren konnte dann verdient mit 2:0 gewonnen werden. Dies genügte dem Team um Daniel Näther und Reik Pennewitz bereits auf Platz 2 der Gruppe B. Nun kam es zu einem Duell gegen den starken SC aus Markdorf das lediglich mit 0:2 verloren ging. Im Spiel um Platz 3 waren dann doch alle Kraftreserven aufgebraucht, gegen SG Baienfurt musste eine deutliche Niederlage mit 4:1 hingenommen werden. Am Ende gab es einen tollen 4ten Platz!
Es spielten: Lara Nonnenmacher, Jascha Frei, Elvis Shala, Fabian Shala, Kevin Pennewitz, Jannik Näther, Jean-Pierre Jaluf und Altan Cimen

D-Jugend
Arg dezimiert hatte unsere D1 beim U13 Turnier in Vogt anzutreten. Nachdem während des Turniers noch zwei weitere Spieler die Segel streichen mussten,schien ein Platz auf dem Treppchen in weite Ferne gerückt - zumal unsere Kicker auch noch in der wohl stärksten Gruppe zu spielen hatten.

Davon jedoch unbeeindruckt gelang es dem Team, sowohl gegen die TSG Aillingen als auch gegen den SV Amendingen und die SGM Ringschnait/Mittelbuch jeweils einen Punkt einzufahren, womit der zweite Platz und der Einzug ins Viertelfinale gelang. Hier traf man abermals auf Ringschnait und wie zuvor trennte man sich nach taktisch cleverem Spiel mit 0:0. Somit musste einmal mehr ein 9m-Schiessen entscheiden, das man knapp mit 2:3 verlor. Nach einem überzeugenden 7:0 gegen die SGM Federsee traf man im Spiel um Platz 5 und 6 auf den TSV Eschach. Hier folgte mit 2:2 das fünfte Unentschieden unserer Kicker in diesem Turnier - allerdings konnte das folgende 9m-Schießen endlich gewonnen werden. Einen weiteren Erfolg durfte dann noch unsere Chanti Ebinger feiern: sie wurde zum besten Spieler bzw. Spielerin des Turnieres gewählt!
Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor, 2 Tore), Nils Bodenmüller (2 Tore /1 Vorlage), Felix Stöckler, Gianluca Vulpis (2/4), Fabian Müller (3/0),
Chantal Ebinger (5/2), Lukas Romann (1/0).

 

Vorschau:

 

Bambinis

07.03.15 Hallenturnier bei der JSG Nonnenhorn/Hege

08.03.15 Hallenturnier beim SV Deuchelried

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

07.03.15 E1 Hallenturnier in Wasserburg

08.03.15 E2 ebenfalls in Wasserburg

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
14.02.15 Turnier beim FC Wangen

21.02.15 Turnier beim FV Bad Saulgau

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

 

C-Jgd.

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

.

D-Jugend in Heimenkirch – E-Jugend trainiert mit Tettnang – Fußball-Camp im Sommer

 

E-Jugend

Nachdem sich die Kicker des Trainer-Trio’s Näther, Pennewitz, Egger bereits vor zwei Wochen zu einem gemeinsamen Spielchen mit dem TSV Meckenbeuren trafen, stand nach dem spielfreien Wochenende am Montagnachmittag ein „Freundschafts-Kick“ mit dem TSV Tettnang auf dem Trainingsplan. Und auch hier wurde der Spaß im Spiel vor das Ergebnis gestellt, so dass manch ein „Kabinettstückchen“ gezaubert werden konnte und die Trainer sichtlich zufrieden waren. Und das, obwohl der Fasnets-Umzug in Kehlen am Vortag teilweise recht anstrengend war…

 

D-Jugend
Ein Déjà-vu erlebte unsere D1-Jugend beim Hallenturnier in der vom Format her an einen schwäbischen Schokoladehersteller erinnernden Sporthalle in
Heimenkirch. Nach Siegen gegen den TSV Oberstaufen (2:0), den FV Rot-Weiss Weiler (5:3), den SV Weingarten (2:0) und die SGM Opfenbach/Wohmbrechts (3:0) standen unsere Kicker als souveräner Gruppenerster im Halbfinale gegen den FC Isny. Wie bereits vor Wochenfrist bei der Bezirksmeisterschaft ging man zunächst mit 1:0 in Führung, schenkte diese jedoch nach eklatanten Fehlern im Spielaufbau wieder her und stand nach dem 1:3 lediglich im Spiel um Platz 3 und 4. Hier traf der SVK dann wiederum auf den SV Weingarten, der mit 2:1 auch nochmals geschlagen werden konnte. So bleibt das Fazit das gleiche wie in der Vorwoche: es wäre wieder deutlich mehr drin gewesen!
Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor), Nils Bodenmüller (3 Tore / 1 Vorlage), Felix Stöckler (1/0), Gianluca Vulpis (1/2), Fabian Müller (5/1),
Chantal Ebinger (0/3), Moritz Nussbaumer (1/0), Kai Diemers (1/3), Lukas Romann (3/2)

FUSSBALL-CAMP in Kehlen – der SVK veranstaltet vom 30.07. – 01.08. in Kooperation mit der Deutschen Fußball Akademie ein dreitägiges Training für 5 bis 15 jährige Nachwuchskicker. Vereinszugehörigkeit ist egal – Neulinge sind „erwünscht“! 

Infos und Anmeldung direkt unter www.dfa-web.de oder unter bernhard-franz@web.de

 

Vorschau:

 

Bambinis

07.03.15 Hallenturnier bei der JSG Nonnenhorn/Hege

08.03.15 Hallenturnier beim SV Deuchelried

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

08.02.15 beim TSV Meckenbeuren (in der Halle Buch)

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

07.03.15 E1 Hallenturnier in Wasserburg

08.03.15 E2 ebenfalls in Wasserburg

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
07.02.15 Turnier beim SV Vogt

14.02.15 Turnier beim FC Wangen

21.02.15 Turnier beim FV Bad Saulgau

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

 

C-Jgd.

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

.

B-Jugend erreicht den 5. Platz, C-Jugend geht fremd, D-Jugend schlägt den Bezirksmeister und Bambini’s trainieren mit Tettnang

 

Bambini‘s

Die kleinsten Größten des SVK hatten zwar an diesem Wochenende kein Turnier zu spielen, dafür traf man sich am Montag mit den Kids aus Tettnang zum gemeinschaftlichen Training.

In der Halle Buch wurde aber mindestens genauso gekämpft und gelaufen wie bei einem Turnier, so dass dieses Treffen unbedingt wiederholt werden muss.

 

D-Jugend

Mehr als nur Außenseiterchancen wurden unserer U12 beim D2-Bezirksfinale in Lindenberg zugeschrieben und dies schien die Mannschaft dann auch gleich in  ihrem ersten Spiel untermauern zu wollen. Bereits nach wenigen Sekunden und ohne dass der Gegner FC Isny überhaupt an den Ball kam führte der SVK mit 1:0 und diktierte auch in der Folge das Spielgeschehen. Nach dem 2:0 fühlte man sich dann jedoch offensichtlich zu sicher und ließ die Allgäuer mehr ins Spiel kommen, was diese denn auch dankbar annahmen. Am Ende musste der SVK froh sein, die Punkte mit einem knappen 3:2 auf der Habenseite verbuchen zu können. Im zweiten Spiel traf man auf den 2004er Jahrgang des FV Ravensburg, da deren U12 anderweitig im Einsatz war. Auch dieses Spiel wurde letztendlich mit 3:2 gewonnen und so stand man bereits vorzeitig im Halbfinale. Im letzten Gruppenspiel trennten sich unsere Jungs mit 1:1 vom SV Oberzell, womit sie als Gruppensieger im Halbfinale auf den VfB Friedrichshafen trafen. In einem von der Taktik diktierten Spiel führten unsere Kicker bis 2 Minuten vor dem Abpfiff mit 2:0, konnten diesen Vorsprung jedoch nicht über die Zeit bringen und mussten nach dem späten Ausgleich zum 2:2 ins Neunmeterschießen. Nach insgesamt 14 Schützen waren es dann die Jungs vom VfB, die sich über den Finaleinzug freuen durften, während unseren Kickern lediglich das kleine Finale blieb. Dieses wurde dann recht deutlich beherrscht und mit dem 2:0 gegen den SV Weingarten blieb nach den Erfolgen der letzten Jahre dieses Mal der dritte Platz. Da die Jungs vom FV dann das Finale gegen den VfB mit 4:0 gewannen bleibt unseren Kickern zwar das Erfolgserlebnis, als einzige Mannschaft in der regulären Spielzeit ungeschlagen geblieben zu sein und darüber hinaus noch den Bezirksmeister  besiegt zu haben - andererseits wäre an diesem Tag auch deutlich mehr drin gewesen.


Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor), Nils Bodenmüller (6 Tore / 0 Vorlagen), Felix Stöckler, Gianluca Vulpis, Fabian Müller (3/0), Matthias Dick (4/1), Chantal Ebinger (0/1), Moritz Nussbaumer, Kai Diemers (1/2), Justin Schmid (2/1).

 

C-Jugend

Einen gelungenen Ausflug zum Eishockey-Spiel der Towerstars Ravensburg gegen den SC Riessersee erlebten die Spieler der C-Jugend am Freitagabend. Die Blauen gewannen spektakulär und torreich das Spiel mit 8:3; die C-Jugend hatte durch ein gesponsertes Kartenkontingent die Möglichkeit hinter der Familientribüne hautnah dabei zu sein. Beim Warmmachen der Profis konnten sogar einige Pucks ergattert werden. Während dem Match sahen die Spieler wie temporeich und hart es beim Eishockey zur Sache gehen kann. Insgesamt ein super Abend für Spieler und Trainer der Truppe. Ein Dank gilt den Organisatoren um Rudi Bucher und Martin Diemers, die sich um die Karten bemüht hatten.

 

          

 

B-Jgd.

Die B - Jugend belegte bei der wfv-Endrunde der Hallenmeisterschaft in Grünkraut den fünften Platz und schied somit aus den Bezirksmeisterschaften aus. Stark ersatzgeschwächt ging es in das Turnier und somit konnte man auch gegen die starken Gegner wenig ausrichten.

Gleich zu Beginn des Turniers setzte es ein 0:4 gegen den FC Wangen I. Im zweiten Spiel gegen Kressbronn dann eine 0:3 Niederlage. Damit war ein Weiterkommen zu den Bezirksmeisterschaften schon unmöglich geworden. Trotz Kraftakt und neuer Motivation „jetzt erst recht“ verlor Kehlen gegen Lindenberg im dritten Spiel erneut mit 2:3. Im letzten Spiel des Tages konnte man dann letztlich doch noch einen 3:2 Sieg gegen den VfB Friedrichshafen feiern. Leider konnten die Jungs ihr volles Leistungsvermögen mal wieder in nur einem Spiel abrufen, welches dann aber auch direkt gewonnen wurde.

 

 

Vorschau:

 

Bambinis

07.03.15 Hallenturnier bei der JSG Nonnenhorn/Hege

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

08.02.15 beim TSV Meckenbeuren (in der Halle Buch)

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

07.03.15 E1 Hallenturnier in Wasserburg

08.03.15 E2 ebenfalls in Wasserburg

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

.

Bambini’s helfen Nachbarn aus und D1-Jugend gewinnt in Österreich

 

Bambini‘s

Die Bambini’s folgten am letzten Wochenende der Einladung des SV Tannau. Auf zwei Kleinfeldern traten jeweils 2 Mannschaften mit ihren drei stärksten Spielern einerseits, auf dem anderen Feld mit den Jüngeren Kickern an. So gab es ausgeglichene Spiele, keine Überforderung und trotzdem jede Menge Wettkampf und Tore. Als Ausgleich für Zwischendurch und auch gegen Langeweile der Geschwisterkinder war eine große Spielzone mit vielen verschiedenen Stationen aufgebaut. Großes Kompliment hierfür an unseren Gastgeber.

Einen weiteren Schritt in Richtung „Partizipation“ mit unserem Nachbarn aus Meckenbeuren gab es gleich zu Beginn des Turniers: Da man seitens der Grünen zu wenig Spieler für dieses doppelte 3x3 Spiel hatte, füllte das Kehlener Trainerteam um Heike Weirauch und Stefan Brugger kurzerhand den Kader unserer Nachbarn mit zwei Kehlener Spielern auf. Schwarzes Trikot aus und Grünes Trikot an….Und nicht zuletzt deshalb fieberten beide Mannschaften bei Spielen des Nachbarn mit und feuerten lautstark an.

Tolles Turnier, tolle Stimmung, stolze Kehlener und Meckenbeurer Bambini’s. Für die Kehlener spielten: Mila, Anna, Dennis, Nico, Tony, Pietro und Noah und auf dem Foto die ganze „gemischte“ Truppe.

 

F-Jugend

Die Truppe von Christian Radu trat am Samstag bei der TSV Eschach an. Nach den eher mäßigen Leistungen der Vorwoche stand Wiedergutmachung bei den Fans auf dem Programm. Bei diesem Turnier war Radu allein verantwortlich, da der etatmäßige Chef-Trainer Dmitrij Preijs privat verhindert war.

Nach ansehnlichen Spielen in der Vorrunde mit Sieg, Unentschieden und Niederlage ging es in das Spiel um Platz 3. Dort unterlag man allerdings nach großem Kampf gegen Oberzell, so dass am Ende ein 4. Platz heraus sprang – ein „guter“ 4. Platz, wie der Trainer anschließend per WhatsApp an seinen Trainerkollegen Prejs vermeldete. 

Für die F-Jgd. spielten: Prejs Nicolas, Henning Jamy, Glas Tobias, Becker Edwin, Kremer Oliver, Radu Ryan, Prejs Kevin, Hohenberg Jason, Ils Leonie, Buck Dustin

E-Jugend „Kehlen meets Mecka“

Nachdem die Bambini’s bereits am Sonntag beim Hallenturnier des SV Tannau im wahrsten Sinne einen freundschaftlichen Austausch pflegten – Kehlener Spieler halfen dem dezimierten Nachbarn aus Meckenbeuren aus – fand die Jugend-Abteilungs-Freundschaft am Montag in der Halle Buch ihre Fortsetzung.

Hier trafen sich die kompletten E-Jugend-Kader aus Meckenbeuren und Kehlen zu einem gemeinsamen Training und „Freundschafts-Kick“. Zwei Stunden lang wurde geübt, gezaubert, geschwitzt und gekämpft. Und, was das wichtigste war, es wurde gemeinsam gelacht. Nicht nur die Jungs, auch die Trainer Daniel Näther, Adrian Egger und Thomas Jocham waren zufrieden.

Geboren wurde die Idee dieses Treffens übrigens am Rande eines Grillfestes Anfang Januar, an dem sich „zufälligerweise“ unter anderem Jugendleiter, Trainer, Betreuer von Kehlen, Meckenbeuren, Brochenzell und dem SV Oberteuringen trafen. Der neutrale Betrachter fragt sich hier sofort: „wirklich rein zufällig…..?“

Übrigens verabredeten sich in einer Woche an gleicher Stelle die Bambini’s des SV Kehlen und des TSV Tettnang zu einem Freundschafts-Kick – so geht vereinsübergreifende Jugendarbeit!!!

 

 

C-Jugend

Samstagabend war die C-Jugend beim Turnier des SV Tannau vertreten. Leider wurde nur ein vierter Platz von acht Mannschaften erreicht, was den enttäuschenden Eindruck macht, dass die Mannschaft gegen oftmals schlechter besetzte Gegner überhaupt kein Mittel und keine Einstellung fand. Viele leichtsinnige Fehler führten zu sehr kuriosen Gegentoren. Im Angriff fehlte die Durchschlagskraft. Einzig im Spiel gegen den späteren Turniersieger SG Baienfurt konnte man ein ansehnliches Spiel machen, beim 3:3 wurde aber durch individuelle Fehler nicht der erste Gruppenplatz erreicht, was das Finale bedeutet hätte.

Zum den nächsten Heimturnieren erwarten auch die Trainer wieder eine ansprechendere Leistung des Teams.

 

D-Jugend

Bei einem stark besetzten internationalen Turnier trat unsere D1 vergangenen Samstag an. Im österreichischen Wolfurt traf man dabei zunächst auf den
Gastgeber, den man gleich deutlich mit 4:1 schlagen konnte. Nach einem 5:0 gegen den FC Höchst und einem 3:1 gegen den SV Kressbronn hieß der
Halbfinalgegner einmal mehr FV Olympia Laupheim. Dieses Spiel stand lange Zeit auf Messers Schneide, ehe unsere Jungs über einen 2:1 Erfolg und den Einzug ins Finale jubeln durften. Hier traf man mit dem FC Andelsbuch auf einen technisch und taktisch ausgesprochen starken Gegner, dem dann zunächst auch der Führungstreffer gelingen sollte. Nachdem unsere Jungs jedoch kurz vor dem Abpfiff im Anschluss an einen Eckball den Ausgleichstreffer erzielen konnten, musste ein Siebenmeterschießen über den Turniersieg entscheiden.
Hier erwiesen sich die SVK-Schützen als etwas treffsicherer und nach dem umjubelten 4:3 Erfolg durften die Jungs dann auch den großen Siegerpokal in
die Höhe stemmen.
Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor), Nils Bodenmüller (5 Tore / 2 Vorlagen), Felix Stöckler (1/0), Justin Schmid (5/2), Fabian Müller (1/1),
Matthias Dick (2/2), Kai Diemers (4/3).

 

Am Sonntag spielten unsere D1-Jugendlichen dann beim U13-Turnier des TSV Eschach, wo der erste Gegner SV Weingarten III hieß. Hier leistete man sich zunächst einen glatten Fehlstart, bevor das Spiel letztlich doch noch mit 5:2 gewonnen werden konnte. Im zweiten Spiel trennte man sich vom SV
Weissenau mit 0:0 und musste somit im abschließenden Gruppenspiel einen deutlichen Sieg einfahren. Der sollte dann gegen den TSV Eschach auch
gelingen, das 6:0 war aber leider ein Tor zu knapp. Somit stand man statt im Finale im Spiel um Platz 3 und 4, wo sich die TSG Ailingen als cleverer
erwies und unsere Jungs mit 2:0 besiegen konnte. Die Generalprobe für das Bezirksfinale am 25.01. in Lindenberg ist somit zwar nicht ganz gelungen,
aber es konnte zumindest der eine oder andere Ansatzpunkt gefunden werden, um die Jungs die kommende Woche noch entsprechend vorzubereiten.
Für den SVK spielten: Patrick Benz (Tor), Nils Bodenmüller (5 Tore / 2 Vorlagen), Felix Stöckler (0/1), Gianluca Vulpis (1/0), Fabian Müller, 
Matthias Dick (1/2), Lukas Romann (2/1), Chantal Ebinger (2/4), Moritz Nussbaumer (1/0)

Vorschau:

Bambinis 

26.01.15 gemeinsames Training mit unseren Freunden vom TSV Tettnang

07.03.15 Hallenturnier bei der JSG Nonnenhorn/Hege

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

F-Jgd.

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

21.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

E-Jgd.

08.02.15 beim TSV Meckenbeuren (in der Halle Buch)

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

07.03.15 E1 Hallenturnier in Wasserburg

08.03.15 E2 ebenfalls in Wasserburg

22.03.15 IBO-Cup auf der Messe Friedrichshafen

 

D-Jgd.
25.01.15 D2-Bezirksfinale in Lindenberg

01.02.15 Turnier bei der TSV Heimenkirch

07.02.15 Turnier beim SV Vogt

14.02.15 Turnier beim FC Wangen

21.02.15 Turnier beim FV Bad Saulgau

22.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

 

C-Jgd.

21.02.15 eigenes Turnier in der Halle Buch

 

B-Jgd.

24.01.15 wfv-Endrunde - 15:00 Uhr in Grünkraut

.

B-Jgd. in der Endrunde und D-Jugend steht im Bezirksfinale

 

Bambini‘s

Die Kleinsten des SV Kehlen starteten Ihr neues Spieljahr beim Hallenturnier der SGM Ettenkirch/Oberteuringen. Aufgrund der neuen Spielform teilten das Trainerteam Heike Weirauch und Stefan Brugger die Kids auf, so dass eine Gruppe an diesem Turnier, die andere Gruppe nächste Woche beim SV Tannau antritt.

Auf einem Kleinfeld und einer Spielzone zum Toben konnte die Mannschaft wieder richtig Gas geben, die Ergebnisse und Platzierungen treten ja bekanntlich in den Hintergrund.

Am Ende gab es dann für jede Mannschaft einen Pokal, jeder Spieler erhielt eine Medaille und Gummibärchen. Nicht nur deshalb hat es allen richtig Spaß gemacht.

Für die Bambinis spielten: Flori Jeckl, Anna Hartwich, Simon Russolillo, Janik Heimpel, Devin Mokan.
 

F-Jugend
Die Jungs vom Trainer-Team Preijs und Radu erwischten gar kein gutes Wochenende.

So standen in Meckenbeuren ein 9. Platz (von 10 Mannschaften) und einen Tag später in Ettenkirch ein 6. Platz zu Buche, nachdem man wie bereits in der Vorwoche im Spiel um Platz 5 im 9-Meter-Schießen verlor. „Mund abputzen und weiter ….“

E-Jugend
Da unsere E-Jugend erfreulicherweise an Köpfen stark gewachsen ist, wurde die Truppe zum erstem mal getrennt. Es wurde an einem Tag ein Turnier in Ettenkirch und gleichzeitig in Weingarten gespielt. Leider konnte keine unserer Mannschaften am ersten Turniertag in diesem Jahr einen Sieg holen. Trotz engagierter Leistung war es doch zu spüren, dass das letzte Training schon Wochen zurück lag.

 Meinung der Trainer war nach den Turnieren: Anstatt „Ponyhof und Barbie“ zu Weihnachten gilt nun wieder „SV Kehlen auf dem Platz…“

 

D-Jugend
Der 2003er Jahrgang des SVK hat es geschafft: nach dem Sieg im Horgenzeller Endturnier steht er im D2-Bezirksfinale am 25.01. in Lindenberg. Gleich im ersten Spiel wurde dazu der Grundstein gelegt, als man den TSV Grünkraut deutlich 6:0 schlagen konnte. Deutlich enger verlief die zweite Partie: lange lief man einem frühen Rückstand hinterher und schaffte es erst in den letzten Sekunden, das Spiel mit 2:1 zu drehen. Nach weiteren Siegen gegen den TSV Meckenbeuren (4:0) und den FC Lindenberg (3:0) hätte man sich sogar noch eine knappe Niederlage leisten können. In einem hart umkämpften Spiel trennte man sich dann jedoch vom FC Wangen mit 0:0, womit zusammen mit dem
SV Weingarten das Bezirksfinalturnier erreicht wurde. 
Für den SVK spielten:
Patrick Benz (Tor), Nils Bodenmüller (0 Tore / 2 Vorlagen), Chantal Ebinger (1/2), Felix Stöckler (1/4), Gianluca Vulpis (6/1), Justin Schmid (2/0), Fabian Müller (0/1), Moritz Nussbaumer (3/1),
Matthias Dick (2/0), Kai Diemers (0/1)

Mammutprogramm bestritt unsere  D2 am letzten Samstag. Es begann morgens mit dem Brochenzeller Turnier, wo wir zwei Teams ins Rennen schickten. Hier belegten die Jungs um die beiden Trainer Thomas Koch und David Tadler die Plätze 6 und 8.
Am Nachmittag ging es dann in Ettenkirch weiter, wo man das Turnier nochmals als achter beendete.
Fazit dieses Tages: Es war ein langer Tag, aber die Jungs kamen viel zum Spielen.
Es spielten: 
Kareem Kramer, Luca Koch, Lukas Roman, Sion Roth, Abdullah Köse, Eric Kuhn, Baris Gök, Emilia Heilig, Sokol Cerkini, Maik Vetter, Laurenz Spöcker, Kevin Bräuner und Noah Funk

C-Jugend
Beim Turnier der SG Ettenkirch/Oberteueringen belegte die Truppe von Trainer Christian Lindebacher unter sieben Mannschaften den vierten Platz. Im Spielmodus „jeder gegen jeden“ wurden zwei Siege zwei Unentschieden und zwei Niederlagen erzielt, also ein ausgeglichener Turnierverlauf. Leider gingen mit zunehmender Turnierdauer die Kräfte aus. Turniersieger wurde völlig verdient der TSV Meckenbeuren, 2. Der Vfb Friedrichshafen vor dem FV Ravensburg.
Beim SV Kehlen kamen folgende Spieler zum Einsatz: Claudius Stritt, Julian Eberhard, Samuel Lang, Louis Schmid, Lennart Schmidt, Hendrik Herbst, Philipp Krawietz und Leon Buchmüller.


B-Jugend

Bereits am Freitag nahm die B-Jugend am Hallenturnier der SGM Ettenkirch/Oberteuringen teil. Trotz der sehr schwankenden Leistungen von Spiel zu Spiel konnte der 3. Platz erreicht werden. Dank gilt den C-Jugend Spielern Felix Dunger und Justin Sillmann fürs aushelfen. 

Die zwei Mannschaften der B-Jugend traten vergangen Samstag zum WFV Zwischenrunden Turnier in Grünkraut an. Beide Mannschaften reisten Ersatz-geschwächt an und mussten durch Spieler aus der C-Jugend aufgefüllt werden. Dazu trat ein Teil der Spieler beider Mannschaften tags zuvor noch bei einem Hallenturnier in Ettenkirch an. Dies machte sich im Verlauf des Turniers bemerkbar. Kehlen 1 konnte zu Beginn noch mit technisch feinem Fußball  und hohem Tempo zwei souveräne Siege einfahren, im weiteren Verlauf musste man sich aber den konkurierenden Mannschaften geschlagen geben.

Kehlen 2  begann erfolgversprechend mit einem Remis. In den folgenden Spielen konnte die Mannschaft nicht mehr Punkten und musste sich leider mit sehr knappen Ergebnissen geschlagen geben.

Kehlen 1 konnte sich als Gruppendritter für die Endrunde qualifizieren. Kehlen 2 schied leider als vierter aus.

Trotzdem war’s ein super Kampf der ersten und zweiten B-Mannschaft - GRATULATION

.
Vorschau:

Bambinis 
18.01.15 beim SV Tannau

F-Jgd. 
17.01.15 beim TSV Eschach  

D-Jgd. 
17.01.15 D1 Turnier FC Wolfurt (A)
18.01.15 D1 Turnier TSV Eschach
25.01. D2-Bezirksfinale in Lindenberg

C-Jgd.  
17.01.15 Turnier beim SV Tannau in der Halle Obereisenbach

B-Jgd.
Steht noch nicht fest
.

 F-Jugend im „Turnier-Stress“

Ein wahres Mammut-Programm haben sich die F-Jgd.-Kicker für den Jahresstart vorgenommen; nicht weniger als 5 Turniere werden bis Mitte Januar bestritten. Den Anfang machte die Truppe um Trainer Dmitrj Prejs und Chrstian Radu am 02.01. beim TSV Tettnang. Nach der Vorrunde standen 2 Siege und 2 Niederlagen auf dem Konto, so dass man sich für das Spiel um Platz 5 qualifizierte.

Vielleicht war die Silvesternacht doch noch nicht hundertprozentig verdaut, denn gegen die JSG Nonnenhorn/Hege gab es eine klare 0:2 Niederlage.

Am Dreikönigstag trat die Mannschaft dann beim TSB Ravensburg an. Und wie verwandelt zum Turnier vor 4 Tagen kamen unsere Jungs auf’s Parkett. Drei Siege und ein 0:0 in der Vorrunde bedeuteten Halbfinale. Hier gab es einen offenen Schlagabtausch mit Lindau, doch am Ende siegte die Cleverness und Kehlen mit 2:0 – Finaaaale, oh oh…. Gegen den SV Bergatreute stand es nach regulärer Spielzeit 0:0, so dass die Entscheidung über den Turniersieg vom Punkt fallen musste.

Ein wenig unglücklich verlor die Prejs/Radu-Truppe hier zwar mit 4:5, doch machte die geschlossene Mannschaftsleistung Mut für die nächsten Aufgaben.

Für die F-Jgd. spielten: Prejs Nicolas, Henning Jamy, Glas Tobias, Becker Edwin, Kremer Oliver, Radu Ryan, Prejs Kevin, Hohenberg Jason, Ils Leonie, Buck Dustin


D-Jugend startet erfolgreich ins Neue Jahr

Gleich auf mehreren Turnieren waren unsere D-Jugendlichen zwischen den Jahren unterwegs. Zunächst war es die D1, die noch im alten Jahr beim
Turnier des SV Reute antreten durfte. Nach Vorrundensiegen gegen Reute (2:0), Tannau (3:0), Blönried/Ebersbach (3:0) und den TSB Ravensburg (3:0)
stand man im Finale gegen die SGM Amtzell/Haslach. Hier konnte man eine zweimalige Führung nicht über die Zeit bringen und verlor gegen einen vor
allem körperlich deutlich überlegenen Gegner mit 2:3.

Im neuen Jahr waren zunächst die Kicker der D2 und D3 beim Tettnanger Hallenturnier im Einsatz. Nach der Vorrunde konnten beide Teams zwei Siege
vorweisen, was für die D2 leider nur Platz 4 in der Gruppe, für die D3 jedoch den Einzug ins Halbfinale bedeutete. Hier musste man mit dem VfB
Friedrichshafen einer Mannschaft den Vortritt lassen, den die D2 in der Vorrunde noch schlagen konnte. Am Ende erreichten unser Jungs dann Platz
vier und sieben, was aufgrund des kleinen Kaders ein sehr gutes Resultat war.
Ebenfalls am 02.Januar spielte die D1 beim prominent besetzten Turnier in Laupheim groß auf. Gegen durchwegs jahrgangsältere Teams gelangen in den Gruppenspielen Siege gegen Olympia Laupheim II (5:2), Tannheim / Rot a.d. Rot (4:2), Mettenberg (6:0) und Blaubeuren (4:0), womit die Jungs um Michael Bodenmüller und Martin Diemers genauso überraschend wie deutlich im Finale standen . Gegen den TSV Neu-Ulm zeigten unsere wackeren Sechs dann einen großen Kampf und rannten lange Zeit dem zu Unrecht gegebenen 0:1 hinterher. Letztendlich spielten die Ulmer ihre Führung clever nach Hause und entschieden das Finale mit 1:4 zu ihren Gunsten.

Weiter ging es am 04.01. beim Dreikönigsturnier des TSB Ravensburg. Nach der Vorrunde standen zwei Siegen (8:0, 4:2) und ein Unentschieden zu Buche, was für das Erreichen des Halbfinales ausreichend war. Hier schlug man den SV Blitzenreute mit 4:0 und stand somit im Finale gegen den SV Bergatreute II. Hier gelang ebenfalls ein deutlicher 4:0 Sieg, womit unsere Kicker ihren ersten Turniersieg 2015 feiern durften.

Einen weiterer Erfolg gelang unserer Chantal Ebinger, die mit der Mannschaft des WFV-Stützpunktes Wangen (D-Juniorinnen) im Finale des Grünkrauter
Stützpunktturnieres den Vertreter aus Stuttgart mit 2:1 schlagen konnte. Herzlichen Glückwunsch auch dazu !

Vorschau:

Bambinis

11.01.15 bei der SGM Ettenkirch

18.01.15 beim SV Tannau

F-Jgd.

10.01.15 beim VfL Brochenzell ( in der Halle in Buch )

11.01.15 bei der SGM Ettenkirch

17.01.15 beim TSV Eschach

E-Jgd.

10.01.15 in Ettenkirch und in Weingarten

D-Jgd.

10.01.15 D2 & 3 Turnier VfL Brochenzell
10.01.15 D2 Turnier SGM Ettenkirch-Oberteuringen
11.01.15 D1 Endrunde WFV Hallenrunde Horgenzell
17.01.15 D1 Turnier FC Wolfurt (A)
18.01.15 D1 Turnier TSV Eschach

B-Jgd.

10.01.15 B1 &B2 Endrunde WFV Hallenrunde Grünkraut
.

D1-Jugend Jahresabschluss

Zum Abschluss ihrer erfolgreichen Saison wechselte unsere D1-Jugend Sportart und Terrain. Statt dem grünen Rasen stand das Eis im Mittelpunkt des Interesses und so verfolgten die Jungs und Mädels um die Trainer Michael Bodenmüller und Martin Diemers das Eishockey Regionalligaspiel EV Ravensburg - SC Bietigheim. Zwar gelang es trotz stärkender Bratwurst nicht, die Heimmannschaft zum Sieg zu schreien, eine interessante Abwechslung war es jedoch allemal. Und sollten die jungen Kicker etwas von der Schnelligkeit des Eishockeys mit in die kommende Leistungsstaffelrunde mitnehmen können, dann dürfen wir uns alle auf interessante Spiele freuen.
.

Neue Spielform beim heimischen Bambini-Turnier

Nach einer Reform des Verbandes (WFV) starten die Bambinis seit diesem Winter in Württemberg in einer neuen Spielform bei Turnieren. Nach dem Motto „zurück zu den Wurzeln“ wird auf Kleinfeldern gespielt, keine Ergebnisse gezählt und End-Klassierungen erstellt. Das Spielgeschehen wird von den Kids selbst organisiert, es gibt keine Schiedsrichter. Für Ausgleich zwischen den Spielen wird in der Mitte der Halle ein Bewegungsparcour aufgebaut, der zum Turnen, Spielen, Balancieren oder einfach zum Ausruhen einlädt.

Die drei wichtigsten Aspekte „Fairness – Spaß haben – viele Tore schießen“ wurden zu Beginn des Spieltages von Abteilungsleiter Franz Bernhard gemeinsam mit allen Kickern lauthals beschlossen und so entwickelten sich in der Tat viele schnelle, faire und torreiche Spiele.

Am Ende wurde jede Mannschaft und jeder Spieler als Sieger gekürt und mit einer Medaille nach Hause geschickt.

So kam nach dem Turnier ein kleiner, sehr müder, aber überglücklicher Spieler zu seiner Mama uns sagte mit stolzgeschwellter Brust: „Mama, ich habe meine erste Gold-Medaille gewonnen….“

Ein toller Fußball-Tag für die Kleinsten.

 

      

 

Erfolg der F-Jugend in Österreich

Nachdem das Team von Trainer Dmitrj Prejs und Chrstian Radu in der WSV Hallenrunde ausgeschieden ist, versuchte man an diesem Wochenende auf Turnieren in Hörbranz (A) und Tettnang Erfolgserlebnisse zu sammeln.

Der Ausflug am Samstag nach Österreich gestaltete sich sehr positiv, dort spielte man im Gegensatz zur WSV-Hallenrunde ausschließlich gegen gleichaltrige Kids.

So konnten unsere Jungs Ihre Technik ausspielen und nach klaren Siegen gegen u.a. Bregenz, Lauterach  und Hard gewann man dieses Tunrier überlegen mit 15:0 Punkten und 17:1 Toren.

Wieder daheim trafen unsere Jungs am Sonntag allerdings wieder auf die „üblichen“ Gegner und mussten vielleicht auch den Belastungen des Vortags ein wenig Tribut zollen.

Zwei Niederlagen und zwei Siege bedeuteten am Ende das Spiel um Platz 5, welches mit letzten Kraftreserven 3:1 gegen die TSV Hege/Nonnenhorn gewonnen werden konnte. 

Für die F-Jgd. spielten an diesem Wochenende: Prejs Nicolas (1), Prejs Kevin (3 Tore).Henning Jamy (3 Tore), Glas Tobias (6 Tore), Becker Edwin, Kremer Oliver (1 Tor), Radu Ryan (3 Tore), Hohenberg Jason (im Tor), Ils Leonie, Shoshaj Denis, Stocker Tino, Buck Dustin (5 Tore).

 

D1-Jugend wird Zweiter beim Meckatzer Cup

Dezimiert antreten musste unsere D1 beim Meckatzer Cup des FC Scheidegg in Lindenberg. Dies tat der Spielfreude unserer Kicker jedoch keinen Abbruch und so standen sie nach Siegen gegen das FNZ Rotachtal (6:0), den SV Kressbronn (3:1), den FC Wangen (2:1) und den SV Weingarten II (2:0) im Halbfinale gegen den SV Weissenau. 

Hier ließ der SVK dem Gegner dann keine Chance und zog mit einem klaren 7:0 ins Finale ein. In der Neuauflage des Vorrundenspieles gegen den FC Wangen führte man dann lange Zeit mit 1:0, ehe den Allgäuern kurz vor Spielende doch noch der Ausgleich glückte. Im anschließenden 9-Meter Schießen zeigte sich der FCW dann treffsicherer, womit unseren Jungs ein trotzdem achtbarer zweiter Platz blieb. 

Einen Titel konnten unsere Nachwuchskicker dann doch noch einheimsen, denn Nils Bodenmüller wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt.

 

Die Fussball-Jugend des SV Kehlen mit all seinen Kickern und Kickerinnen wünscht den Lesern und Fans ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neuen Jahr!!!

Wir bedanken uns ganz herzlich für ganz viel Unterstützung und viele Spenden während des letztens Jahres.

Wir versprechen im nächsten Jahr wieder „Vollgas“ zu geben und tolle, spannende Spiele abzuliefern …..

Nikolaus beim Fußball-Nachwuchs 

Am Freitagnachmittag feierten die Kleinsten des SV Kehlen gemeinsam Ihren Jahresabschluss. Entsprechend der Adventszeit trafen sich fast 150 Kinder und Eltern am Vereinsheim bei Feuerkorb, Punsch und Lebkuchen.

Die Organisatoren waren sich im Vorfeld in Absprache mit den Eltern schnell einig, dass man den Abschluss in diesem Jahr traditioneller und „ein wenig einfacher“ gestalten wolle. Natürlich nicht weniger stimmungsvoll.

 

So kam der Nikolaus begleitet von seinem Knecht Ruprecht zu Akkordeon-Klängen der Musikschule Vogel & Mirl, über zahlreichen Feuerkörben wurden reichlich Würschtle und Stockbrot gegrillt und eine Feuerartistik rundete den gelungenen Abend ab.

Und wem da noch nicht warm um’s Herz wurde, der konnte sich an Punsch und Glühwein erwärmen.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle für die zahlreichen Sach-Spenden und die vielfältige Unterstützung bedanken bei:  

Fein-Brennerei PRINZ aus Hörbranz

Metzgerei Walser-Schwaderer

Bäckerei Stefan Müller

Brennholz Frei aus Brugg

Obstgroßmarkt Schaugg

 … und natürlich den vielen Helfern, die dieses Fest ermöglicht und Kinderaugen zum Leuchten gebracht haben

 

Bambinis bedanken sich für neue Trainingsanzüge  

Am Rande des Bambini-Heimturniers am vergangenen Samstag bedankten sich die Kids um das Trainer-Team Heike Weirauch und Stefan Brugger bei Francesco Mazzola von der Autolackiererei G.Salereno für die Komplett-Ausstattung neuer Trainingsanzüge.

Wie gewohnt in schwarz und weiß tragen unsere Kids zukünftig sicher nicht nur bei offiziellen Auftritten das Firmenlogo.

Wir danken ganz herzlich für die großzügige Spende.

 

Kraftakt der D-Jugend in Baienfurt

Am Samstag trat die U13 bei der WfV Zwischenrunde in Baienfurt an. Wie aus dem Spielplan schon ersichtlich war, würde dies ein sehr schweres Turnier werden. Nach zwei sehr disziplinierten Spielen gegen den FC Isny 1 (0:1) und den VfB Friedrichshafen 1 (1:3), setzte es im dritten Spiel eine deutliche Niederlage gegen die SGM Herlatzhofen/Friesenhofen (3:7).
Somit war bei den Jungs "die Luft raus" und man musste sich auch gegen den SV Oberzell 1 (1:3) und TSV Grünkraut 1 (0:1) geschlagen geben.
Es spielten: Kareem Kramer, Kai Scheffold (1Tor/2Vorlagen), Baris Gök (2/0), Sandro Schmid (0/1), Lukas Roman (1/1),Eric Kuhn (0/1), Kevin Breitenstein (1/0) und Sion Roth

Vorschau:

Sa. 13.12. –   10:00 Uhr    Bambini Hallenturnier in Meckenbeuren (Buch)

Sa. 13.12. -    10:00 Uhr    F1-Jgd. Hallenturnier in Hörbranz (Österreich)

So. 14.12. -    10:00 Uhr    F2-, E2-, E1-Jgd. in Meckenbeuren (Buch)

So. 14.12. -    10:00 Uhr    F1-Jgd. Hallenturnier in Tettnang (Karl Gührer Halle)
.

Drei neue Schiedsrichter für den SV Kehlen

Mit Erfolg haben drei C Jugendspieler des SV Kehlen die Schiedsrichterprüfung absolviert.

Damit verstärken sie Kehlens Schiedsrichtergruppe, die sich damit derzeit auf 13 Schiedsrichter beläuft. Allerdings ist nicht gesichert, dass sie - vor allem die „älteren Hasen“-  jeweils die bestimmte Anzahl an Schulungen und Spiele voll bekommen. Dies wäre natürlich schade, wobei das Ganze manchmal nicht einfach ist mit Schule, Fußballspielen und sonstiger Freizeit in Einklang zu bringen. 

Dennoch ist das Schiedsrichteramt eine sehr gute Schule für die Persönlichkeitsbildung, wird doch Gerechtigkeitssinn, Standfestigkeit und Durchhaltevermögen besonders gefordert. Also ein Job für stabile Jungs bzw. die es werden wollen.  

Im Bild die „neuen Schiedsrichter“ des SV Kehlen: V.l.Sinan Özden, Emin Smailagic, Ibrahim Özden
.

Jugendleitung des SVK stellt sich neu auf 

Bei den Wahlen am vergangenen Freitag wurden für die SVK-Fußballjugend die Weichen für die Zukunft gestellt. Die bisherigen Jugendleiter Franz Bernhard und Rudi Bucher stellten sich nach über 26 Jahren als Jugendleiter nicht mehr zur Verfügung. Beide erklärten sich jedoch bereit,  weiterhin -in etwas „abgespeckter“ Form- sich dem Jugendfußball zur Verfügung zu stellen.

Als neue Jugendleiter wurden Martin Diemers, Daniel Näther und Lars Weihrauch gewählt. Die Kasse bleibt in den bewährten Händen von Manuela Herrmann. Der SV Kehlen wünscht dem Team viel Spass und ein glückliches Händchen.

Bild: Kehlens neuer Jugendleiter Martin Diemers.

.

Die U 10 präsentiert stolz die neuen Trikots gestiftet von der Fa. Hammer. In der hinteren Reihe v.l. Trainer Fabio Köble, Geschäftsführer Zdenek Peceny, die Trainer Roland Denkinger und Thomas Koch


.

.  

Jugend-Trainer:

Koordinator – Franz Bernhard

A- U19/18 – Training:         Di./Do – 19:00 Uhr – Stefan Greinwald, Stefan König

B- U 17/16 –Training:         Di/Do.  -17:30 Uhr –  Frank Wendtland, Freddy Bentele, Gustl Schlachter, Benny Staggat

Koordinator – Knut Ehmann

C- U15/14 – Training:         Di./Do-  17:30 Uhr  – Alexander Bernhard, Christian Lindebacher, Enes Smailagic, Frank Hildebrand

D- U13/12 – Traininig:        Di/ Do - 17:30 Uhr – Sascha Luderschmid, Daniel Mundt

E Jgd. – Koordinator – Martin Diemers

E Jgd. U 11/10 – Training: Mo/Mi 17:30 Uhr –  Michael Bodenmüller,  Martin Diemers

U 9 –                                     Mi/Fr 17:30 Uhr –  Thomas Koch, Fabio Köble, Roland Denkinger

U 8 –                                     Fr. 17:30 Uhr – Thilo Schmid, Klaus Nonnenmacher, Julian Eberhard, Sinan Özden

U 7 –                                     Fr.. 17:30 Uhr –   Dimitrij Prejs, Christian Radu, Franziska Ehmann,  Ibrahim Özden,. 

Torspielertrainer

B/C Jgd. – Freddy Bentele

E/F Jgd. – Andy Hummel

----------------------------------

 
.


.

Schiedsrichtergilde des SV Kehlen erhält Zuwachs. V.l. Mit Marcus Bentele, Gabriel Link, Max Dunger, Lukas Ehmann, Simon Maier (nicht auf dem Bild) absolvierten fünf Neulinge mit Erfolg die Schiedsrichterausbildung mit anschließender Prüfung. Rechts im Bild - Freddy Bentele, der die Jungs während der Ausbildung betreute.

 

 

 

Damenteam
Die Damenberichte sind jetzt unter dem separaten Navigationspunkt "Damenfußball"