Zurück zur Homepage des SV Kehlen

aktualisiert am 16. Apr 14

 

 

Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins 2014
Vorstand des SV Kehlen ist einstimmig wiedergewählt worden

Im 60. Jahr seines Bestehens strebt der SV Kehlen weiter der Entschuldung entgegen. In der Hauptversammlung am vergangenen Freitag erstattete Vorstand Thomas Glas ausführlichen Bericht über die sportlichen Aktivitäten und die wirtschaftliche Entwicklung des Vereins. Die turnusgemäße Wahl bestätigte den bisherigen Vorstand einstimmig in seinem Amt. 

Thomas Glas hob die Kooperationen des Vereins als zusätzliches Angebot zu den originären sportlichen Möglichkeiten im Verein hervor.  Sechs solcher Kooperationen unterhält der SVK derzeit – von der Fußballspielgemeinschaft der Mädchen über die Leichtathletikgemeinschaft bis hin zur Radsportgruppe, von den Kursangeboten für Gesundheitssport und dem Kindersport bis zum Kinderturnclub mit der Grundschule.

Das „kleine Vereinsjubiläum“ –so Glas- soll in diesem Jahr mit zwei besonderen Veranstaltungen begangen werden: am 22. Juni findet ein Familiensporttag auf dem Vereinsgelände statt, im Oktober wird auf einem Vereinsabend für alle Mitglieder gefeiert.

Nach größeren Investitionen im vergangenen Jahr sind auch in 2014 namhafte Beträge für die Verbesserung der Sportanlagen budgetiert. Weitere Sanierungsmaßnahmen am Sportplatz nach dem Hochwasser, Erstellung von Stehrängen entlang des Platzes sowie die Anschaffung von verschiedenen Sportgeräten sind die größten Vorhaben, die auf den Verein zukommen.

Mit 902 Mitgliedern bilanzierte Geschäftsführerin Heike Otto-Danz ein geringes Minus gegenüber dem Vorjahresbestand. 299 davon sind Jugendliche, deren 34 Mitglieder sind bereits über 80 Jahre alt. Mit 428 Mitgliedern ist die Turnabteilung die zahlenstärkste Gruppe im Verein.

Weiter vorangekommen ist der Verein in seiner Entschuldung. Um 42.000,-- Euro konnten die Kredite im vergangenen Jahr reduziert werden – dies auch Dank einer Sondertilgung. Kassierer Horst Walter wagte den Blick voraus auf das Jahr 2017, in welchem der SV Kehlen bei plangemäßem Verlauf schuldenfrei sein kann. Die Kassenprüfer Gebhard Heimpel und Werner Steinhauser hatten bei ihren Kassenprüfungen keine Beanstandungen festgestellt.

SVK-Ehrenmitglied Johann Eberle nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor, die von der Versammlung einstimmig ausgesprochen wurde. Die anschließende Neuwahl brachte die einstimmige Wiederwahl der bisherigen Vorstandsmitglieder Thomas Glas und Rudi Bucher, des Kassierers, der Geschäftsführerin sowie der Kassenprüfer. Bei der Wahl der sieben Beisitzer musste eine geheime Wahl durchgeführt werden, da für die sieben zu besetzenden Posten acht Bewerber vorhanden waren. Gewählt wurden Josef Langegger, Hansjörg Langegger, David Bucher, Knut Ehmann, Joachim Stütz, Patrick Jäger sowie Christine Knüppel.

Fünf Mitglieder des Vereins wurden für ihre 50jährige Mitgliedschaft geehrt, weitere zehn können auf 40 Jahre zurück blicken. Hermann Gresser erhielt die Jugendleiter-Ehrennadel in Silber durch den württembergischen Fußballverband.

Bürgermeister Andreas Schmid hob in seinem Grußwort das Engagement des SV Kehlen hervor und bedankte sich im Namen der Gemeinde bei den Mitgliedern und den Geehrten.  Mit einem Nachruf auf das verstorbene Ehrenmitglied Inge Hanser beendete Vorstand Thomas Glas die Versammlung.

Bild: der wiedergewählte Vorstand mit (von links) Rudi Bucher, Horst Walter, Heike Otto-Danz sowie Thomas Glas.

zu weiteren Bildern von der Hauptversammlung 2014
.

Ehrungen im Rahmen der Jahreshauptversammlung des SV Kehlen 2014
SV Kehlen verleiht an Herbert Maier, Franz Höss und Joachim Stütz die Ehrennadel in Gold

Im Rahmen der Hauptversammlung wurden verschiedene Ehrungen vorgenommen. So konnten fünf Mitglieder auf eine 25-jährige Mitgliedschaft zurückblicken, zehn Mitglieder gar auf 40 Jahre. Ein halbes Jahrhundert Mitglied im SV Kehlen sind Franz Aggeler, Emma Dorf, Karl Fritzenschaft sowie Dieter Kleck.

Die Ehrennadel des Vereins in Gold erhielten Herbert Maier, Franz Höss, Joachim Stütz, die Ehrennadel in Bronze wurde an Silvia Maier verliehen.

Eine besondere Ehrung wurde Hermann Gresser zuteil. Der württembergische Fußballverband erteilte ihm die Jugendleiter-Ehrennadel in Silber. Hermann Gresser war früher Jugendtrainer beim SV Kehlen. Unter seiner Führung wurde das Bewirtschaftungsteam aufgebaut, das er bis 2010 führte. All die Jahre bis dato fungiert er noch als Schriftführer für die Jugendfußballer. Er bereitet das Datenmaterial in akribischer Weise für den Anerkennungspreis für außergewöhnliche Jugendarbeit auf, welcher über 25 Mal vom WFV dem SV Kehlen verliehen wurde. Der SVK hofft, dass er noch lange seine Dienste für die Fußballjugend verrichten kann.

Bild: die Träger der Ehrennadel des Vereins, von links: Vorstand Thomas Glas, Herbert Maier, Joachim Stütz, Franz Höss, Silvia Maier sowie Geschäftsführerin Heike Otto-Danz.
.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im SV Kehlen:

25 Jahre Mitgliedschaft:  David Bernhard, Wilfried Bucher, Brunhilde Gagg, Walter Geiss, Margit Hennig.

40 Jahre Mitgliedschaft:  Hiltrud Bentele, Josef Heilig, Ursula Hermann, Hansjörg Langegger, Eugen Lenz, Hubert Lipp, Mathias Maier, Wolfgang Nussbaumer, Richard Schmidt, Reinhard Speckle.

50 Jahre Mitgliedschaft:
 Franz Aggeler, Emma Dorf, Karl Fritzenschaft, Brigitte Götz, Dieter Kleck.

Ehrennadel des SV Kehlen in Bronze: Silvia Maier, Carola Nussbaumer, Christine Knüppel.

Ehrennadel in Gold: Herbert Maier, Franz Höss, Joachim Stütz

Jugendleiter-Ehrennadel in Silber durch den WFV: Hermann Gresser

Verbands-Ehrennadel in Bronze durch den WFV: Albert Petri und Franz Höss

Bild: geehrt für 50 Jahre Mitgliedschaft durch Vorstand Thomas Glas (links) und Vorstand Rudi Bucher (rechts) wurden (von links) Dieter Kleck, Franz Aggeler, Brigitte Götz und Karl Fritzenschaft.